Angebote zu "Ledig" (11 Treffer)

Parteien und Repräsentation durch Parlamentarie...
11,99 €
Reduziert
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Parteien und Repräsentation durch Parlamentarier - Sind die Parteien in deutschen Parlamenten Repräsentanten des ganzen Volkes oder sind sie lediglich die Vertreter von eigenen Interessen?:1. Auflage Hendrik Jaeschke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Das Partei-Buch
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen. Außer uns.´´ Die Partei Fast zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer versucht eine schmierige kleine populistische Oppositionspartei, in Deutschland die Macht zu übernehmen und das Land wieder zu teilen!Als Titanic-Chefredakteur hat Martin Sonneborn im August 2004 Die Partei gegründet, um die Mauer wieder aufzubauen. Wenige Wochen später ergaben Forsa-Umfragen, dass 21 Prozent der Bundesbürger sich mit diesem Vorhaben identifizieren können. Heute hat Die Partei über 8000 Mitglieder in Ost und West und immer noch erklären Leute: ´´Schon mein Großvater war in der Partei, ich möchte auch zu euch!´´Das politische Handwerk hat Martin Sonneborn von der Pike auf gelernt: Zuerst ist er in sämtliche deutsche Parteien eingetreten (lediglich NPD und DVU wollten ihn wegen seiner Aktionen gegen Nazis nicht aufnehmen). Dann führt er mit seiner Titanic-Redaktion undercover medienwirksame Wahlkämpfe im Namen der Hessen-CDU (´´Die Ausländer sind da. SchöneScheiße. Ihre CDU´´), der Möllemann-FDP (´´Judenfrei und Spaß dabei!´´) und der Bayern-SPD (´´Wir geben auf. SPD´´).Auch die Aktionen der Partei - Mauerbau am 9. November an der innerdeutschen Grenze (mithilfe der IG Bau), Ebay-Versteigerung von TV-Wahlwerbespots zur Bundestagswahl, Staatsbesuch in Georgien (mit Kniefall und Kranzniederlegung), Kanzlerkandidatinnen-Casting vor 800 Zuschauern (´´Wir suchen junge, hübsche Frauen mit politischen Visionen´´) - sind stets von Medieninteresse begleitet.Das Buch vom unaufhaltsamen Aufstieg der Partei ist ein unentbehrliches Brevier für jeden, der in Deutschland an die Macht möchte: Lustiger als das CDU-Parteibuch, auflagenstärker als das SPD-Parteibuch, seriöser als die gesamte FDP!´´Martin Sonneborn ist ein Partisan der Parodie.´´ Die Welt ´´Nach der Lektüre können Sie Ihre eigene Partei gründen und in Deutschland die Macht übernehmen. Darauf gebe ich Ihnen mein Ehrenwort - ich wiederhole: mein Ehrenwort.´´ Martin Sonneborn, Bundesvorsitzender Die PARTEI

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Krieg, Atom, Armut
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grünen sind nur noch eine Partei wie jede andere, den Wählern aber wollen sie weismachen, ´´anders´´ zu sein. Die Mitgründerin und ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen macht hingegen deutlich: In Wirklichkeit verschärfen sie, gefesselt von Kapitalinteressen und Sachzwängen des Machterhalts, in Aufsichtsräten, Regierungen und Parlamenten die Ausbeutung von Mensch und Natur. Als rot-grüne Regierungspartei sind sie konservativ, mitunter reaktionär geworden - lediglich auf der Straße geben sie manchmal noch die Opposition. Jutta Ditfurth beschreibt auf der Grundlage gewohnt fundierter Recherche und klarer Meinung, was aus den Grünen nach 30 Jahren geworden ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das Schmuckstück
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1977: Madame Suzanne (Catherine Deneuve), Gattin des Regenschirmfabrikanten Pujol (Fabrice Luchini), fühlt sich vernachlässigt. Sie vergleicht sich mit einer ´´Potiche´´, einer Porzellanvase, die keinerlei Funktion hat und nur hübsch anzuschauen ist. Auch Pujol sieht in Suzanne lediglich ein dekoratives Schmuckstück. Viel lieber vergnügt er sich mit seiner Geliebten oder im Nachtclub, beutet die Arbeiter in seiner Fabrik nach Kräften aus und fühlt sich ganz wie ein Grandseigneur. Doch das Spiel hat ein jähes Ende, als Pujol einen Herzanfall erleidet. Suzanne übernimmt kurzerhand die Leitung der Fabrik, verordnet Wohlstand für alle und verbündet sich mit dem örtlichen Abgeordneten der kommunistischen Partei, Monsieur Babin (Gérard Depardieu). Und schon bricht die künstlich errichtete, wunderschöne Fassade zusammen. Zwar entpuppt sich Suzanne als die bessere Chefin, doch was Suzanne und ihr Sohn aus der Firma machen, darf nicht sein...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Dropshipping: Das Einfachste Geschäftsmodell mi...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dropshipping: Das Einfachste Geschäftsmodell mit Tipps und Tricks Dropshiping Edition für das perfekte Online Marketing Business für Anfänger Ecommerce ... für passives Geld E 1)Die Warum arbeiten wir uns zu Tode?!´´ Die Rettung: Passives Einkommen durch Dropshipping - die kluge und einfachste Methode, um (online) Geld zu verdienen! Doch was ist Dropshipping eigentlich? Du benötigst lediglich einen Laptop, eine Internetverbindung und die richtigen Informationen Und diese geben wir dir an deine Hand. „Dropshipping´´ ist ein Geschäftsmodell, bei dem ein Shop Produkte zum Kauf anbietet. Der Shop-Besitzer selbst hält die angebotene Ware nicht vorrätig und ist nicht der direkte Lieferant. Sobald ein Produkt bestellt wird, wird das Produkt von einer dritten Instanz produziert und versendet. Die Lieferung erfolgt dann durch die dritte Partei, jedoch unter dem Namen des Shops, in dem der Einkauf getätigt wurde. Somit denkt der Kunde er hat den Artikel bei Ihnen gekauft. Für deinen Dropshipping Erfolg benötigst du lediglich 3 Dinge: ... NACHGEFRAGTE UND INNOVATIVE PRODUKTE... EINE VERKAUFENDE WEBSEITE... VIELE BESUCHER AUF DER WEBSEITEAlle Punkte werden in diesem Buch ausführlich diskutiert, sodass deine einzige Aufgabe daraus besteht, das neu Gelernte direkt anzuwenden. Erfahre von Experten wie dieses Geschäftsmodell funktioniert und skalierbar ist.Vorteile deines eigenen Dropshipping-Shops: ... Risikoloser, kostengünstig und verhältnisweise leichter Einstieg in die Selbstständigkeit ... Komplett automatisiert... Riesige Produktauswahl... Standortunabhängigkeit...Selbstbestimmung der GewinnmargeLassen Sie uns direkt anfangen mit dem beliebtesten Dropshsipping Buch aus 2018 Erwerben Sie jetzt di 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: La Tropical Records. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/131927/bk_acx0_131927_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Kampf um den Kiez.
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis zum heutigen Tage ist die Geschichte des Nationalsozialismus von der Parteineugründung 1925 bis zur Machtübertragung 1933 in Berlin auf Kiezebene ein Forschungsdesiderat. Lediglich für drei der damals 20 Stadtbezirke liegen Lokalstudien vor. Zwei vom Autor selbst über Friedrichshain und Prenzlauer Berg sowie eine von Bernd Kessinger über Neukölln. Die vorliegende Arbeit soll einen Beitrag zur Schließung einer bestehenden Forschungslücke leisten. In ihr wird das Eindringen der NS-Bewegung in die typischen ´´roten´´ Kieze der Innenstadt- und Arbeiterbezirke Mitte und Kreuzberg anhand einer ´´dichten´´ Beschreibung nachgezeichnet. Dabei wird die Durchsetzungsfähigkeit des Nationalsozialismus auf drei Ebenen untersucht: 1. der Etablierung von eigenen Organisationsstrukturen und Partei-Stützpunkten, 2. der ´´Eroberung der Straße´´ und 3. dem Eindringen in das ´´links-proletarische Milieu´´. ´´Das wird den Leser der hoffentlich bald gedruckten Arbeit zweifellos gefallen, ja vielleicht sogar begeistern. Zu loben sind schließlich und nicht zuletzt der Fleiß und der flüssige Stil des Autors dieser Arbeit, die zugleich viele durchaus neue (Detail-) Ergebnisse erbracht hat, welche der Forschung nicht oder nicht so bekannt waren.´´ Prof. Dr. Wolfgang Wippermann ´´Respekt! Jeder, der über die SA in Berlin künftig redet oder schreibt, sollte tunlichst diese Arbeit kennen. Wahnsinn - faktenreich ohne dass man in Details ertrinken muss.´´ Dr. Horst Helas

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Gegenwart des Antisemitismus
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was hat die Hamas mit Martin Hohmann zu tun, was Said Qutb mit Martin Walser? Wie unterscheiden sich deren Motive von den Beweggründen der in Europa lebenden Neonazis oder der antisemitischen Straftäter aus Migrantenfamilien? Warum stimmt die Hälfte der Deutschen darin überein, Israel mache im Prinzip nichts anderes mit den Palästinensern als das, was die Nazis im ´´Dritten Reich´´ mit den Juden gemacht haben? Die Formen des Antisemitismus, die sich gegenwärtig in Europa ebenso verstärkt manifestieren wie im arabischen Raum, haben sich strukturell und weltanschaulich angenähert. Ein Indiz für ein neuartiges Phänomen ist diese zunehmende Übereinstimmung allerdings nicht; vielmehr haben sich die Strukturen antisemitischer Einstellungen lediglich an die veränderte Weltlage angepaßt. Hergebrachte Identitäten, Selbst-, Freund- und Fremdbilder werden durch das Ende der alten, polaren Weltordnung in Frage gestellt. Während das antikommunistische Feindbild obsolet wurde und der Islamismus zum neuen Hauptfeind aufstieg, erhielt der Antiamerikanismus eine neue Unterfütterung. Im Zuge dieser Umbrüche wurde der Antisemitismus neu justiert, so daß scheinbar kaum kompatible Ideologien, Parteien und Bewegungen in ihren antijüdischen Positionen neue Verbindungen eingehen können. Nicht nur die RAF, Möllemann und der Ex-Grüne Karsli haben mit antisemitischen Begründungen die palästinensische Sache, oder was sie dafür hielten, unterstützt. Inzwischen gibt es auch eine beträchtliche Zahl rechtsradikaler Sympathie-Erklärungen für den arabischen Antisemitismus sowie direkte Kooperationen zwischen Organisationen. Hinzu kommen arabische bzw. muslimische Immigranten und deren Nachfahren in Europa, die mit islamistischen, teils dezidiert antisemitischen Organisationen wie ´´Milli Görüs´´, dem ´´Kalifatstaat´´ oder der ´´Muslimbruderschaft ´´ sympathisieren. Klaus Holz argumentiert, daß der islamistische Antisemitismus in allen wesentlichen Aspekten ein Import aus Europa ist, der gegenwärtig durch die Islamisierung von Teilen der Migrantenbevölkerung reimportiert wird. Zugleich erörtert er die Grundformen des demokratischen Antisemitismus nach der Shoah, der sich heute antizionistischen Weiterungen öffnet und eine antisemitische Erklärung der Shoah mit einer Rechtfertigung und Verschleierung des Antisemitismus als vermeintliche Zionismus- und Israelkritik verbindet. ´´Der Jude´´ erscheint im Antizionismus wie generell im Antisemitismus als die personifizierte dritte Macht, die das christliche Abendland ebenso wie das islamische Morgenland bedroht und die die eigentliche Schuld an ihren Konflikten trägt. Im Antisemitismus der Gegenwart treffen sich Muslime und Christen, Araber und Europäer der unterschiedlichsten politischen Couleur.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das Labyrinth der Wörter + Das Schmuckstück Blu...
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Das Labyrinth der Wörter (Frankreich 2010, 82 Min., FSK 6): Es ist die Geschichte über eine dieser Begegnungen, die das ganze Leben verändern können: das Zusammentreffen in einem Park zwischen Germain (Gérard Depardieu), um die 50, praktisch Analphabet, und Margueritte (Gisèle Casadesus), einer kleinen alten Dame und leidenschaftlichen Leserin. Vierzig Jahre und hundert Kilo trennen sie. Eines Tages setzt sich Germain zufällig neben sie. Margueritte liest ihm Passagen aus Romanen vor und eröffnet ihm die Welt und die Magie der Bücher, von denen sich Germain immer ausgeschlossen fühlte. Für sein Umfeld, die Freunde im Bistro, die ihn bis jetzt für einen Einfaltspinsel hielten, wechselt die Dummheit mit einem Mal die Seite ... Aber Margueritte verliert immer mehr ihr Augenlicht und aus tief empfundener Freundschaft zu dieser charmanten, verschmitzten und aufmerksamen alten Dame, übt Germain lesen und zeigt ihr, dass er in der Lage sein wird, ihr vorzulesen, wenn sie selbst es nicht mehr kann. -> Das Schmuckstück (Frankreich 2010, 103 Min., FSK 6): 1977: Madame Suzanne (Catherine Deneuve), Gattin des Regenschirmfabrikanten Pujol (Fabrice Luchini), fühlt sich vernachlässigt. Sie vergleicht sich mit einer ´´Potiche´´, einer Porzellanvase, die keinerlei Funktion hat und nur hübsch anzuschauen ist. Auch Pujol sieht in Suzanne lediglich ein dekoratives Schmuckstück. Viel lieber vergnügt er sich mit seiner Geliebten oder im Nachtclub, beutet die Arbeiter in seiner Fabrik nach Kräften aus und fühlt sich ganz wie ein Grandseigneur. Doch das Spiel hat ein jähes Ende, als Pujol einen Herzanfall erleidet. Suzanne übernimmt kurzerhand die Leitung der Fabrik, verordnet Wohlstand für alle und verbündet sich mit dem örtlichen Abgeordneten der kommunistischen Partei, Monsieur Babin (Gérard Depardieu). Und schon bricht die künstlich errichtete, wunderschöne Fassade zusammen. Zwar entpuppt sich Suzanne als die bessere Chefin, doch was Suzanne und ihr Sohn aus der Firma machen, darf nicht sein...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das Labyrinth der Wörter + Das Schmuckstück DVD...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Das Labyrinth der Wörter (Frankreich 2010, 80 Min., FSK 6): Es ist die Geschichte über eine dieser Begegnungen, die das ganze Leben verändern können: das Zusammentreffen in einem Park zwischen Germain (Gérard Depardieu), um die 50, praktisch Analphabet, und Margueritte (Gisèle Casadesus), einer kleinen alten Dame und leidenschaftlichen Leserin. Vierzig Jahre und hundert Kilo trennen sie. Eines Tages setzt sich Germain zufällig neben sie. Margueritte liest ihm Passagen aus Romanen vor und eröffnet ihm die Welt und die Magie der Bücher, von denen sich Germain immer ausgeschlossen fühlte. Für sein Umfeld, die Freunde im Bistro, die ihn bis jetzt für einen Einfaltspinsel hielten, wechselt die Dummheit mit einem Mal die Seite ... Aber Margueritte verliert immer mehr ihr Augenlicht und aus tief empfundener Freundschaft zu dieser charmanten, verschmitzten und aufmerksamen alten Dame, übt Germain lesen und zeigt ihr, dass er in der Lage sein wird, ihr vorzulesen, wenn sie selbst es nicht mehr kann. -> Das Schmuckstück (Frankreich 2010, 99 Min., FSK 6): 1977: Madame Suzanne (Catherine Deneuve), Gattin des Regenschirmfabrikanten Pujol (Fabrice Luchini), fühlt sich vernachlässigt. Sie vergleicht sich mit einer ´´Potiche´´, einer Porzellanvase, die keinerlei Funktion hat und nur hübsch anzuschauen ist. Auch Pujol sieht in Suzanne lediglich ein dekoratives Schmuckstück. Viel lieber vergnügt er sich mit seiner Geliebten oder im Nachtclub, beutet die Arbeiter in seiner Fabrik nach Kräften aus und fühlt sich ganz wie ein Grandseigneur. Doch das Spiel hat ein jähes Ende, als Pujol einen Herzanfall erleidet. Suzanne übernimmt kurzerhand die Leitung der Fabrik, verordnet Wohlstand für alle und verbündet sich mit dem örtlichen Abgeordneten der kommunistischen Partei, Monsieur Babin (Gérard Depardieu). Und schon bricht die künstlich errichtete, wunderschöne Fassade zusammen. Zwar entpuppt sich Suzanne als die bessere Chefin, doch was Suzanne und ihr Sohn aus der Firma machen, darf nicht sein...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot