Angebote zu "Parteiführung" (66 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Deutschkonservative Partei am Ende des Kais...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Joachim Bohlmann beschreibt in seiner Dissertation Stillstand und Wandel der Deutschkonservativen Partei in deren kurzen, 43-jährigen Geschichte (1876-1918), wobei er sich insbesondere auf den Zeitabschnitt zwischen der Jahrhundertwende und den Untergang der Partei in den Wirren der Novemberrevolution konzentriert. Der Autor untersucht vor allem, was die Krise der Partei verursachte, was die Parteiführung gegen den drohenden Untergang unternahm, aber auch ganz allgemein, inwieweit die Situation der Deutschkonservativen nur ein allgenmeines Spiegelbild der "latenten Krise" darstellte, in der sich das politische des Kaiserreichs befand. Indem Joachim Bohlmann sowohl die "Vogelperspektive" (der Parteiführung) als aber auch die Bewegungen und Anstrengungen der Parteibasis untersucht, kommt er einer von der aktuellen Forschung wiederholt erhobenen Forderung nach. In insgesamt zehn Kapiteln entsteht somit ein sehr vielschichtiges Bild der einstigen preußischen Honoratiorenpartei, deren Versuch, sich mit der zunehmenden Demokratisierung und Parlamentarisierung zu engagieren, letztlich scheiterte.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Eigenwillige Kohorten der Revolution
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit befasst sich in einem Vergleich der Parteibezirke Berlin-Brandenburg, Ruhrgebiet, Westsachsen, Pommern und Oberschlesien mit der Basis der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) in der Weimarer Republik. Ausgehend von der organisationssoziologischen Aushandlungstheorie von Michel Crozier und Erhard Friedberg werden zunächst die historische Ausgangssituation und die sozialen und strukturellen Determinanten der Basistätigkeit untersucht. Es folgt eine Analyse der Deutungsangebote der Parteiführung und ihrer Rezeption. Vor diesem Hintergrund wird die Basistätigkeit in den verschiedenen Politikfeldern eingehend erforscht. Das Ergebnis ist eine Sozialgeschichte der KPD als kulturalistisch angereicherte, soziologisch informierte politische Alltagsgeschichte der Partei.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Eigenwillige Kohorten der Revolution
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit befasst sich in einem Vergleich der Parteibezirke Berlin-Brandenburg, Ruhrgebiet, Westsachsen, Pommern und Oberschlesien mit der Basis der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) in der Weimarer Republik. Ausgehend von der organisationssoziologischen Aushandlungstheorie von Michel Crozier und Erhard Friedberg werden zunächst die historische Ausgangssituation und die sozialen und strukturellen Determinanten der Basistätigkeit untersucht. Es folgt eine Analyse der Deutungsangebote der Parteiführung und ihrer Rezeption. Vor diesem Hintergrund wird die Basistätigkeit in den verschiedenen Politikfeldern eingehend erforscht. Das Ergebnis ist eine Sozialgeschichte der KPD als kulturalistisch angereicherte, soziologisch informierte politische Alltagsgeschichte der Partei.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Schmidt, M: Zwischen Basis und Parteiführung. M...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischen Basis und Parteiführung. Mittlere Parteieliten in der Partei DIE LINKE, Autor: Schmidt, Maurice, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Philosophie, Rubrik: Philosophie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 28, Informationen: Paperback, Gewicht: 56 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der Aufstieg der Falange Española
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Faschismus entwickelte sich zwischen den Weltkriegen zu einer europäischen Bewegung. In Spanien verankerte die 1933 gegründete Partei Falange Española faschistische Kultur- und Gewaltpraktiken. Marco Claas entwirft mit seiner Studie nun erstmals eine beeindruckende Sozial- und Kulturgeschichte der Falange und ihres Faschismus: Die Parteiführung beharrte auf einer intellektuellen und romantischen Variante, der sie ihrem Selbstverständnis nach von anderen europäischen Kräften abgrenzte. Durch die Politik der Falange Española entstand so ein Faschismus spanischer Prägung, dessen Mobilisierungspotenzial sich letztlich im Spanischen Bürgerkrieg voll entfaltete.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der Aufstieg der Falange Española
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Faschismus entwickelte sich zwischen den Weltkriegen zu einer europäischen Bewegung. In Spanien verankerte die 1933 gegründete Partei Falange Española faschistische Kultur- und Gewaltpraktiken. Marco Claas entwirft mit seiner Studie nun erstmals eine beeindruckende Sozial- und Kulturgeschichte der Falange und ihres Faschismus: Die Parteiführung beharrte auf einer intellektuellen und romantischen Variante, der sie ihrem Selbstverständnis nach von anderen europäischen Kräften abgrenzte. Durch die Politik der Falange Española entstand so ein Faschismus spanischer Prägung, dessen Mobilisierungspotenzial sich letztlich im Spanischen Bürgerkrieg voll entfaltete.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Nachrichtenagenturen im Nationalsozialismus
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachrichtenagenturen wurden bisher in der Medienforschung des Dritten Reiches weitgehend vernachlässigt. Dabei waren gerade sie es, die zwischen 1933 und 1945 Presse und Funk mit propagandistischem Rohmaterial versorgten und somit maßgeblich zu deren Gleichschaltung beitrugen. Unter staatlicher Aufsicht erfüllten sie darüber hinaus weitere Aufgaben im Dienste der Nationalsozialisten: Als Verlautbarungsorgane der NS-Spitze, als Informationsbeschaffer für Partei und Staat, als Transmissionsriemen des Willens der Parteiführung in die Redaktionen hinein. Geschildert wird die Entstehung und Arbeitsweise der Nachrichtenagenturen im Dritten Reich, ihre Stellung im nationalsozialistischen Presseführungsapparat und ihre Lenkung durch die Bürokratie des Hitler-Staates.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Schmidt, M: Zwischen Basis und Parteiführung. M...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischen Basis und Parteiführung. Mittlere Parteieliten in der Partei DIE LINKE, Autor: Schmidt, Maurice, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Philosophie, Rubrik: Philosophie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 28, Informationen: Paperback, Gewicht: 56 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Nachrichtenagenturen im Nationalsozialismus
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachrichtenagenturen wurden bisher in der Medienforschung des Dritten Reiches weitgehend vernachlässigt. Dabei waren gerade sie es, die zwischen 1933 und 1945 Presse und Funk mit propagandistischem Rohmaterial versorgten und somit maßgeblich zu deren Gleichschaltung beitrugen. Unter staatlicher Aufsicht erfüllten sie darüber hinaus weitere Aufgaben im Dienste der Nationalsozialisten: Als Verlautbarungsorgane der NS-Spitze, als Informationsbeschaffer für Partei und Staat, als Transmissionsriemen des Willens der Parteiführung in die Redaktionen hinein. Geschildert wird die Entstehung und Arbeitsweise der Nachrichtenagenturen im Dritten Reich, ihre Stellung im nationalsozialistischen Presseführungsapparat und ihre Lenkung durch die Bürokratie des Hitler-Staates.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot