Angebote zu "Kommunalpolitik" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Hoeft, C: Narration in der Krise: Zum Wandel
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Narration in der Krise: Zum Wandel des sozialdemokratischen Wohlfahrtsstaatsdiskurses in Schweden, Autor: Hoeft, Christoph, Verlag: Ibidem-Verlag // ibidem, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Schweden // Geschichte // Politik // Recht // Wirtschaft // Staat // Wohlfahrtsstaat // Demokratie // Kommunalpolitik // Politikwissenschaft // Politologie // Linke // politisch // Verwaltung // Parteien // Innerparteilich // Partei // POLITICAL SCIENCE // Political Process // Political Parties // Public Policy // Social Policy // Kommunal- // Regional // Landes und Lokalregierung // Soziologie // Politische Parteien // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung, Rubrik: Soziologie, Seiten: 294, Reihe: Göttinger Junge Forschung (Nr. 21), Gewicht: 460 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Schmidt, Walter: Die schlesische Demokratie von...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.08.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die schlesische Demokratie von 1848/49. Geschichte und Akteure, Titelzusatz: 2. Halbband: Protagonisten der schlesischen Demokratiebewegung, Autor: Schmidt, Walter, Verlag: Trafo Verlagsgruppe // trafo Wissenschaftsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Politiker // Politikerin // Demokratie // Innerparteilich // Partei // politisch // Kommunalpolitik // Repression // Unterdrückung // Protest // Protestbewegung // Aufstand // Revolution // 1500 bis heute // Politische Führer und Führung // Politisches System: Demokratie // Politische Parteien // Politik der Kommunal- // Regional // Landes // und Lokalpolitik // Menschenrechte // Bürgerrechte // Politische Unterdrückung und Verfolgung // Interessengruppen // Protestbewegungen und gewaltfreie Aktionen // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 248, Abbildungen: zahlreiche Register, Gewicht: 484 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Schmidt, Walter: Die schlesische Demokratie von...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.08.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die schlesische Demokratie von 1848/49. Geschichte und Akteure, Titelzusatz: 1. Halbband: Geschichte der schlesischen Demokratiebewegung, Autor: Schmidt, Walter, Verlag: Trafo Verlagsgruppe // trafo Wissenschaftsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Wahl // Wahlrecht // Politiker // Politikerin // Demokratie // Innerparteilich // Partei // politisch // Kommunalpolitik // Repression // Unterdrückung // Protest // Protestbewegung // Aufstand // Revolution // Wahlen und Volksabstimmungen // Politische Führer und Führung // Politisches System: Demokratie // Politische Parteien // Politik der Kommunal- // Regional // Landes // und Lokalpolitik // Menschenrechte // Bürgerrechte // Politische Unterdrückung und Verfolgung // Interessengruppen // Protestbewegungen und gewaltfreie Aktionen // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // Geschichte // 1500 bis heute, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 346, Abbildungen: Personen-, Orts,- Zeitungs-Register, Gewicht: 651 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Reitan, Claus: Franz Schausberger
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.05.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Franz Schausberger, Titelzusatz: Politiker - Historiker - Europäer. Biografische Annäherung an einen Vielseitigen, Autor: Reitan, Claus, Verlag: Boehlau Verlag // B”hlau Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreich // Politik // Staat // Zeitgeschichte // Salzburg // Land // Innerparteilich // Partei // politisch // Kommunalpolitik // Politikwissenschaft // Politologie // Geschichte // Historie // Recht // Verwaltung // Parteien // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr // Politische Parteien // Kommunal- // Regional // Landes und Lokalregierung, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 217, Abbildungen: ca. 60 s/w-Abbildungen, Reihe: Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für polit.-hist. Studien der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibl (Nr. 52), Gewicht: 572 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Bernhard Falk (1867-1944)
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Falk (1867-1944) zählt zu den markantesten liberalen Politikern des frühen 20. Jahrhunderts. Als langjähriger Fraktionsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Partei, seit 1930 der Deutschen Staatspartei im Preußischen Landtag hatte er wesentlichen Anteil an der Gestaltung der Politik im größten deutschen Reichsland. Auch spielte er in der Kölner Kommunalpolitik und in der Rheinlandbewegung der Jahre 1918/19 und 1923 eine zentrale Rolle.Falk ist Zeuge und Akteur einer untergehenden Epoche, die ganz im Zeichen des Liberalismus stand. Die 1936 verfassten Lebenserinnerungen Falks stellen mithin eine höchst aufschlussreiche und zugleich anschauliche Quelle der Geschichte des Liberalismus in Deutschland und Preußen dar. Die Memoiren erhellen Handlungszwänge und Spielräume einer Partei. Aus der Sicht eines führenden Parteimanns wird ihr Niedergang und die Abwendung breiter Schichten des liberalen Bürgertums von der republikanischen Staatsform geschildert, mit der sich der Untergang der Weimarer parlamentarischen Demokratie ankündigte.Neben der herausgehobenen politischen Position prägt auch die Erfahrung eines Deutschen jüdischen Glaubens die Sichtweise Bernhard Falks, der schließlich 1939 in die Emigration gezwungen wurde. Seine biographischen Erinnerungen stehen exemplarisch für die Geschichte akkulturierter Juden im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Sie sind eine wertvolle Quelle für das facettenreiche Verhältnis der deutschen Juden zum politischen Liberalismus.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Chronik der Freien Wähler in Weinheim von 1947 ...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1997 zum 50-jährigen Jubiläum der Freien Wähler in Weinheim erschien die Festschrift mit einer Chronik der Freien Wähler von dem Historiker Dr. Helmut Pönisch. Im Jahr 2017, nach weiteren 20 Jahren, zum 70-jährigen Jubiläum der Freien Wähler in Weinheim, ist es an der Zeit, diese Chronik fortzuschreiben und festzuhalten, was aus der ersten Bürgerinitiative Weinheims, der Parteilosen Wählervereinigung, geworden ist.Politische Parteien streben danach, auf allen politischen Ebenen möglichst viel politische Mitsprache zu erringen und Führungspositionen in staatlichen und anderen Institutionen mit Parteimitgliedern oder der Partei nahestehenden Menschen zu besetzen. Die Freien Wähler Weinheim konzentrieren sich auf die Kommunalpolitik. Dabei gilt in Weinheim derselbe Grundsatz wie im Landesverband der Freien Wähler Baden-Württemberg: "Freie Wähler sind offen für die Zusammenarbeit mit anderen. Freie Wähler engagieren sich nicht, um auf der Karriere-Leiter aufzusteigen. Sie arbeiten für ihre Stadt, für ihre Gemeinde, in der sie gerne leben. Bei Freien Wählern muss sich niemand anpassen. Sie erheben keinen Allmachtsanspruch."Bei der Fortschreibung der Geschichte waren die Jahresberichte der Frak-tionsvorsitzenden und der Vorsitzenden des Stadtverbandes bei den jähr-lichen Mitgliederversammlungen der Freien Wähler Weinheims die wesentlichen Quellen. Die Berichte der lokalen Presse, Weinheimer Nachrichten (WN), Rhein Neckar Zeitung (RNZ) und andere, schildern die Resonanz und die Wahrnehmung der Freien Wähler in der Öffentlichkeit. Zum Verständnis der Situation bzw. eines Anlasses war die Website der Stadt Weinheim sehr hilfreich.Wahlergebnisse spiegeln die Akzeptanz einer politischen Gruppierung bei den Wählern wider. Sie sind damit auch ein Zeugnis für die Lebendigkeit und die Daseinsberechtigung, was in den Betrachtungen zum Ausdruck kommen sollte.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Parteien in der baden-württembergischen Kommuna...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hört man in der heutigen Zeit das Wort Partei denkt man zuerst einmal an bekannte Politiker aus den Medien und an die große Bundes- und Landespolitik. Hier ist die Rolle der Parteien klar. Sie nehmen aktiv an der politischen Willensbildung teil, indem sie politische Vorstellungen und Interessen artikulieren, Lösungen für politische Probleme suchen und diese dann in Konzepten und Programmen bündeln. Mit diesen Konzepten und Programmen werben sie in der Bevölkerung um Anerkennung und versuchen die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Je nachdem wie gut ihnen dies gelingt erreichen sie dementsprechend Wähleranteile bei den Bundes- und Landtagswahlen. Würde es keine Parteien geben, wäre die Demokratie in der wir heute in Deutschland leben, nicht möglich.So klar sich der Bevölkerung das Bild der Parteien für die Bundes- und Landesebene darstellt, so unklar ist es für die kommunale Ebene. Ein einheitliches Bild zur Stellung der Parteien in den Kommunen der verschiedenen Länder gibt es nicht. Es stellt sich die Frage was für eine Bedeutung die Parteien in der Kommunalpolitik haben? Und welche Bedeutung hat die Kommunalpolitik für die Parteien? Diese Fragen im Hinblick auf Baden-Württemberg zu untersuchen, ist Ziel dieses Buches.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Unpolitische Kommunalpolitik?
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Weimarer Republik wurde in der Vergangenheit vor allem unter dem Aspekt ihres Scheiterns gesehen. In dieser Verengung haben Historiker sich bevorzugt der Reichspolitik und ihren Akteuren gewidmet. Doch auch Reichspolitik, Parteipolitik und Kommunalpolitik standen in der Weimarer Republik in einem ständigen Spannungsverhältnis. Nicht nur die Sozialdemokraten und das Zentrum, auch die Nationalliberalen der Deutschen Volkspartei (DVP) prägten zwischen 1919 und 1933 die kommunale Selbstverwaltung. Erstmals stellt dieser Band die kommunalpolitische Arbeit einer liberalen Partei der Weimarer Republik eingehend vor. Die Basis hierfür liefern zahlreiche bisher unveröffentlichte Quellen aus Archivbeständen aus ganz Deutschland. Vorgestellt werden die organisatorischen Strukturen, prägende Persönlichkeiten, die Bedeutung der (Partei-)Presse sowie vor allem die inhaltlichen Schwerpunkte und Richtlinien. Mehr als nur exemplarisch kommen die Aktivitäten der Kommunalpolitischen Vereinigung der DVP in der Rheinprovinz zur Sprache. Das Buch gibt somit nicht nur umfassend Einblick in die Herausforderungen der kommunalen Selbstverwaltung der Zeit. Es vermittelt auch einen vertieften Eindruck vom Demokratie-, Staats- und Parteiverständnis der Weimarer Republik.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Hugo Preuß
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hugo Preuß war nicht nur einer der wichtigsten theoretischen Vordenker der modernen Demokratie in Deutschland, sondern war als Politiker auch wesentlich an der Verfassunggebung der Weimarer Republik beteiligt. Als Staatsrechtler entwickelte Preuß die demokratische Genossenschaftstheorie und zählt damit zu den Begründern des Pluralismus in Deutschland. Zudem war Preuß als politischer Publizist aktiv im Kampf für die Demokratisierung des Kaiserreiches und ergriff nach 1919 zur Verteidigung der Republik und zur Abwehr des Antisemitismus die Feder. Preuß war damit ein früher Verfechter des Konzepts der wehrhaften Demokratie gegen die vor allem rechten Feinde der Weimarer Republik.Als liberaler Politiker wurde Preuß in der Berliner Kommunalpolitik ein Exponent sozialliberaler Ideen. 1918 war er Mitbegründer der Deutschen Demokratischen Partei und zeichnete als erster Reichsinnenminister der Weimarer Republik für die Wahlen zur Nationalversammlung und für den Prozeß der Verfassunggebung verantwortlich, den er vom ersten Entwurf der Verfassung bis zur Verabschiedung begleitete. Bis zu seinem Tod gehörte er dem Landtag Preußens an, wo er in der DDP für die Weimarer Koalition eintrat.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot