Angebote zu "Sozialistischen" (209 Treffer)

Kategorien

Shops

Theorie und Praxis der SPÖ von 1989 bis 2010
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Sozialdemokratischen Partei Österreichs. Folgende Fragen werden beantwortet: Sind die individuellen Zugänge von PolitikerInnen der Sozialdemokratischen Partei Österreichs zu sozialistischen, marxistischen und sozialdemokratischen Wertkonzepten auf der Grundlage von Sekundar-Literatur ausgearbeiteten Ideologien deckungsgleich? Haben sich die SPÖ-Parteiobmänner von 1989 bis 2010 bei ihren Entscheidungsfindungen und in ihrer politischen Praxis nach sozialistischen, marxistischen und sozialdemokratischen Wertevorstellungen gerichtet? Entscheidet die SPÖ parteiintern gemäß der Parteistatuten demokratisch oder oligarchisch? Inklusive Interviews mit Erwin Buchinger, Thomas Hofer, Adi Hirschal usw.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Frankreichs Sozialisten: tiersmondistische Theo...
46,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wurde die Entwicklungspolitik der französischen Sozialisten den tiersmondistischen Ansprüchen gerecht, mit denen sie 1981 angetreten waren? Gelang es der sozialistischen Partei mit den Konstanten bisheriger französischer Kolonial- und Entwicklungspolitik zu brechen und ihnen die Praxis eines aufgeklärten Internationalismus entgegenzusetzen?Die vorliegende Arbeit dokumentiert und analysiert die französische Entwicklungspolitik der Jahre 1981 bis 1986 und kommt zu dem Ergebnis, daß diese von Anfang an die französische Tradition einer Politik der "nationalen Interessen" fortsetzte.Eigenarten der sozialistischen Partei und des politischen System Frankreichs, Macht und Persistenz der Entwicklungsapparate sowie Frankreichs Stellung in der Weltwirtschaft stellen Erklärungsansätze für das Scheitern des Tiersmondismus dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Frankreichs Sozialisten: tiersmondistische Theo...
47,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wurde die Entwicklungspolitik der französischen Sozialisten den tiersmondistischen Ansprüchen gerecht, mit denen sie 1981 angetreten waren? Gelang es der sozialistischen Partei mit den Konstanten bisheriger französischer Kolonial- und Entwicklungspolitik zu brechen und ihnen die Praxis eines aufgeklärten Internationalismus entgegenzusetzen?Die vorliegende Arbeit dokumentiert und analysiert die französische Entwicklungspolitik der Jahre 1981 bis 1986 und kommt zu dem Ergebnis, daß diese von Anfang an die französische Tradition einer Politik der "nationalen Interessen" fortsetzte.Eigenarten der sozialistischen Partei und des politischen System Frankreichs, Macht und Persistenz der Entwicklungsapparate sowie Frankreichs Stellung in der Weltwirtschaft stellen Erklärungsansätze für das Scheitern des Tiersmondismus dar.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Adam Rapacki
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adam Rapacki ( 24. Dezember 1909 in Lemberg, 10. Oktober 1970 in Warschau) war ein polnischer Politiker und Ökonom. In der Zwischenkriegszeit gehörte er verschiedenen sozialistischen Organisationen an und geriet 1939 als Soldat in deutsche Kriegsgefangenschaft. Nach Kriegsende wieder Sozialist wurde er 1948 durch die Vereinigung der Polnischen Sozialistischen Partei und der Polnischen Arbeiterpartei Mitglied der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei. Zwischen 1948 und 1968 gehörte er dem Politbüro an.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Adam Rapacki
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adam Rapacki ( 24. Dezember 1909 in Lemberg, 10. Oktober 1970 in Warschau) war ein polnischer Politiker und Ökonom. In der Zwischenkriegszeit gehörte er verschiedenen sozialistischen Organisationen an und geriet 1939 als Soldat in deutsche Kriegsgefangenschaft. Nach Kriegsende wieder Sozialist wurde er 1948 durch die Vereinigung der Polnischen Sozialistischen Partei und der Polnischen Arbeiterpartei Mitglied der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei. Zwischen 1948 und 1968 gehörte er dem Politbüro an.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Der Funktionär, 1 DVD
13,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Gysi war einer der führenden Kulturpolitiker der DDR. 1912 geboren, war er zwei Jahre alt, als der Erste Weltkrieg begann. Als er sechs war, brach das Kaiserreich zusammen. Mit 17 sah er vor dem Fenster der elterlichen Wohnung einen erschossenen Arbeiter auf der Straße liegen. Er trat dem kommunistischen Jungendverband bei, später der kommunistischen Partei. Bis 1945 lebte er illegal in Berlin. Dann machte er im sozialistischen Deutschland Karriere, Abstürze inbegriffen. Er war Verlagsleiter, Kultusminister, Botschafter, Staatssekretär für Kirchenfragen. Ein Meister der Gesten und des geschickten Taktierens im sozialistischen Apparat. 1988, kurz vor dem Ende der DDR, entließ ihn die Partei aus dem Staatsdienst. 1999 starb er.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Der Funktionär, 1 DVD
13,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Gysi war einer der führenden Kulturpolitiker der DDR. 1912 geboren, war er zwei Jahre alt, als der Erste Weltkrieg begann. Als er sechs war, brach das Kaiserreich zusammen. Mit 17 sah er vor dem Fenster der elterlichen Wohnung einen erschossenen Arbeiter auf der Straße liegen. Er trat dem kommunistischen Jungendverband bei, später der kommunistischen Partei. Bis 1945 lebte er illegal in Berlin. Dann machte er im sozialistischen Deutschland Karriere, Abstürze inbegriffen. Er war Verlagsleiter, Kultusminister, Botschafter, Staatssekretär für Kirchenfragen. Ein Meister der Gesten und des geschickten Taktierens im sozialistischen Apparat. 1988, kurz vor dem Ende der DDR, entließ ihn die Partei aus dem Staatsdienst. 1999 starb er.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Tito
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Partisan und Revolutionär, Staatspräsident Jugoslawiens, Diktator und Architekt eines alternativen sozialistischen Modells - bis heute entzieht sich Tito (1892-1980) jeder politisch und historisch eindimensionalen Zuordnung. Joze Pirjevec, Professor für Geschichte und ausgewiesener Tito-Experte, geht in dieser Biographie dem Phänomen Tito nach.Pirjevec folgt der Politisierung Josip Broz', wie Tito mit bürgerlichem Namen hieß, und seinem raschen Aufstieg in der Kommunistischen Partei Jugoslawiens und zeigt, wie er aus einer zerstrittenen Partei eine schlagkräftige Partisanenarmee geformt hat, die Hitlers und Mussolinis Truppen besiegt hat. Er legt dar, mit welcher Weitsichtigkeit Tito schon bald nach dem Krieg in Opposition zu Stalin ging, wie er für Jugoslawien einen anderen sozialistischen Weg suchte und wie entscheidend er an der Gründung der Bewegung der Blockfreien Staaten beteiligt war. Aber er zeigt Tito auch als Diktator, der seine politischen Gegner gnadenlos verfolgte, sich als Held eines nationalen Mythos verehren ließ und den Personenkult genoss. Er sorgte nicht für einen Nachfolger, und als Tito 1980 starb, hinterließ er ein Machtvakuum, das innerhalb weniger Jahre zum gewaltsamen Zerfall des Vielvölkerstaates führte.Diese erste umfassende Tito-Biographie, die zahlreiche Quellen erstmals zugänglich macht, liefert das lebendige Porträt der faszinierenden und oft widersprüchlichen Persönlichkeit eines der bedeutendsten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Tito
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Partisan und Revolutionär, Staatspräsident Jugoslawiens, Diktator und Architekt eines alternativen sozialistischen Modells - bis heute entzieht sich Tito (1892-1980) jeder politisch und historisch eindimensionalen Zuordnung. Joze Pirjevec, Professor für Geschichte und ausgewiesener Tito-Experte, geht in dieser Biographie dem Phänomen Tito nach.Pirjevec folgt der Politisierung Josip Broz', wie Tito mit bürgerlichem Namen hieß, und seinem raschen Aufstieg in der Kommunistischen Partei Jugoslawiens und zeigt, wie er aus einer zerstrittenen Partei eine schlagkräftige Partisanenarmee geformt hat, die Hitlers und Mussolinis Truppen besiegt hat. Er legt dar, mit welcher Weitsichtigkeit Tito schon bald nach dem Krieg in Opposition zu Stalin ging, wie er für Jugoslawien einen anderen sozialistischen Weg suchte und wie entscheidend er an der Gründung der Bewegung der Blockfreien Staaten beteiligt war. Aber er zeigt Tito auch als Diktator, der seine politischen Gegner gnadenlos verfolgte, sich als Held eines nationalen Mythos verehren ließ und den Personenkult genoss. Er sorgte nicht für einen Nachfolger, und als Tito 1980 starb, hinterließ er ein Machtvakuum, das innerhalb weniger Jahre zum gewaltsamen Zerfall des Vielvölkerstaates führte.Diese erste umfassende Tito-Biographie, die zahlreiche Quellen erstmals zugänglich macht, liefert das lebendige Porträt der faszinierenden und oft widersprüchlichen Persönlichkeit eines der bedeutendsten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot