Angebote zu "Zeit" (1.248 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Castellio gegen Calvin oder Ein Gewissen...
10,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Freiheit ist nicht möglich ohne Autorität (sonst wird sie zum Chaos) und Autorität nicht ohne Freiheit (sonst wird sie zur Tyrannei)." Diese Forderung Stefan Zweigs nach politischer Vernunft und humaner Toleranz bildet den Kern dieses 1936 geschriebenen Buches "gegen alle Gewalten der Gewalt". Anhand historischer Ereignisse zeigt er die Gefahren und das Übel der eigenen Zeit im Spiegelbild besonders deutlich auf und gibt dadurch zugleich seiner Mahnung Gültigkeit für alle Zeiten. Der französische Humanist Sebastian Castellio tritt am entschiedensten von allen seinen Zeitgenossen gegen Jean Calvin auf, den Genfer Reformator, der Lehre und Macht despotisch verwaltet. Vor allem aber ergreift er die Partei des der Gotteslästerung angeklagten und schließlich auf dem Scheiterhaufen hingerichteten spanischen Arztes Michael Servet. Nach Vollstreckung dieses Urteils scheint der Kampf entschieden, die Forderung theologisch-politischen Anspruchs die der Toleranz endgültig über wunden zu haben. Doch Castellio setzt unter Einsatz aller Kräfte den aussichtslos erscheinenden Kampf fort.

Anbieter: yomonda
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Pannen:Wo ein Genosse ist, da ist die P
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.04.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wo ein Genosse ist, da ist die Partei!, Titelzusatz: Der innere Zerfall der SED-Parteibasis 1979-1989, Autor: Pannen, Sabine, Verlag: Links Christoph Verlag // Links, Christoph, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Geschichte // 20. Jahrhundert // Kalter Krieg // Krieg // DDR // Deutschland // SED // Partei // Ostdeutschland // ca. 1945 bis ca. 1990 // die Zeit des Kalten Krieges // Politische Parteien und Plattformen // Politische Kontrolle // Propaganda und Freiheitsrechte, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 358, Abbildungen: 9 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Gewicht: 531 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Gossweiler, Kurt: Der Putsch, der keiner war
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Putsch, der keiner war, Titelzusatz: Die Röhm-Affäre 1934 und der Richtungskampf im deutschen Faschismus, Autor: Gossweiler, Kurt, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH + // PapyRossa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschichte // Historie // Innerparteilich // Partei // politisch // Deutsche Geschichte // Nationalsozialismus // Deutschland // Politische Parteien und Plattformen // 1933-1945 // nationalsozialistische Zeit, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 496, Gewicht: 543 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Saviano/d Erklär mir Italien! - Wie kann man ei...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.11.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Wie kann man ein Land lieben, das einen zur Verzweiflung treibt?, Autor: Saviano, Roberto/di Lorenzo, Giovanni, Verlag: Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gespräch // Gomorrha // Italien // italienische Partei-Politik // Katholische Kirche // Kultur // Mafia // Mentalität // Neapel // ZEIT, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 265 S., Seiten: 265, Format: 2.4 x 19.5 x 12.5 cm, Gewicht: 330 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Christian, Michel: Die SED als Mitgliederpartei
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die SED als Mitgliederpartei, Titelzusatz: Dokumentation und Analyse, Autor: Christian, Michel // Gieseke, Jens // Peters, Florian, Verlag: Links Christoph Verlag // Links, Christoph, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: DDR // Deutschland // Forschung // wirtschafts- // sozialwissenschaftlich // Sozialforschung // Empirische Sozialforschung // Innerparteilich // Partei // politisch // Deutsche Geschichte // 20. Jahrhundert // Ostdeutschland // Politische Parteien und Plattformen // Geschichte // ca. 1945 bis ca. 1990 // die Zeit des Kalten Krieges, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 186, Gewicht: 285 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Buch - Der Mut der Hoffnungslosigkeit
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein rastloser, wortgewandter Autor und ein origineller DenkerDie Weltlage ist zum Verzweifeln. Alles wird immer nur schlechter. Doch das hat auch sein Gutes. Der bekannte Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Zizek analysiert das aktuelle Elend auf zwei Ebenen: Im ersten Teil geht es um den ökonomisch-politischen Schlamassel, in dem wir stecken, von der vergeblichen Mühe der Syriza-Partei, aus den Zwängen des Kapitalismus auszusteigen, über TTIP, das Internet der Dinge, die weltweite Migration bis zur Rückkehr der Religion als politischer Faktor. Im zweiten Teil, auf der Ebene der Ideologie, analysiert Zizek u.a. die "terroristische Bedrohung", die politische Korrektheit sowie den neuen Populismus. Angesichts der Lage zieht es der Philosoph vor, verzweifelt zu sein. Denn erst wenn es keine Hoffnung mehr gibt, wird der wahre Mut freigesetzt, kann fundamentaler Wandel auf den Weg gebracht werden.Zizek argumentiert auf der Höhe der Zeit und switcht wie gewohnt zwischen Kino, Hegel und Zote. Ingo Arend Deutschlandfunk Kultur 20180623Zizek, SlavojSlavoj Zizek, geboren 1949, ist Philosoph, Psychoanalytiker und Kulturkritiker. Er lehrt Philosophie an der Universität von Ljubljana in Slowenien und an der European Graduate School in Saas-Fee und ist derzeit International Director am Birkbeck Institute for the Humanities in London. Seine zahlreichen Bücher sind in über 20 Sprachen übersetzt. Im S. Fischer Verlag sind zuletzt erschienen 'Absoluter Gegenstoß. Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus' (2016), 'Ärger im Paradies. Vom Ende der Geschichte zum Ende des Kapitalismus' (2015), 'Was ist ein Ereignis?' (2014) und 'Das Jahr der gefährlichen Träume' (2013).

Anbieter: yomonda
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die letzten Generalsekretäre
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.12.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die letzten Generalsekretäre, Titelzusatz: Kommunistische Herrschaft im Spätsozialismus, Redaktion: Sabrow, Martin // Schattenberg, Susanne, Verlag: Links Christoph Verlag // Links, Christoph, Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kalter Krieg // Krieg // Europa // Osteuropa // Osten // Innerparteilich // Partei // politisch // DDR // Deutschland // Deutsche Geschichte // 20. Jahrhundert // Ostdeutschland // UdSSR // Sowjetunion // ca. 1945 bis ca. 1990 // die Zeit des Kalten Krieges // Politische Parteien und Plattformen, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 279, Abbildungen: 25 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Informationen: PB, Gewicht: 416 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Pätzold, Kurt: Geschichte der NSDAP - 1920 bis ...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2009, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Geschichte der NSDAP - 1920 bis 1945, Auflage: 3. Auflage von 1990 // 3. verbesserte und ergänzte Auflage, Autor: Pätzold, Kurt // Weißbecker, Manfred, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH + // PapyRossa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Nationalsozialismus // NSDAP // Innerparteilich // Partei // politisch // Weltkrieg // Zweiter Weltkrieg // Weltkrieg 1939 // 45 // Deutsche Geschichte // Deutschland // Rechtsextreme politische Ideologien und Bewegungen // Politische Parteien und Plattformen // 1933-1945 // nationalsozialistische Zeit, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 570, Abbildungen: zahlr. Abb., Gewicht: 691 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Buch - Der tragische Kanzler
29,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die erste politische Biografie über den bedeutenden Staatsmann und Sozialdemokraten Hermann MüllerEin kämpferisches Leben für die DemokratieDer 27. März 1930 war ein schwarzer Tag für die Weimarer Republik. Die amtierende Große Koalition zerbrach, der letzte demokratisch gewählte Reichskanzler musste zurücktreten, weil ihm die eigene Fraktion die Unterstützung versagte. Es war der heute nahezu vergessene Hermann Müller (1876-1931), als Mitgründer der Republik, SPD-Vorsitzender, Außenminister und zweimaliger Reichskanzler ein herausragender, vor allem außenpolitisch erfolgreicher Politiker. Aber er scheiterte an der Unfähigkeit des Reichstags und seiner eigenen Partei zu Kompromiss und Koalition. Diese erste politische Biografie Müllers zeichnet den Werdegang eines der bedeutendsten Staatsmänner der Weimarer Republik nach, darin spiegelt sich die glücklose Entwicklung der ersten deutschen Demokratie."Heute leben wir in einer Zeit, in der eine überwältigende, aber passive Mehrheit der Demokraten einer aggressiven und mobilisierten Gruppe von Demokratieverächtern gegenübersteht und glaubt, nicht kämpfen zu müssen. Das ist ein Trugschluss. Die aufwühlende Biografie von Hermann Müller und die Geschichte der Weimarer Republik sind ein Appell, sich den Demokratiefeinden zu allen Zeiten in den Weg zu stellen. "Martin Schulz, DER SPIEGEL 25. August 2018Reichel, PeterPeter Reichel ist Professor für Politische Wissenschaften im Ruhestand. Von 1983 bis 2007 lehrte er Historische Grundlagen am Institut für Politikwissenschaft der Universität Hamburg. Er lebt als freier Autor in Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen Geschichte und Gesellschaft, insbesondere zur politischen Kulturgeschichte Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert, unter anderem: 'Politik mit der Erinnerung. Gedächtnisorte im Streit um die nationalsozialistische Vergangenheit' (2. Aufl. 1999), 'Schwarz-Rot-Gold. Kleine Geschichte deutscher Nationalsymbole nach 1945' (2005).

Anbieter: yomonda
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot