Angebote zu "Kurze" (73 Treffer)

Kategorien

Shops

Ausschluss. Das Politbüro vor dem Parteigericht
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

3. Dezember 1989: Nacheinander treten das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und das schier allmächtige Politbüro der Partei zurück. Gleichzeitig werden Erich Honecker und einige seiner engeren Mitstreiter aus der Partei geworfen. Mitte Dezember wird aus der SED die SED-PDS. Ihr neuer Vorsitzender heißt Gregor Gysi. Doch noch immer gehören die verbliebenen 18 ehemaligen Angehörigen des Politbüros dieser Partei an - bis zum 20. Januar 1990. In einer mehr als zwölfstündigen Nachtsitzung der Zentralen Schiedskommission der SED-PDS werden die meisten von ihnen ausgeschlossen.Die hier vorgelegten Texte geben den dramatischen Verlauf der Sitzung authentisch wieder. Ungekürzt und im vollen Wortlaut dokumentiert werden die Befragungen der einstigen SED-Spitzenpolitiker auf der Basis von Original Tonbandmitschnitten und ihren schriftlichen Stellungnahmen. Der Band wird ergänzt durch eine Einführung in den zeithistorischen Kontext, kurze biografische Skizzen der Betroffenen, Medienberichte und Dokumente zum Versuch Einzelner zur Rehabilitierung bzw. Wiederaufnahme in die Partei, mit Fotos und einem Anhang.Die Protokolle geben Zeugnis von der Psychologie der Macht und ihrer individuellen Verarbeitung, sie sind ein Lehrstück für die notwendige Auseinandersetzung mit der Funktionsweise, Eigenlogik und Verselbstständigung von Herrschaft - vor allem in einer Gesellschaft, die für sich beanspruchte, den Weg zu einer emanzipativen Alternative zu gehen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Karl Marx, Friedrich Engels: Das kommunistische...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Marx, Friedrich Engels: Manifest der Kommunistischen Partei Für die eBook-Ausgabe neu lektoriert, mit modernisierter Rechtschreibung, zahlreichen Fußnoten und eBook-Inhaltsverzeichnis Begleitwort des Herausgebers im Anhang Das Manifest der Kommunistischen Partei ist eine Schrift wie ein Fanal, jeder Satz ein Treffer. Eine akkurate Beschreibung der damaligen Zustände, eine theoretische Handlungsanweisung zur Neugründung einer Gesellschaft, die in ihrer Kühnheit mitreißt. Das Wort >theoretisch< kann jedoch nicht genug betont werden. Denn die Geschichte hat gezeigt, dass eine Umsetzung - aus vielfältigen Gründen - scheitert. Doch die Aktualität des Kommunistischen Manifests springt einem beim Lesen geradezu entgegen. Aus einer Rezensionen: »Das Kommunistische Manifest ist immer noch unübertroffen: Prägnant, polemisch, analytisch. Ein geraffter Streifzug durch die Geschichte und die geniale Vorhersage der Globalisierung des Kapitalismus. - Man mag über Marx denken, was man will; aber man muss wenigstens dieses kurze Extrakt seiner Erkenntnisse gelesen haben.«

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Karl Marx, Friedrich Engels: Das kommunistische...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Marx, Friedrich Engels: Manifest der Kommunistischen Partei Für die eBook-Ausgabe neu lektoriert, mit modernisierter Rechtschreibung, zahlreichen Fußnoten und eBook-Inhaltsverzeichnis Begleitwort des Herausgebers im Anhang Das Manifest der Kommunistischen Partei ist eine Schrift wie ein Fanal, jeder Satz ein Treffer. Eine akkurate Beschreibung der damaligen Zustände, eine theoretische Handlungsanweisung zur Neugründung einer Gesellschaft, die in ihrer Kühnheit mitreißt. Das Wort >theoretisch< kann jedoch nicht genug betont werden. Denn die Geschichte hat gezeigt, dass eine Umsetzung - aus vielfältigen Gründen - scheitert. Doch die Aktualität des Kommunistischen Manifests springt einem beim Lesen geradezu entgegen. Aus einer Rezensionen: »Das Kommunistische Manifest ist immer noch unübertroffen: Prägnant, polemisch, analytisch. Ein geraffter Streifzug durch die Geschichte und die geniale Vorhersage der Globalisierung des Kapitalismus. - Man mag über Marx denken, was man will; aber man muss wenigstens dieses kurze Extrakt seiner Erkenntnisse gelesen haben.«

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Paul Levi
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Levi (1883-1930) zählt zu den interessantesten Persönlichkeiten der politischen Linken in der Weimarer Republik. Als Rechtsanwalt wurde er zum engen Vertrauten Rosa Luxemburgs und übernahm nach ihrem Tod für kurze Zeit den Vorsitz der gemeinsam gegründeten Kommunistischen Partei. Nach seinem Ausschluss aus der KPD und der Rückkehr zur Sozialdemokratie wurde er als Reichstagsabgeordneter und Herausgeber der Zeitschrift "Sozialistische Politik und Wirtschaft" zu einem der maßgeblichen Akteure auf deren linkem Flügel. Öffentlich trat er u.a. als Kritiker der alten reaktionären Eliten und einer gegen die Gefahr von rechts untätigen Justiz auf. Levi war überzeugt davon, dass Demokratie auf Dauer nur durch Überwindung der kapitalistischen Wirtschaftsordnung möglich sein würde.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Paul Levi
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Levi (1883-1930) zählt zu den interessantesten Persönlichkeiten der politischen Linken in der Weimarer Republik. Als Rechtsanwalt wurde er zum engen Vertrauten Rosa Luxemburgs und übernahm nach ihrem Tod für kurze Zeit den Vorsitz der gemeinsam gegründeten Kommunistischen Partei. Nach seinem Ausschluss aus der KPD und der Rückkehr zur Sozialdemokratie wurde er als Reichstagsabgeordneter und Herausgeber der Zeitschrift "Sozialistische Politik und Wirtschaft" zu einem der maßgeblichen Akteure auf deren linkem Flügel. Öffentlich trat er u.a. als Kritiker der alten reaktionären Eliten und einer gegen die Gefahr von rechts untätigen Justiz auf. Levi war überzeugt davon, dass Demokratie auf Dauer nur durch Überwindung der kapitalistischen Wirtschaftsordnung möglich sein würde.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die AfD und ihre Mitglieder
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Publikation beschäftigt sich Hubert Kleinert zunächst mit der Problematik der sozialwissenschaftlichen Zu- und Einordnung der AfD und ihrer Mitglieder. Die Grundlage dieser Analyse bildet eine empirische Untersuchung der politischen Einstellungen von AfD-Mitgliedern in zwei hessischen Kreisverbänden. Weitere Kapitel zur Geschichte und zur Programmatik der Partei runden die kompakte Argumentation ab. Der Inhalt Wie rechts ist die AfD? - Eine kurze Geschichte der AfD - Politik und Programmatik der AfD - AfD und neue Rechte - Die Organisationsstruktur der AfD - Das Projekt Mitgliederstudie - Soziodemografische Daten, politische Biographien und politische Selbsteinschätzungen - Politisches Einstellungsmuster - Das rechtsradikale Potential Der Autor Prof. Dr. Hubert Kleinert lehrt seit 2000 Politikwissenschaften und Verfassungsrecht an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Gießen. Der frühere Grünen-Politiker ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Problemen des Parteiensystems und zur Entwicklung der Demokratie.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die AfD und ihre Mitglieder
30,83 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Publikation beschäftigt sich Hubert Kleinert zunächst mit der Problematik der sozialwissenschaftlichen Zu- und Einordnung der AfD und ihrer Mitglieder. Die Grundlage dieser Analyse bildet eine empirische Untersuchung der politischen Einstellungen von AfD-Mitgliedern in zwei hessischen Kreisverbänden. Weitere Kapitel zur Geschichte und zur Programmatik der Partei runden die kompakte Argumentation ab. Der Inhalt Wie rechts ist die AfD? - Eine kurze Geschichte der AfD - Politik und Programmatik der AfD - AfD und neue Rechte - Die Organisationsstruktur der AfD - Das Projekt Mitgliederstudie - Soziodemografische Daten, politische Biographien und politische Selbsteinschätzungen - Politisches Einstellungsmuster - Das rechtsradikale Potential Der Autor Prof. Dr. Hubert Kleinert lehrt seit 2000 Politikwissenschaften und Verfassungsrecht an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Gießen. Der frühere Grünen-Politiker ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Problemen des Parteiensystems und zur Entwicklung der Demokratie.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Seid doch laut!
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im März 1982 verabschiedete die Volkskammer der DDR ein Gesetz, das die Einbeziehung von Frauen in die allgemeine Wehrpflicht vorsah. Sieben Frauen - Bärbel Bohley, Irena Kukutz, Katja Havemann, Karin Teichert, Bettina Rathenow, Almut Ilsen und Ulrike Poppe - formulierten eine Eingabe und schickten diese, unterschrieben von ca. 130 weiteren Frauen aus Berlin und Halle (Saale), im Oktober 1982 an Partei- und Staatschef Erich Honecker. Die Aktion gilt als Gründungsakt der "Frauen für den Frieden".Nach mehr als 35 Jahren halten 18 ehemalige Mitglieder der Oppositionsgruppe eine lebendige Rückschau auf gemeinsame Aktivitäten und individuelle Schlüsselerlebnisse. Sie erzählen von Aktionen und Diskussionen, über grenzüberschreitende Kontakte und ihre Konflikte mit der Stasi. Und sie resümieren, wie sich die Zeit bis 1989 auf ihre Biografien auswirkte, als sie Dinge wagten und taten, die sie noch kurze Zeit zuvor für unmöglich gehalten hatten.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Seid doch laut!
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im März 1982 verabschiedete die Volkskammer der DDR ein Gesetz, das die Einbeziehung von Frauen in die allgemeine Wehrpflicht vorsah. Sieben Frauen - Bärbel Bohley, Irena Kukutz, Katja Havemann, Karin Teichert, Bettina Rathenow, Almut Ilsen und Ulrike Poppe - formulierten eine Eingabe und schickten diese, unterschrieben von ca. 130 weiteren Frauen aus Berlin und Halle (Saale), im Oktober 1982 an Partei- und Staatschef Erich Honecker. Die Aktion gilt als Gründungsakt der "Frauen für den Frieden".Nach mehr als 35 Jahren halten 18 ehemalige Mitglieder der Oppositionsgruppe eine lebendige Rückschau auf gemeinsame Aktivitäten und individuelle Schlüsselerlebnisse. Sie erzählen von Aktionen und Diskussionen, über grenzüberschreitende Kontakte und ihre Konflikte mit der Stasi. Und sie resümieren, wie sich die Zeit bis 1989 auf ihre Biografien auswirkte, als sie Dinge wagten und taten, die sie noch kurze Zeit zuvor für unmöglich gehalten hatten.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot