Angebote zu "Spektrums" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Erweiterung des politischen Spektrums links und...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erweiterung des politischen Spektrums links und rechts der Mitte ab 11.99 € als Taschenbuch: Analyse der Entstehung der Partei DIE GRÜNEN und des BZÖ in Österreich. Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Erweiterung des politischen Spektrums links und...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erweiterung des politischen Spektrums links und rechts der Mitte ab 6.99 € als epub eBook: Analyse der Entstehung der Partei DIE GRÜNEN und des BZÖ in Österreich. . 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Rechte Strömungen innerhalb der FDP
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,1, Universität Potsdam (Lehrstuhl für Politisches System der BRD), Veranstaltung: Seminar: FDP - Partei des organisierten Liberalismus?, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Wintersemester 2003 / 2004 fand unter der Leitung von Prof. Dr. Dittberner das Seminar "FDP - Partei des organisierten Liberalismus?" statt. Leitfrage war, ob es der FDP einerseits immer gelungen ist, den Liberalismus zu operationalisieren und andererseits, welche Bedeutung der Begriff Liberalismus in der Politik von anderen Parteien hat.Besonders interessant innerhalb dieses Themenkomplexes war die Kontroverse um den Rechtspopulismus unter den Liberalen. Jürgen W. Möllemann, welcher unter dem großen Druck seiner Partei und der Öffentlichkeit tragischerweise im Jahr 2002 den Freitod wählte, war dabei eine der zentralen Figuren dieser Thematik innerhalb der FDP. Seine Entscheidung, sich im Mai 2002 demonstrativ hinter den Ex-Grünen Landtagsabgeordneten Jamal Karsli zu stellen, löste wegen dessen Kritik an der israelischen Nah-Ost Politik eine parteiübergreifende Diskussion um einen liberalen Rechtspopulismus aus. Möllemanns Angriffe auf den (damaligen) stellvertretenden Zentralratsvorsitzenden der Juden, Michel Friedman, kurz vor den Bundestagswahlen 2002 kosten ihn dann auch letztendlich das Amt des Bundesvize.Doch Möllemann ist nicht der erste, der zumindest zum Populismus tendiert. Ob Möllemann seine Partei aus dem Umfragetief retten und über die fünf-Prozent-Hürde in Richtung Projekt 18 hieven wollte, soll ein Punkt der vorliegenden Arbeit sein. Die rechten Strömungen innerhalb der FDP seit ihrem Bestehen sollen beleuchtet werden weiterhin soll kurz auch auf den österreichischem Nachbarn und die "Schwesterpartei" FPÖ mit ihrem damaligen Frontmann Haider geblickt werden. Kernfrage dieser Arbeit soll allerdings sein, ob die FPD mit ihrer parteipolitischen Geschichte eher als Rechtsliberal einzustufen ist oder aufgrund ihrer politischen Vergangenheit und Gewohnheit eher populistisch agiert und mit den Argumenten der Ressentiments des rechten Spektrums versucht, auf Stimmenfang zu gehen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Rechte Strömungen innerhalb der FDP
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,1, Universität Potsdam (Lehrstuhl für Politisches System der BRD), Veranstaltung: Seminar: FDP - Partei des organisierten Liberalismus?, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Wintersemester 2003 / 2004 fand unter der Leitung von Prof. Dr. Dittberner das Seminar "FDP - Partei des organisierten Liberalismus?" statt. Leitfrage war, ob es der FDP einerseits immer gelungen ist, den Liberalismus zu operationalisieren und andererseits, welche Bedeutung der Begriff Liberalismus in der Politik von anderen Parteien hat.Besonders interessant innerhalb dieses Themenkomplexes war die Kontroverse um den Rechtspopulismus unter den Liberalen. Jürgen W. Möllemann, welcher unter dem großen Druck seiner Partei und der Öffentlichkeit tragischerweise im Jahr 2002 den Freitod wählte, war dabei eine der zentralen Figuren dieser Thematik innerhalb der FDP. Seine Entscheidung, sich im Mai 2002 demonstrativ hinter den Ex-Grünen Landtagsabgeordneten Jamal Karsli zu stellen, löste wegen dessen Kritik an der israelischen Nah-Ost Politik eine parteiübergreifende Diskussion um einen liberalen Rechtspopulismus aus. Möllemanns Angriffe auf den (damaligen) stellvertretenden Zentralratsvorsitzenden der Juden, Michel Friedman, kurz vor den Bundestagswahlen 2002 kosten ihn dann auch letztendlich das Amt des Bundesvize.Doch Möllemann ist nicht der erste, der zumindest zum Populismus tendiert. Ob Möllemann seine Partei aus dem Umfragetief retten und über die fünf-Prozent-Hürde in Richtung Projekt 18 hieven wollte, soll ein Punkt der vorliegenden Arbeit sein. Die rechten Strömungen innerhalb der FDP seit ihrem Bestehen sollen beleuchtet werden weiterhin soll kurz auch auf den österreichischem Nachbarn und die "Schwesterpartei" FPÖ mit ihrem damaligen Frontmann Haider geblickt werden. Kernfrage dieser Arbeit soll allerdings sein, ob die FPD mit ihrer parteipolitischen Geschichte eher als Rechtsliberal einzustufen ist oder aufgrund ihrer politischen Vergangenheit und Gewohnheit eher populistisch agiert und mit den Argumenten der Ressentiments des rechten Spektrums versucht, auf Stimmenfang zu gehen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Erweiterung des politischen Spektrums links und...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erweiterung des politischen Spektrums links und rechts der Mitte ab 11.99 EURO Analyse der Entstehung der Partei DIE GRÜNEN und des BZÖ in Österreich. Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Erweiterung des politischen Spektrums links und...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erweiterung des politischen Spektrums links und rechts der Mitte ab 6.99 EURO Analyse der Entstehung der Partei DIE GRÜNEN und des BZÖ in Österreich. . 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die AfD und die Klimafrage
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Schutz der Umwelt oder, wie man früher sagte: Der Natur, ist ein genuin konservatives Thema, das nur durch einen doppelten Irrtum, durch die Kurzsichtigkeit der Altparteien und die tiefsitzende Aversion, die Helmut Kohl gegen die Grünen empfand, auf der falschen Seite des politischen Spektrums, im linken statt im rechten Lager gelandet ist. Es von dort wieder zurückzuholen und da zu verankern, wo es hingehört, bei einer konservativen Partei also, ist jede Anstrengung wert." (Konrad Adam)Das vorliegende Buch setzt sich kontrovers mit den Aussagen der AfD zur Klima- und Energiepolitik auseinander.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Meine roten Großmütter
37,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Politische Aktivität von Frauen, die die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) als Folge der Niederschlagung des Prager Frühlings verlassen haben, ist Thema dieser Untersuchung. Basierend auf einem ausführlichen Hintergrundkapitel und fünf Interviews werden zwei Modelle politischen Engagements herausgearbeitet: "Basisaktivistinnen" und "Interessenvertreterinnen". Die erste Gruppe (Aschner, Markstein, Zottl) wandte sich nach dem Verlassen der Partei "basisnahen", also wenig strukturierten oder hierarchischen Organisationen und politischen Gruppierungen des linken Spektrums zu. Für die zweite Gruppe (Fischer, Verber) war berufliches oder berufsnahes Interesse ausschlaggebend für die politische Tätigkeit nach der Partei. Sie wandten sich Organisationen zu, die vor allem interessenvertreterisch aktiv sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Katholische Kirche und Nationalsozialismus 1930...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zeit des Nationalsozialismus ist Vergangenheit, die nicht vergangen ist. Sie gehört unabtrennbar zur Vorgeschichte unserer Gegenwart, als solche wirkt sie auf die Rahmenbedingungen unseres nationalen Daseins, die immer wieder, auch die nachwachsenden Generationen, vor drängende Fragen stellt. Dies dürfte kaum irgendwo deutlicher werden als in der Frage nach dem Verhalten der katholischen Kirche gegenüber dem NS-Regime. Nach dessen Zusammenbruch gab es kaum eine Stimme, die sich der allgemeinen Anerkennung des moralischen Widerstandes der Kirche in all seinen Formen entzog. Seit einer Reihe von Jahren ist – in deutlicher Distanz zum Fortgang der Forschung – ein Wandel eingetreten, der die vordem so sehr Gepriesene zur Angeklagten macht.Dieses Buch soll einen Beitrag zu sachlich adäquater Meinungsbildung leisten, indem es Information durch die Darbietung von Quellen ermöglicht. Sie lassen die letztlich unvereinbaren Positionen von Kirche und Regime erkennen.Diese Unvereinbarkeit erwuchs aus dem totalitären Machtanspruch der nationalsozialistischen Partei, die keine andere Größe politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Gestaltung oder religiös-weltanschaulicher Sinnstiftung neben sich zu dulden vermochte. In dem Maße, in dem die NSDAP über die Stationen der politischen und gesellschaftlichen Gleichschaltung ihren totalitären Machtanspruch durchsetzte und tragende Elemente des deutschen Laienkatholizismus funktionslos machte, wurde die katholische Kirche in ihrem unversehrbaren religiösen Kernbestand zur stärksten der noch verbleibenden Institutionen des gesellschaftlichen Lebens, die sich dem Gleichschaltungsanspruch der nationalsozialistischen Machthaber widersetzten und darum von diesen als Gegner betrachtet wurden.All dies, Intensität und Vielfalt in der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, die unterschiedlichen Weisen der Reaktion auf seine Herrschaft im ganzen wie auf seine Maßnahmen im einzelnen, die Situation des Einzelnen wie der Zusammenhalt der Christen unter dem Druck des Regimes, sollen die in diesem Buch zusammengetragenen Quellen verdeutlichen. Dieser Bericht in Quellen verfolgt somit nicht die Absicht, unbedingt neues Material zu erschließen, sondern – in der Mehrzahl – bereits edierte Stücke zusammenzufassen und auf diese Weise eine handliche Sammlung wichtiger Quellen zur Situation der katholischen Kirche unter der nationalsozialistischen Herrschaft zu liefern.Anders als bei den meisten heute vorliegenden Editionen handelt es sich auch nicht um die Publikation von Quellen einer bestimmten Gattung oder eines bestimmten Fundus. Vielmehr ist versucht worden, Quellen jeglicher Art heranzuziehen, um die Breite des Spektrums erkennen zu lassen, in dem sich der Forschung das Bild von der Auseinandersetzung um die Kirche darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot