Angebote zu "Rechtswissenschaft" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Recht als Struktur und Argumentation
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält Arbeiten zu drei rechtsphilosophischen Themenkomplexen. Im Zentrum des ersten Themenkomplexes (Logik, Sprache Argumentation) steht die These, dass eine rationale Begründung juristischer Entscheidungen entgegen irrationalistischen Auffassungen "postmoderner" Rechtstheorie, möglich ist. Sie setzt aber voraus, dass die Rechtswissenschaft ideologische Begriffsbildungen ebenso vermeidet wie ein idealisierendes Verständnis logischer Regeln.Der zweite Themenkomplex betrifft Fragen der Geltung und der Struktur der Rechtsordnung. Hier liegt die These zugrunde, dass dem Phänomen der Rechtsgeltung weder eine idealisierende noch eine soziologische Interpretation gerecht wird. Recht darf weder als ideales Sein verstanden noch auf bloße Faktizität reduziert werden. Es hat, als institutionelle Tatsache, nur eine soziale Existenz, die aber das Moment der Normativität impliziert.Im dritten Themenkomplex wird die Eigenständigkeit der Rechtswissenschaft gegenüber dem Modell einer an den Naturwissenschaften orientierten Einheitswissenschaft verteidigt. Zu dem zwischen Kelsen und Radbruch geführten Streit, ob die Rechtswissenschaft als Normwissenschaft oder als Kulturwissenschaft zu verstehen ist, nimmt der Text Partei für eine der Rechtsphilosophie von Lask verpflichtete, beide Deutungen integrierende Position.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Gebändigte Macht: Verfassung im europäischen Na...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kölner Gericht erklärt die religiös motivierte Beschneidung von Jungen für strafbar. Eine ungarische Partei nutzt ihre Zweidrittelmehrheit, um die ungarische Verfassung nach ihrem Willen neu zu gestalten. Zwei Beispiele für nationale Verfassungsfragen, die auf dem Verfassungsblog lebhafte transnationale Diskussionen hervorgerufen haben. Dieser Band dokumentiert einen grenzüberschreitenden Verfassungsdiskurs, dessen Entwicklungspfade derzeit an der Humboldt-Universität zu Berlin im Forschungsprojekt "Verfassungsblog: Perspektiven der Wissenschaftskommunikation in der Rechtswissenschaft" untersucht werden.Mit Beiträgen von Andrew Arato, Armin von Bogdandy, Daniel Bogner, Claudio Franzius, Andreas Gotzmann, Daniel Halberstam, Hans-Michael Heinig, András Jakab, Dimitry Kochenov, Sophie-Charlotte Lenski, Anna Katharina Mangold, Jan-Werner Müller, Georg Neureither, Kalypso Nicolaidis, Reut Yael Paz, Wojciech Sadurski, Christoph Schönberger, Maja Smrkolj, Daniel Thym, Renáta Uitz, Antje Wiener u.a.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Gebändigte Macht: Verfassung im europäischen Na...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kölner Gericht erklärt die religiös motivierte Beschneidung von Jungen für strafbar. Eine ungarische Partei nutzt ihre Zweidrittelmehrheit, um die ungarische Verfassung nach ihrem Willen neu zu gestalten. Zwei Beispiele für nationale Verfassungsfragen, die auf dem Verfassungsblog lebhafte transnationale Diskussionen hervorgerufen haben. Dieser Band dokumentiert einen grenzüberschreitenden Verfassungsdiskurs, dessen Entwicklungspfade derzeit an der Humboldt-Universität zu Berlin im Forschungsprojekt "Verfassungsblog: Perspektiven der Wissenschaftskommunikation in der Rechtswissenschaft" untersucht werden.Mit Beiträgen von Andrew Arato, Armin von Bogdandy, Daniel Bogner, Claudio Franzius, Andreas Gotzmann, Daniel Halberstam, Hans-Michael Heinig, András Jakab, Dimitry Kochenov, Sophie-Charlotte Lenski, Anna Katharina Mangold, Jan-Werner Müller, Georg Neureither, Kalypso Nicolaidis, Reut Yael Paz, Wojciech Sadurski, Christoph Schönberger, Maja Smrkolj, Daniel Thym, Renáta Uitz, Antje Wiener u.a.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Herrschaft des Marktes, Abschied vom Staat?
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Verhältnis bzw. die Zukunft von Markt und Staat wird gegenwärtig intensiv debattiert. Die öffentliche Auseinandersetzung um viele damit verbundene Fragen findet nicht nur zwischen den Akteuren verschiedener (partei)politischer Lager statt, sondern beschäftigt auch unterschiedliche Wissenschaftsdisziplinen, von der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre über die Soziologie und die Politikwissenschaft bis zur Verwaltungs- und Rechtswissenschaft. Veröffentlichungen zum Thema befassen sich allerdings meistens nur mit einzelnen Politikfeldern, z.B. der Privatisierung einzelner staatlicher Funktionsbereiche oder der Sozialpolitik, und beschränken sich auf die Sichtweise einer Fachrichtung.Demgegenüber führt dieses Werk divergierende Perspektiven und Methoden interdisziplinär zusammen. Zugleich wird ein übergreifender Blick auf diejenigen Politikbereiche und sozialen Felder vermittelt, in denen sich Wandlungen im Verhältnis von Staat und Ökonomie manifestieren. Dabei gehen die Autor(inn)en der Frage nach, was die Neubestimmung der Rolle des Staates sowie die Aufwertung des Marktes für Gesellschaft, Recht und Politik bedeuten.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Herrschaft des Marktes, Abschied vom Staat?
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Verhältnis bzw. die Zukunft von Markt und Staat wird gegenwärtig intensiv debattiert. Die öffentliche Auseinandersetzung um viele damit verbundene Fragen findet nicht nur zwischen den Akteuren verschiedener (partei)politischer Lager statt, sondern beschäftigt auch unterschiedliche Wissenschaftsdisziplinen, von der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre über die Soziologie und die Politikwissenschaft bis zur Verwaltungs- und Rechtswissenschaft. Veröffentlichungen zum Thema befassen sich allerdings meistens nur mit einzelnen Politikfeldern, z.B. der Privatisierung einzelner staatlicher Funktionsbereiche oder der Sozialpolitik, und beschränken sich auf die Sichtweise einer Fachrichtung.Demgegenüber führt dieses Werk divergierende Perspektiven und Methoden interdisziplinär zusammen. Zugleich wird ein übergreifender Blick auf diejenigen Politikbereiche und sozialen Felder vermittelt, in denen sich Wandlungen im Verhältnis von Staat und Ökonomie manifestieren. Dabei gehen die Autor(inn)en der Frage nach, was die Neubestimmung der Rolle des Staates sowie die Aufwertung des Marktes für Gesellschaft, Recht und Politik bedeuten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Wendenburg, Felix: Der Schutz der schwächeren P...
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Schutz der schwächeren Partei in der Mediation, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Autor: Wendenburg, Felix, Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K // Mohr Siebeck, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mediation // Jurisprudenz // Recht // Rechtswissenschaft // allgemein // Zivilrecht // Privatrecht // Europa, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 413, Reihe: Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht (Nr. 95), Gewicht: 657 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vertragsanpassungsrecht.
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frage nach der inhaltlichen Bedeutung des Begriffes"Vertragsanpassungsrecht"wird in der Rechtswissenschaft, soweit sie überhaupt gestellt wird, stets nur fragmentarisch beantwortet. Bislang unterblieb der Versuch, die Gesamtheit der dem Begriff"Vertragsanpassung"zugeordneten Probleme als einheitliche Fragestellung zu begreifen: Inwieweit ist das Interesse einer Partei anzuerkennen, seinen Vertragspartner am Risiko nachvertraglich auftretender, bei Vertragsschluss nicht vollständig kalkulierbarer Leistungserschwerungen zu beteiligen? Vor dem Hintergrund gesetzlich nur vereinzelt normierter Anpassungstatbestände und den engen Voraussetzungen der Geschäftsgrundlagenstörung ist die Vertragspraxis stets bemüht, das Risiko auftretender Leistungserschwerungen durch ein ausgefeiltes Programm rechtsgeschäftlich vereinbarter Anpassungsrechte und -techniken zu begrenzen. Während Anpassungsrechte individualvertraglich vereinbart wenig Bedenken begegnen, steht ihrer Verwendung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Begriff der unangemessenen Benachteiligung des Vertragspartners entgegen.Hier nun ist es aber aus Sicht des Autors angezeigt, die erforderliche Interessenabwägung in erster Linie an dem vertraglich etablierten Anpassungsverfahren und seiner Transparenz auszurichten, da die von der Rechtsprechung vielfach verwendeten Begriffe der Vorhersehbarkeit, der Äquivalenzverschiebung und der Gefahr inhaltlicher Schlechterstellung kaum nutzbar gemacht werden können. Am Ende der Arbeit steht ein Prüfungsschema, dass es bei entsprechender Offenheit für den Einzelfall ermöglicht, grundsätzlich jede Anpassungsklausel einer systematischen Prüfung im Hinblick auf ihre Wirksamkeit zu unterziehen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Meeresschutz im Völker- und Europarecht
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das informelle Verwaltungshandeln beschäftigt die Rechtswissenschaft seit längerem, ohne daß die von ihm aufgeworfenen Rechtsfragen auch nur annähernd abschließend beantwortet worden wären. Martin Kellner untersucht in seiner Arbeit die haftungsrechtliche Seite der Kooperationsbeziehungen zwischen Verwaltung und Bürger.Verwaltung und Bürger wirken etwa vor der Erteilung einer Genehmigung oder vor dem Erlaß einer nachträglichen Anordnung nach dem Immissionsschutzrecht informell zusammen. In dieser Phase nehmen die Kooperationspartner häufig bereits erhebliche Vermögensaufwendungen im Vertrauen auf das Zustandekommen eines konsentierten Verwaltungsaktes, eines Verwaltungsvertrages oder einer Absprache vor. Diese Aufwendungen erweisen sich als entwertet, wenn die Kooperation fehlschlägt. Fällt der Grund für das Fehlschlagen in den Verantwortungsbereich einer Partei, stellt sich die Frage, ob der geschädigte Teil von seinem Gegenüber Schadensersatz verlangen kann. Zur Beantwortung dieser Frage untersucht der Autor die Schadensersatzpflicht innerhalb öffentlich-rechtlicher Sonderverbindungen und entwickelt aus dem von Treu und Glauben geschützten Verhandlungsvertrauen ein originär öffentlich-rechtliches Haftungsinstitut. Diese Vorgehensweise ermöglicht die systematische Offenlegung der öffentlich-rechtlichen Haftungsprinzipien.Besondere Aktualität gewinnt die Arbeit aufgrund des Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes. Die Auswirkungen dieser zivilrechtlichen Reform auf das öffentliche Haftungsrecht werden ausführlich erörtert und die bislang zumeist unreflektierte Übernahme privatrechtlicher Bestimmungen in das Öffentliche Recht kritisch überprüft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Meeresschutz im Völker- und Europarecht
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das informelle Verwaltungshandeln beschäftigt die Rechtswissenschaft seit längerem, ohne daß die von ihm aufgeworfenen Rechtsfragen auch nur annähernd abschließend beantwortet worden wären. Martin Kellner untersucht in seiner Arbeit die haftungsrechtliche Seite der Kooperationsbeziehungen zwischen Verwaltung und Bürger.Verwaltung und Bürger wirken etwa vor der Erteilung einer Genehmigung oder vor dem Erlaß einer nachträglichen Anordnung nach dem Immissionsschutzrecht informell zusammen. In dieser Phase nehmen die Kooperationspartner häufig bereits erhebliche Vermögensaufwendungen im Vertrauen auf das Zustandekommen eines konsentierten Verwaltungsaktes, eines Verwaltungsvertrages oder einer Absprache vor. Diese Aufwendungen erweisen sich als entwertet, wenn die Kooperation fehlschlägt. Fällt der Grund für das Fehlschlagen in den Verantwortungsbereich einer Partei, stellt sich die Frage, ob der geschädigte Teil von seinem Gegenüber Schadensersatz verlangen kann. Zur Beantwortung dieser Frage untersucht der Autor die Schadensersatzpflicht innerhalb öffentlich-rechtlicher Sonderverbindungen und entwickelt aus dem von Treu und Glauben geschützten Verhandlungsvertrauen ein originär öffentlich-rechtliches Haftungsinstitut. Diese Vorgehensweise ermöglicht die systematische Offenlegung der öffentlich-rechtlichen Haftungsprinzipien.Besondere Aktualität gewinnt die Arbeit aufgrund des Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes. Die Auswirkungen dieser zivilrechtlichen Reform auf das öffentliche Haftungsrecht werden ausführlich erörtert und die bislang zumeist unreflektierte Übernahme privatrechtlicher Bestimmungen in das Öffentliche Recht kritisch überprüft.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot