Angebote zu "Kunst" (48 Treffer)

Vater Staat, Mutter Partei als eBook Download v...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,99 € / in stock)

Vater Staat, Mutter Partei:Familienkonzepte und Repräsentation von Familie Sun-ju Choi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Kunst und Politik. Jahrbuch der Guernica-Gesell...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit den 1960er Jahren wurde von verschiedenen Seiten an der Ausweitung des Politischen gearbeitet, und damit ist die Monopolisierung von Politik durch den Staat, die Regierung, die Parteien und ihre Organisationen in Frage gestellt worden. Unter Politik wird nach neuerem Verständnis auch die Regulierung sämtlicher sozialer Bereiche durch Basisaktivitäten begriffen. Das führt zu einer tendenziellen Verschmelzung der kulturellen, künstlerischen und der politisierten sozialen Handlungsfelder. Die Erosion einer eigenständigen linken Kultur und Kunst ist nicht zuletzt eine Folge dieser Generalisierung des Politischen. Vor der Folie der historischen Verknüpfungen von Kunst und Politik werden gegenwärtige Modelle politischer Kunst befragt, die mit unterschiedlichen Methoden der Intervention kritische Positionen entwickeln. In Beiträgen von Barbara McCloskey, Fred Evans, Ursula Frohne, Jutta Held, Christian Katti, Asko Lehmuskallio, Kristin Marek, Barbara Paul, Gregory Sholette, Kirsten Claudia Voigt, Peter Weibel u. a. wird das breite Spektrum historischer und gegenwärtiger Politisierungsformen der Kunst diskutiert. Der Band entwirft Perspektiven auf das Verhältnis zwischen einem veränderten Politikverständnis und einem erweiterten Kunstbegriff seit der Moderne und reflektiert die Auswirkungen dieses historischen Wandels auf den aktuellen Zusammenhang von Kunst und Politik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Emil Nolde. Eine deutsche Legende. - Der Künstl...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde - eine deutsche Legende Emil Nolde (1867-1956) ist einer der wichtigsten und bekanntesten deutschen Künstler der Klassischen Moderne. Als gefeierter Künstler wurde er zur zentralen Gestalt der Kunstkonflikte im Nationalsozialismus, bei der ihn eine Partei zum Altmeister des ´´nordischen Expressionismus´´ stilisierte, während die Gegner ihn als ´´Kunstbolschewisten´´ diffamierten. Der vorliegende Band wertet erstmals den umfangreichen Bestand des Nachlasses in Seebüll aus und gibt überraschende neue Einsichten in Noldes Selbstverständnis als verkanntes ´´deutsches´´ Kunst-Genie. Die Suche nach Anerkennung und die Arbeit an der eigenen Legende ziehen sich als roter Faden durch die 1930er- und 1940er-Jahre. Die die große Ausstellung der Nationalgalerie begleitende Publikation erklärt die Selbstmobilisierung Noldes für den Nationalsozialismus im Kontext der Arbeit an der eigenen Autobiografie, zeigt die Folgen seines sich radikalisierenden Antisemitismus und präsentiert ein vollständig neues Bild des Berufsverbots und der Entstehung der angeblich heimlich geschaffenen ´´Ungemalten Bilder´´. Zahlreiche bisher unpublizierte Briefe und Dokumente geben Einblick in die spannungsreiche Entstehungsgeschichte der berühmtesten Legende der modernen deutschen Kunst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kybernetisch regieren als Buch von Merle Ziegler
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kybernetisch regieren:Architektur des Bonner Bundeskanzleramtes 1969-1976 Parlament und Öffentlichkeit Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien Merle Ziegler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Gegenwelten. Informelle Malerei in der DDR
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon ab 1948 wurde in der DDR von Partei und staatlichen Organen abstrakte und sogenannte formalistische Tendenzen als ideologiefeindliche Kunstformen aufs schärfste bekämpft. Doch allen politischen Reglementierungsmaßnahmen zum Trotz erprobten viele Künstler im Osten informelle Bildwelten, die sie unter den gegebenen Umständen fast ausschließlich in vertraulichen Zirkeln diskutierten. Dem Blick der Öffentlichkeit entzogen, entstanden in Dresden ebenso zahlreiche wie hochkarätige Kunstwerke, die hier zum ersten Mal in einer repräsentativen Auswahl der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Neuauflage des Katalogs erscheint zu weiteren Ausstellungen in Nürnberg (Germanisches Nationalmuseum) und Berlin (Deutsches Historisches Museum) im Jahre 2009.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Zeit ist kaputt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´(...) neue Dummheiten werden durch alte Verbrechen höchstens erklärt bestimmt nicht entschuldigt.´´ Seine Kinderbücher machten Erich Kästner (1899-1974) weltberühmt, doch Kästner war auch Satiriker, Journalist, Lyriker und Moralist - ein hellwacher Beobachter seiner Zeit. Obwohl die Nazis seine Bücher verbrannten, blieb er in Deutschland, mischte sich ein und ergriff politisch und literarisch Partei. Klaus Kordon bringt uns den Kästner nahe, den wir heute brauchen - hochaktuell, mit Witz, Einfühlungsvermögen und gebührender Respektlosigkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
The Little Book of Vargas
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ende 1940 heuerte Alberto Vargas bei der Zeitschrift Esquire als Pin-up-Artist an. Als die USA ein Jahr später in den Krieg eintraten, hatte er mit einem Schlag über eine Million eingefleischter Fans unter Waffen, die mit seinen Pin-ups in Seesack oder Tornister ins Feld zogen - als Erinnerung an die Mädchen, die sie zu Hause zurückgelassen hatten. Als man Esquire aufgrund eines besonders gewagten Pin-ups 1943 Unzüchtigkeit vorwarf, ergriffen höchste militärische Instanzen Partei für die ´´Vargas Girls´´, indem man sie für notwendig zur Aufrechterhaltung der Moral der jungen Kämpfer erklärte. Heutzutage sind die Pin-ups aus der Zeit des Krieges von allen Vargas-Werken unter den Sammlern die gefragtesten. Hier findet man sie alle lustvoll vereint im handlichen Taschenbuchformat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Schriften zur Kunst
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Subjektivität ist das Ergebnis eines Produktionsprozesses, der fortwährend von kollektiven Instanzen getragen wird: Institutionen, Parteien, Medien, Talkshows, Ausstellungen, Psychotherapien... Guattari zufolge kommt der Kunst in diesem Zusammenhang besondere Bedeutung zu. Zwar läuft sie als Institution immer Gefahr, durch die kapitalistische Subjektivität ´´plattgewalzt´´ zu werden. Als existenzieller Prozess aber umreißt sie ´´Zonen des Widerstands´´ gegen die vorherrschenden Spielarten des Ich-Designs. Das ist der Kern des ästhetischen Paradigmas: Die Heterogenesen der Kunst beziehen Stellung gegen die kapitalistische Homogenese. Dieser Band macht erstmals die Fallstudien zugänglich, auf deren Grundlage Guattari seine Sichtweise des künstlerischen Prozesses entwickelt hat. Er enthält alle Aufsätze und Gespräche, in denen er sich mit einzelnen Malern, Bildhauern, Photographen oder Architekten auseinandergesetzt hat: von Gérard Fromanger und Roberto Matta über Balthus bis hin zu Piotr Kowalski und George Condo.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kulturinsel und Machtinstrument als Buch von Ma...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturinsel und Machtinstrument:Die Akademie der Künste, die Partei und die Staatssicherheit Matthias Braun

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot