Angebote zu "Solidarität" (58 Treffer)

Kategorien

Shops

Verstecktes Herz, Hörbuch, Digital, 1, 154min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine junge, hübsche und alleinerziehende Mutter zieht im Sommer 1963 in ein kleines niederbayerisches Dorf. Sie sucht weder eine Anstellung, noch sucht sie Kontakt. Als die Dorfbewohner verschiedene Herrenbesuche feststellen, sind sie entsetzt. Sie halten die Fremde für eine Prostituierte und suchen nach Möglichkeiten, sie zu verjagen. Nur ein junger, im Dorf lebender Journalist ergreift ihre Partei und hält zu ihr. Er vermutet, dass sie sich hier versteckt. Aber vor wem oder was...? Und ist seine Solidarität echt oder wurde er auf sie angesetzt, um hinter ihr Geheimnis zu kommen? 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Thomas Dellenbusch. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xkpf/000006/bk_xkpf_000006_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Das vorwärts Liederbuch
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit keiner anderen Partei sind Musik und Lieder der Arbeiterbewegung so verbunden wie mit der SPD. Delegierte singen am Ende jedes Parteitages gemeinsam "Wenn wir schreiten Seit an Seit und die alten Lieder singen". Das gemeinsame Singen erfüllt eine wichtige Funktion. Es steht für Geschlossenheit und Solidarität über hitzige Debatten hinweg und ist ein Rückblick auf die lange 150-jährige Geschichte der Partei. Singen fördert die Gemeinschaft.Das vorwärts Liederbuch enthält 100 Lieder und gliedert sich in folgende Kapitel: Freiheitslieder der Bürger, Bauern und Handwerker - Arbeiterlieder Lieder aus dem Widerstand - Friedenslieder - Allerlei politische Lieder - Fahrten- und Lagerfeuerlieder - Abend- und Abschiedslieder

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Das vorwärts Liederbuch
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit keiner anderen Partei sind Musik und Lieder der Arbeiterbewegung so verbunden wie mit der SPD. Delegierte singen am Ende jedes Parteitages gemeinsam "Wenn wir schreiten Seit an Seit und die alten Lieder singen". Das gemeinsame Singen erfüllt eine wichtige Funktion. Es steht für Geschlossenheit und Solidarität über hitzige Debatten hinweg und ist ein Rückblick auf die lange 150-jährige Geschichte der Partei. Singen fördert die Gemeinschaft.Das vorwärts Liederbuch enthält 100 Lieder und gliedert sich in folgende Kapitel: Freiheitslieder der Bürger, Bauern und Handwerker - Arbeiterlieder Lieder aus dem Widerstand - Friedenslieder - Allerlei politische Lieder - Fahrten- und Lagerfeuerlieder - Abend- und Abschiedslieder

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Vielleicht will die SPD gar nicht, dass es sie ...
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD steckt in der schwersten Krise ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte. Die Mutterpartei des sozialdemokratischen Deutschlands, der wir den Wohlfahrtsstaat und unseren liberalen, demokratischen Grundkonsens verdanken, erlebt bei Wahlen immer verheerendere Niederlagen. Die ehemals stolze linke Volkspartei ist zu einer Splitterpartei verkommen.Der Journalist Holger Fuß beschreibt eine Partei, die zerrissen ist zwischen Utopie und Pragmatismus, zwischen dem Traum vom demokratischen Sozialismus und dem Opportunismus gegenüber dem globalen Turbokapitalismus. Eine Partei, die nach außen gesellschaftlichen Zusammenhalt und Solidarität propagiert, aber intern erschreckend häufig von Intrigen, Neid und Diffamierungen geprägt ist.Fuß hat innerhalb der SPD recherchiert und mit Genossen gesprochen, die an ihrer eigenen Partei verzweifeln. Sozialdemokraten, die sich nach Aufbruchsstimmung sehnen und nach charismatischen Führungspersönlichkeiten. Herausgekommen ist ein einmaliger Einblick in den Maschinenraum eines untergehenden Schiffes. Der Autor fragt aber auch nach den Perspektiven für eine neue Sozialdemokratie, für eine starke SPD."Holger Fuß ist ein origineller Erzähler. Seine Studie über die Nöte der SPD klärt so geistreich wie ausdrucksstark auf, woran die Sozialdemokratie krankt."Jacques Schuster, Chefkommentator der Welt und Welt am Sonntag

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Vielleicht will die SPD gar nicht, dass es sie ...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD steckt in der schwersten Krise ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte. Die Mutterpartei des sozialdemokratischen Deutschlands, der wir den Wohlfahrtsstaat und unseren liberalen, demokratischen Grundkonsens verdanken, erlebt bei Wahlen immer verheerendere Niederlagen. Die ehemals stolze linke Volkspartei ist zu einer Splitterpartei verkommen.Der Journalist Holger Fuß beschreibt eine Partei, die zerrissen ist zwischen Utopie und Pragmatismus, zwischen dem Traum vom demokratischen Sozialismus und dem Opportunismus gegenüber dem globalen Turbokapitalismus. Eine Partei, die nach außen gesellschaftlichen Zusammenhalt und Solidarität propagiert, aber intern erschreckend häufig von Intrigen, Neid und Diffamierungen geprägt ist.Fuß hat innerhalb der SPD recherchiert und mit Genossen gesprochen, die an ihrer eigenen Partei verzweifeln. Sozialdemokraten, die sich nach Aufbruchsstimmung sehnen und nach charismatischen Führungspersönlichkeiten. Herausgekommen ist ein einmaliger Einblick in den Maschinenraum eines untergehenden Schiffes. Der Autor fragt aber auch nach den Perspektiven für eine neue Sozialdemokratie, für eine starke SPD."Holger Fuß ist ein origineller Erzähler. Seine Studie über die Nöte der SPD klärt so geistreich wie ausdrucksstark auf, woran die Sozialdemokratie krankt."Jacques Schuster, Chefkommentator der Welt und Welt am Sonntag

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
»Die Heimat hat sich schön gemacht...«
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der DDR wurde "Heimat" weniger als Ort von Geburt und Abstammung gesehen, als vielmehr im Sinne eines besseren Vaterlands gebraucht. Heimat war somit eine Frage des politischen Standpunkts, forderte Handeln, Treue und Solidarität. Damit wurde das Wesen des Begriffs von einem subjektiven Gefühl zur politisch-gesellschaftlichen Aufgabe erhoben. Judith Kretzschmar zeichnet den offiziellen DDR-Heimatdiskurs umfassend nach. Die Rekonstruktion fördert Stereotypen zutage, die von der Partei- und Staatsführung bewusst eingesetzt und gesteuert wurden und die je nach politischer und gesellschaftlicher Ausrichtung Konjunkturschwankungen unterlagen. Im Fokus steht dabei das journalistische Genre der Heimatreportagen. Neben gesellschafts- und kulturpolitischen Rahmenbedingungen werden der Heimatdiskurs, die strukturelle und personelle Verfasstheit des DDR-Fernsehens und das Programm untersucht. Die Grundlage bilden alle Heimatreportagen des DDR-Fernsehens 1952 bis 1991.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
»Die Heimat hat sich schön gemacht...«
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der DDR wurde "Heimat" weniger als Ort von Geburt und Abstammung gesehen, als vielmehr im Sinne eines besseren Vaterlands gebraucht. Heimat war somit eine Frage des politischen Standpunkts, forderte Handeln, Treue und Solidarität. Damit wurde das Wesen des Begriffs von einem subjektiven Gefühl zur politisch-gesellschaftlichen Aufgabe erhoben. Judith Kretzschmar zeichnet den offiziellen DDR-Heimatdiskurs umfassend nach. Die Rekonstruktion fördert Stereotypen zutage, die von der Partei- und Staatsführung bewusst eingesetzt und gesteuert wurden und die je nach politischer und gesellschaftlicher Ausrichtung Konjunkturschwankungen unterlagen. Im Fokus steht dabei das journalistische Genre der Heimatreportagen. Neben gesellschafts- und kulturpolitischen Rahmenbedingungen werden der Heimatdiskurs, die strukturelle und personelle Verfasstheit des DDR-Fernsehens und das Programm untersucht. Die Grundlage bilden alle Heimatreportagen des DDR-Fernsehens 1952 bis 1991.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Kronstadt
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt· Kronstadt - das Dauermantra der Revolutionshasser (von Peter Priskil)· Ein aufschlußreiches Dokument der Konterrevolution· Felix Dserschinski- Der Mordanschlag auf Lenin und imperialistische Komplotte gegen die Sowjetunion- Revolutionäre Wachsamkeit gegen Spionage und Sabotage- Die konterrevolutionären Umtriebe des "Nationalen Zentrums"- Britische und französische Verschwörer auf frischer Tat ertappt- Der Kronstädter Aufstand und seine Hintermänner· Wladimir Iljitsch Lenin- Eine außerordentlich schwere Zeit- Über die Einheit der Partei- Die Lehren von Kronstadt- Wir müssen uns zusammenschließen!- Über den Aufstand in Kronstadt- Die Lügenpresse- Aufruf zur Proletarischen Solidarität- Politische Ergebnisse und Schlußfolgerungen- Referat über die Taktik der Kommunistischen Partei Rußlands· Lew Davidowitsch Trotzki- Die innenpolitische Lage und innerparteiliche Auseinandersetzungen im Vorfeld des Kronstädter Aufstands- Der Aufstand des Ex-GeneralsKoslowski und die Rolle des Kriegsschiffs Petropawlowsk- Eine letzte Warnung- Über die Ereignisse in Kronstadt- Kronstadt und die Börse- Rede anläßlich der Parade zu Ehren der Helden von Kronstadt- Rede auf dem Zweiten Kongreß der Kommunistischen Jugendinternationale- Die Fragen von Wendelin Thomas- Die Notwendigkeit einer Streitschrift über Kronstadt- Das Zetergeschrei um Kronstadt- Mehr über die Niederschlagung Kronstadts· John G. Wright- Die Wahrheit über Kronstadt· ExkursWarum auch Putin findet, daß Lenin wieder einmal an allem schuld ist (von Peter Priskil)· Glossar ausgewählter Sachbegriffe· Personenregister (mit ausführlichen Erläuterungen)· Ausgewählte Literatur

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Kronstadt
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt· Kronstadt - das Dauermantra der Revolutionshasser (von Peter Priskil)· Ein aufschlußreiches Dokument der Konterrevolution· Felix Dserschinski- Der Mordanschlag auf Lenin und imperialistische Komplotte gegen die Sowjetunion- Revolutionäre Wachsamkeit gegen Spionage und Sabotage- Die konterrevolutionären Umtriebe des "Nationalen Zentrums"- Britische und französische Verschwörer auf frischer Tat ertappt- Der Kronstädter Aufstand und seine Hintermänner· Wladimir Iljitsch Lenin- Eine außerordentlich schwere Zeit- Über die Einheit der Partei- Die Lehren von Kronstadt- Wir müssen uns zusammenschließen!- Über den Aufstand in Kronstadt- Die Lügenpresse- Aufruf zur Proletarischen Solidarität- Politische Ergebnisse und Schlußfolgerungen- Referat über die Taktik der Kommunistischen Partei Rußlands· Lew Davidowitsch Trotzki- Die innenpolitische Lage und innerparteiliche Auseinandersetzungen im Vorfeld des Kronstädter Aufstands- Der Aufstand des Ex-GeneralsKoslowski und die Rolle des Kriegsschiffs Petropawlowsk- Eine letzte Warnung- Über die Ereignisse in Kronstadt- Kronstadt und die Börse- Rede anläßlich der Parade zu Ehren der Helden von Kronstadt- Rede auf dem Zweiten Kongreß der Kommunistischen Jugendinternationale- Die Fragen von Wendelin Thomas- Die Notwendigkeit einer Streitschrift über Kronstadt- Das Zetergeschrei um Kronstadt- Mehr über die Niederschlagung Kronstadts· John G. Wright- Die Wahrheit über Kronstadt· ExkursWarum auch Putin findet, daß Lenin wieder einmal an allem schuld ist (von Peter Priskil)· Glossar ausgewählter Sachbegriffe· Personenregister (mit ausführlichen Erläuterungen)· Ausgewählte Literatur

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot