Angebote zu "Stalins" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

Oermann, Lars: Der Kampf um Stalins Erbe
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.09.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Kampf um Stalins Erbe, Titelzusatz: Ein historischer Tatsachenroman. Netze der Intrigen von Berija bis Chruschtschow: Angst und Folter, Geheimdienst, Militär und Partei, Autor: Oermann, Lars, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 268, Informationen: Paperback, Gewicht: 352 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Stalin Subway
2,49 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Hinter den dicken Mauern des Kreml reift eine geheime Verschwörung gegen Stalin. Der sicherste Weg, sich des gealterten Herrschers und seiner Macht zu entledigen, ist ein geheimer Anschlag während der Versammlung der Bolschewiken-Partei. Der Hauptcharakter - der KGB Offizier Gleb Suvorov - wird gegen seinen Willen in die dramatischen Ereignisse verwickelt. Er muss die Explosion verhindern und das Leben vieler unschuldiger Menschen retten. Authentische Waffen z. B. das Panzerabwehrgewehr PTRS-41, welches noch nie in einem Computerspiel vorher benutzt wurde. Realistische Darstellung der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Moskau: Kreml, Moskauer Staatsuniversität, U-Bahnhöfe sowie streng geheime Objekte wie z. B. militärische Untergrundtransportlinie, geheime Labors, Unterstände, Stalins Bunker. Multiplayer: Deathmatch und spezielle Teamszenarien, Multiplayer-Maps als reale Moskauer Schauplätze gestaltet.

Anbieter: reBuy
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Josef W. Stalin
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die geschichtliche Figur Stalins ist nur vom Stalinismus her zu begreifen, von einer geschichtlich bedingten Herrschaftsstruktur, die der Person des Diktators vorgegeben war und seine Wirkungszeit zwangsläufig überdauert. Stalins revolutionäre und politische Laufbahn bildet ein Kapitel der Geschichte der bolschewistischen Partei Russlands und der Sowjet-Union, endet aber nicht mit seinem Tode, sondern erst drei Jahre später, auf dem XX. Parteikongress, mit der Zerstörung des Stalin-Kults. Damit war jedoch die Periode des Stalinismus nicht abgeschlossen: dessen Sinnbild, die einbalsamierte Leiche Lenins, die Stalin den ihrer Ikone beraubten Sowjet-Völkern als Geschenk anbot, ist weiterhin im Mausoleum sichtbar.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Josef W. Stalin
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die geschichtliche Figur Stalins ist nur vom Stalinismus her zu begreifen, von einer geschichtlich bedingten Herrschaftsstruktur, die der Person des Diktators vorgegeben war und seine Wirkungszeit zwangsläufig überdauert. Stalins revolutionäre und politische Laufbahn bildet ein Kapitel der Geschichte der bolschewistischen Partei Russlands und der Sowjet-Union, endet aber nicht mit seinem Tode, sondern erst drei Jahre später, auf dem XX. Parteikongress, mit der Zerstörung des Stalin-Kults. Damit war jedoch die Periode des Stalinismus nicht abgeschlossen: dessen Sinnbild, die einbalsamierte Leiche Lenins, die Stalin den ihrer Ikone beraubten Sowjet-Völkern als Geschenk anbot, ist weiterhin im Mausoleum sichtbar.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Kumpel, Kader und Genossen: Arbeiten und Leben ...
43,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Juliane Schütterle schildert ebenso anschaulich wie detailliert den Arbeitsalltag und die Lebenswelt der Uran-Kumpel. Über 40 Jahre lang förderte die Wismut AG Uranerz für die sowjetische Atomindustrie. 1947 von Geheimdienstoffizieren Stalins im Erzgebirge gegründet, entwickelte sich der streng abgeschirmte Bergbau zu einem der größten Industriebetriebe der DDR. Er besaß ein eigenes Netz von Transport-, Zulieferer- und Baubetrieben, eine Handelsorganisation, ein eigenes Gesundheitswesen sowie eigenständige Abteilungen von Partei, Gewerkschaft, Staatssicherheit und Polizei. Die Belegschaft genoss besondere Privilegien. Das Buch bietet eine erste ausführliche Analyse dieser erstaunlichen "Parallelwelt" und der mit ihr verbundenen Sozialpolitik.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Kumpel, Kader und Genossen: Arbeiten und Leben ...
45,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Juliane Schütterle schildert ebenso anschaulich wie detailliert den Arbeitsalltag und die Lebenswelt der Uran-Kumpel. Über 40 Jahre lang förderte die Wismut AG Uranerz für die sowjetische Atomindustrie. 1947 von Geheimdienstoffizieren Stalins im Erzgebirge gegründet, entwickelte sich der streng abgeschirmte Bergbau zu einem der größten Industriebetriebe der DDR. Er besaß ein eigenes Netz von Transport-, Zulieferer- und Baubetrieben, eine Handelsorganisation, ein eigenes Gesundheitswesen sowie eigenständige Abteilungen von Partei, Gewerkschaft, Staatssicherheit und Polizei. Die Belegschaft genoss besondere Privilegien. Das Buch bietet eine erste ausführliche Analyse dieser erstaunlichen "Parallelwelt" und der mit ihr verbundenen Sozialpolitik.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Die Taubenfusschronik oder Die Chruschtschowiade 2
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das politische Tagebuch besteht aus zwei Hauptteilen. In Band 1 läßt Gossweiler anhand von Zeitungsnotizen die Ereignisse vom März 1953 - vom Tode Stalins - bis Ende 1956 Revue passieren, um einen durch die Ereignisse in Ungarn gestärkten Verdacht, die Rolle Chruschtschows betreffend, zu widerlegen oder zu verifizieren. Diese Überprüfung führt zu dem Ergebnis, daß der Verdacht begründet ist: Mit diesem "Reformer" ist - laut Gossweiler - ein Antikommunist an die Spitze der Partei Lenins gelangt. Der 2. Band führt die Analyse über Chruschtschows Politik auf dem Höhepunkt seiner Machtentfaltung fort. In diese Zeit fallen u.a. die politischen und ideologischen Auseinandersetzungen mit der VR China und die Kuba-Krise.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Die Kinder vom Arbat
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die Kinder vom Arbat" wurde in Moskau zu einem literarischen Ereignis des Jahres 1987, ein Symbol für Glasnost. Im traditionsreichen Moskauer Arbat-Viertel leben 1933 Sascha Pankratow und seine Freunde. Sie sind Anfang zwanzig, lebensfroh, verliebt, sie arbeiten oder studieren, sind begeisterte Anhänger des Sozialismus und überzeugt vom Aufbau eines neuen Staates. Überraschend wird Sascha wegen einer Lappalie aus dem Jugendverband der Kommunistischen Partei ausgeschlossen, verhaftet und für drei Jahre nach Sibirien verbannt. Während Sascha die Rechtlosigkeit des Lagerlebens erfährt, aber nie seine sozialistischen Ideale verliert, viele in Moskau vor der Willkür der 1933/34 beginnenden Säuberungen erstarren, passen andere sich zynisch der Zeit an und werden zu Handlangern Stalins.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Die Taubenfusschronik oder Die Chruschtschowiade 2
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das politische Tagebuch besteht aus zwei Hauptteilen. In Band 1 läßt Gossweiler anhand von Zeitungsnotizen die Ereignisse vom März 1953 - vom Tode Stalins - bis Ende 1956 Revue passieren, um einen durch die Ereignisse in Ungarn gestärkten Verdacht, die Rolle Chruschtschows betreffend, zu widerlegen oder zu verifizieren. Diese Überprüfung führt zu dem Ergebnis, daß der Verdacht begründet ist: Mit diesem "Reformer" ist - laut Gossweiler - ein Antikommunist an die Spitze der Partei Lenins gelangt. Der 2. Band führt die Analyse über Chruschtschows Politik auf dem Höhepunkt seiner Machtentfaltung fort. In diese Zeit fallen u.a. die politischen und ideologischen Auseinandersetzungen mit der VR China und die Kuba-Krise.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot