Angebote zu "Sozialismus" (54 Treffer)

Parteien in Einzelportraits: Die Partei des Dem...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 12.99 / in stock)

Parteien in Einzelportraits: Die Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS): Christian Spernbauer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Zur Programmatik der Partei des Demokratischen ...
€ 0.89 *
zzgl. € 3.99 Versand

Erscheinungsjahr: 1997

Anbieter: reBuy.de
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
Die Partei des Demokratischen Sozialismus PDS a...
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 3.99 / in stock)

Die Partei des Demokratischen Sozialismus PDS: Steffen Schier

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Die Diskussion um Dritte Wege im Sozialismus un...
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 34.99 / in stock)

Die Diskussion um Dritte Wege im Sozialismus und in sozialistischen Parteien: Holger Lehmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 30, 2018
Zum Angebot
Sozialismus
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand

Sozialistische und kommunistische Theorien entwickelten sich in Europa seit Babeuf in der Französischen Revolution. Varianten sozialistischer Theoretiker im Kommunismus, Anarchismus und Sozialdemokratismus bekämpften einander erbittert in allen europäischen Ländern von Spanien bis Russland. In diesem Band werden die Hauptformen sozialistischer und kommunistischer Parteien bis hin zu den ´´Internationalen´´ in Beziehung zu den herausragenden Denkern der Linken gesetzt. Am Schluss steht eine Analyse der Entwicklungslinien und Rezeptionswellen politischer Theoriebildung in Europa. Die Sozial- und Berufsstruktur der Denker und deren Engagement in der konkreten Politik werden auf die Bildung politischer Theorien bezogen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Zukunftsfähiger Sozialismus im 21. Jahrhundert
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Seit einigen Jahren gibt es eine Konjunktur kapitalismuskritischer Publikationen, darunter zahlreiche, in denen ein Ende des Kapitalismus vorausgesagt wird. Im Vordergrund stehen dabei die Systemkrise und die ihr zugrundeliegenden Tendenzen, die die gesellschaftliche Reproduktion untergraben. Einige Autoren bleiben bei der Begründung des zwangsläufigen Untergangs des Kapitalismus stehen (z.B. Wolfgang Streeck), andere linke Autoren entwickeln Schlussfolgerungen für eine Systemalternative (u.a. Karl Polanyi, Paul Mason, Rolf Reißig, Dieter Klein, Michael Brie sowie Joachim Bischoff/Fritz Fiehler/Stefahn Krüger/Christoph Lieber). Für die gegenwärtige Situation in Deutschland und in industrialisierten kapitalistischen Staaten weltweit ist charakteristisch, dass große Teile der Bevölkerung der Meinung sind, der Kapitalismus werde zwar die Widersprüche nicht lösen, aber zugleich denken, dass es zu ihm keine realistische Alternative gibt. Unzufriedenheit und zunehmend Wut und Hass aufdie Eliten und das System führen fast überall nicht zu einer Verstärkung linker Kräfte, sondern zu einem Zuwachs rechtspopulistischer und fremdenfeindlicher Parteien und Bewegungen. Deshalb ist die Herausforderung, ein Projekt für einen dringend notwendigen Politikwechsel zu entwickeln, das geeignet ist, breite Kreise der Bevölkerung dafür zu gewinnen. Hierfür benötigt die Linke ein möglichst realistisches Konzept für eine zukünftige Gesellschaft. Welche Anforderungen müsste eine sozialistische Alternative für das 21. Jahrhundert erfüllen?

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Manifest der Kommunistischen Partei
€ 5.90 *
ggf. zzgl. Versand

Das Manifest der Kommunistischen Partei - oft nur ´´Das Manifest´´ genannt - kann zurecht als eines der bedeutendsten Dokumente der Arbeiterbewegung angesehen werden. Auf der Grundlage des wissenschaftlichen Sozialismus legten die damals erst 29 und 27 Jahre alten Marx und Engels ein Programm für den Bund der Kommunisten vor. Es erschien kurz vor dem Ausbruch der Revolutionen von 1848 und verband die Analyse des aufsteigenden Kapitalismus mit der Lehre des Klassenkampfes und dem Streben für eine klassenlose Gesellschaft: dem Kommunismus. Grundlegende marxistische Prinzipien wie der Kampf der kommunistischen Partei für die Interessen der Arbeiterklasse, der revolutionäre Internationalismus und die materialistische Analyse des Staates finden sich bereits in der kurzen Schrift. Diese Ausführungen wurden über die folgenden Jahrzehnte bis in die heutige Zeit die Leitlinien für revolutionäre Politik. Trotz aller Veränderungen in der politischen Landschaft ist das grundlegende System, der Kapitalismus, geblieben und so haben die im Manifest dargelegten Prinzipien bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. Die historische Einleitung von Leo Trotzki sowie der für diese Ausgabe verfasste Text von Sascha Stanicic legen in sehr unterschiedlichen Perioden dar, dass das Manifest über die letzten 170 nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Es gehört heute noch zur Grundausstattung jede r Revolutionär in.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Manifest der Kommunistischen Partei
€ 3.80 *
ggf. zzgl. Versand

Das Manifest der Kommunistischen Partei, auch Das Kommunistische Manifest genannt, wurde von Karl Marx und Friedrich Engels um die Jahreswende 1847/48 im Auftrag des Bundes der Kommunisten verfasst. Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde in mehr als 100 Sprachen übersetzt. Im Juni 2013 wurde es in das UNESCO-Dokumentenerbe aufgenommen. Das Programm, in dem Marx und Engels bereits große Teile der später als ´´Marxismus´´ bezeichneten Weltanschauung entwickeln, beginnt mit dem heute geflügelten Wort: ´´Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Kommunismus´´ und endet mit dem bekannten Aufruf: ´´Proletarier aller Länder, vereinigt euch!´´ Mit dem Kommunistischen Manifest wollte der Bund der Kommunisten seine Anschauungen darlegen. Das etwa 30 Seiten umfassende Werk beginnt mit einer Einleitung, gefolgt von vier Kapiteln. Karl Marx (1818-1883) war ein deutscher Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion. Zusammen mit Friedrich Engels wurde er zum einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus. Bis heute werden seine Theorien kontrovers diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Angestiftet, Partei zu ergreifen
€ 9.00 *
ggf. zzgl. Versand

Eine politische Stellungnahme ´´Auch damals, im Jahr, als die Mauer gebaut wurde, setzten die sich christlich nennenden Parteien auf die Diffamierung des politischen Gegners. Konrad Adenauer hatte keine Hemmungen, den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Willy Brandt, als uneheliches Kind zu verleumden und als Emigranten zu denunzieren. Diese Ungeheuerlichkeit hat mich angestiftet Partei zu ergreifen, die übliche Distanz aufzugeben und später in oft mühsamer Kleinarbeit politisch aktiv zu werden.´´ Der Bürger Günter Grass hat seit 1965 in Bundes- und Landtagswahlkämpfen auf zahlreichen Veranstaltungen gesprochen, er hat sich mit der SPD, deren Mitglied er von 1982 bis 1992 war, auseinandergesetzt und mit seinem Engagement internationale Beachtung gefunden. Der vorliegende Band enthält neben programmatischen Reden und Interviews einen Einakter, Gedichte, Briefe und Kommentare, in denen sich drei Jahrzehnte bundesdeutscher Politik spiegeln. Inhalt: - Wer wird dieses Bändchen kaufen? - Frommes Wahllied für Katholiken, Schildbürger und Unentschiedene - Mit halblauter Stimmlage - POUM oder Die Vergangenheit fliegt mit - Gesamtdeutscher März - Es steht zur Wahl - Loblied auf Willy - Des Kaisers neue Kleider - Rede an einen jungen Wähler, der sich versucht fühlt, die NPD zu wählen - Offener Briefwechsel mit Willy Brandt - Die melancholische Koalition - Rede über die Parteien - Was Erfurt außerdem bedeutet - Der Wähler und seine Stimme - Politisches Tagebuch. Betroffen sein - Ich bin Sozialdemokrat, weil ich ohne Furcht leben will - Sozialdemokratie zwischen Kommunismus und Kapitalismus - Die Argumente hat die SPD - Der Schriftsteller als Bürger - eine Siebenjahresbilanz - Rede vor der Sozialdemokratischen Wählerinitiative - Als in Chile - Koalition im Schlafmützen-Trott - Sieben Thesen zum demokratischen Sozialismus - Einige Denkzettel nach der Wahl - Orwells Jahrzehnt I - Orwells Jahrzehnt II - Die Zukunft des demokratischen Sozialismus - Rede von der Verantwortung - Assistenz durch Dreinreden - Jemand mit Hintergrund - Was an die Substanz geht - Wer eine Festung baut

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Manifest der Kommunistischen Partei
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist ein Klassiker der Philosphie und des Sozialismus. Es erschien erstmals 1848 und wurde seitdem zu einem der meist gelesenen Bücher der Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot