Angebote zu "Luxemburg" (89 Treffer)

Kategorien

Shops

Luxemburg:Massenstreik, Partei und Gewe
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.11.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Massenstreik, Partei und Gewerkschaften, Autor: Luxemburg, Rosa, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 120, Informationen: Paperback, Gewicht: 206 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Luxemburg:Massenstreik, Partei und Gewe
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.01.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Massenstreik, Partei und Gewerkschaften, Autor: Luxemburg, Rosa, Verlag: manifest. // Dr”ge, Holger, Ren‚ Kiesel u. SAV Sozialistische Alternative e.V. GbR, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunismus // Marxismus // Linke // politisch // Gewerkschaft // Demokratische Ideologien: Sozialismus // Mitte-links // Gewerkschaften, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Allgemeines, Seiten: 125, Reihe: marxistische schriften, Gewicht: 145 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Luxemburg, Rosa: Rede zum Programm
12,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rede zum Programm, Titelzusatz: Gehalten auf dem Gründungsparteitag der Kommunistischen-Partei Deutschlands (Spartakusbund) Am 29.-31. Dezember 1918 zu Berlin (Classic Reprint), Autor: Luxemburg, Rosa, Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: FOREIGN LANGUAGE STUDY // German // Deutsch, Rubrik: Sprachwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 36, Informationen: 23:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Perfect Bound on White w/Gloss Lam, Gewicht: 64 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Luxemburg, Rosa: Rede zum Programm
35,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.03.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Rede zum Programm, Titelzusatz: Gehalten auf dem Gründungsparteitag der Kommunistischen-Partei Deutschlands (Spartakusbund) Am 29.-31. Dezember 1918 zu Berlin (Classic Reprint), Autor: Luxemburg, Rosa, Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: FOREIGN LANGUAGE STUDY // German // Deutsch, Rubrik: Sprachwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 34, Informationen: 78:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Blue Cloth w/Jacket on White w/Gloss Lam, Gewicht: 207 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Luxemburg, Rosa: Briefe aus dem Gefängnis
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Briefe aus dem Gefängnis, Titelzusatz: Erlebnisse und Erfahrungen von 1816-1918, Autor: Luxemburg, Rosa, Verlag: Severus Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Linke // politisch // Innerparteilich // Partei // Aufstand // Revolution // Erster Weltkrieg // Weltkrieg // Weltkrieg 1914 // 18 // Deutschland // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Tagebücher // Briefe // Notizbücher // Demokratische Ideologien: Sozialismus // Mitte-links // Politische Parteien // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 96, Gewicht: 82 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Luxemburg, Rosa: Briefe aus dem Gefängnis
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Briefe aus dem Gefängnis, Titelzusatz: Erlebnisse und Erfahrungen von 1816-1918, Autor: Luxemburg, Rosa, Verlag: Severus Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Linke // politisch // Innerparteilich // Partei // Aufstand // Revolution // Erster Weltkrieg // Weltkrieg // Weltkrieg 1914 // 18 // Deutschland // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Tagebücher // Briefe // Notizbücher // Demokratische Ideologien: Sozialismus // Mitte-links // Politische Parteien // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 96, Gewicht: 82 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Rosa Luxemburg: Massenstreik, Partei und Gewerk...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Rosa Luxemburg war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und "proletarischen Internationalismus". Ihre Erfahrungen mit der russischen Revolution verarbeitete sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in der Schrift Massenstreik, Partei und Gewerkschaften (1906). Um die "internationale Solidarität der Arbeiterklasse" gegen den Krieg einzuüben, forderte sie darin von der SPD die Vorbereitung des Generalstreiks nach polnisch-russischem Vorbild. Zugleich setzte sie ihr internationales Engagement fort und nahm 1907 mit Leo Jogiches am fünften Parteitag der russischen Sozialdemokraten in London teil. Beim folgenden Kongress der Zweiten Internationale in Stuttgart brachte sie erfolgreich eine Resolution ein, die gemeinsames Handeln aller europäischen Arbeiterparteien gegen den Krieg vorsah. Rosa Luxemburg glaubte - anders als Kautsky und der SPD-Parteivorstand - nicht an einen Determinismus der internationalen Revolution im Gefolge der Verelendung und des Zusammenbruchs der Kapitalherrschaft durch den Krieg. Scheitere der Sozialismus, dann drohe der Menschheit ein Rückfall in unvorstellbare Barbarei. Das Bewusstsein dieses Entweder-oder war die entscheidende Triebfeder ihres Handelns. Dabei hielt sie Rückschläge und Niederlagen des arbeitenden Volkes für dessen Lernprozess für besonders wichtig: Gerade sie könnten das historische Bewusstsein für die unvermeidbare Notwendigkeit der Revolution schärfen. Nicht erst der "Endsieg", sondern schon der immer neue Versuch, ihn herbeizuführen, sei daher der "Stolz" der Arbeiterbewegung.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Rosa Luxemburg: Massenstreik, Partei und Gewerk...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Rosa Luxemburg war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und "proletarischen Internationalismus". Ihre Erfahrungen mit der russischen Revolution verarbeitete sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in der Schrift Massenstreik, Partei und Gewerkschaften (1906). Um die "internationale Solidarität der Arbeiterklasse" gegen den Krieg einzuüben, forderte sie darin von der SPD die Vorbereitung des Generalstreiks nach polnisch-russischem Vorbild. Zugleich setzte sie ihr internationales Engagement fort und nahm 1907 mit Leo Jogiches am fünften Parteitag der russischen Sozialdemokraten in London teil. Beim folgenden Kongress der Zweiten Internationale in Stuttgart brachte sie erfolgreich eine Resolution ein, die gemeinsames Handeln aller europäischen Arbeiterparteien gegen den Krieg vorsah. Rosa Luxemburg glaubte - anders als Kautsky und der SPD-Parteivorstand - nicht an einen Determinismus der internationalen Revolution im Gefolge der Verelendung und des Zusammenbruchs der Kapitalherrschaft durch den Krieg. Scheitere der Sozialismus, dann drohe der Menschheit ein Rückfall in unvorstellbare Barbarei. Das Bewusstsein dieses Entweder-oder war die entscheidende Triebfeder ihres Handelns. Dabei hielt sie Rückschläge und Niederlagen des arbeitenden Volkes für dessen Lernprozess für besonders wichtig: Gerade sie könnten das historische Bewusstsein für die unvermeidbare Notwendigkeit der Revolution schärfen. Nicht erst der "Endsieg", sondern schon der immer neue Versuch, ihn herbeizuführen, sei daher der "Stolz" der Arbeiterbewegung.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Rosa Luxemburg neu entdecken
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch hundert Jahre nach ihrem gewaltsamen Tod hallen die Worte von Rosa Luxemburg aus ihrer Schrift "Zur russischen Revolution" nach, dass es um Diktatur "der Klasse, nicht einer Partei oder Clique ..., d.h. in breitester Öffentlichkeit, unter tätigster ungehemmter Teilnahme der Volksmassen, in unbeschränkter Demokratie" gehe. Auch den Feinden müsse die Freiheit politischer Artikulation gewährt werden. Sie forderte direkt sozialistische Wege der Vergesellschaftung der Produktion.Bisher gibt es keine zusammenhängende Analyse, wie sich diese Vorstellungen bei Rosa Luxemburg herausgebildet haben und durch welche Widersprüche sie geprägt waren. Michael Bries Schrift stellt Luxemburgs gelebten und lebendigen Sozialismus in den Mittelpunkt.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot