Angebote zu "Gerne" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Wonneproppen, Hörbuch, Digital, 1, 38min, (...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabine war das, was man so im Allgemeinen einen Wonneproppen nennt. Ein lustiger Typ, immer gut drauf und für jeden Spaß zu haben. Äußerlich gesehen war sie nicht groß und sie hatte einige Pfunde zu viel, ohne dick zu wirken - aber das gehörte einfach zu ihrem Wesen. Für uns Jungs damals war sie ein Kumpel, mit dem man die berühmten Pferde stehlen konnte. Einerseits hatte sie auf unseren, damals berühmt berüchtigten, 'Knutsch-und- Krabbel-Partys' auch immer viel Spaß und mischte gerne bei diversen Spielchen mit, andererseits hatte sie aber nie einen Freund, will sagen, einen festen Freund mit dem sie 'ging', wie wir das damals so nannten. Wir beide waren damals beide politisch aktiv im Jugendverband einer Partei und so kam es, dass wir eines Tages gemeinsam zu einem Wochenendseminar fuhren. Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jean Pierre Le Mason. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/erod/000086/bk_erod_000086_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Gott mit Uns
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es handelt sich um mein einfaches Leben von klein auf. Es waren die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg, als die Unruhen in den Großstädten Berlin, Nürnberg und besonders in München ihren Anfang nahmen, in denen ich geboren wurde. Was mir meine Eltern vorlebten, war mir, sobald ich aus dem Hause war, nicht mehr so wichtig.Zu dieser Zeit sind viele meiner Kameraden bei der Hitlerjugend mitmarschiert und schmetterten im Gleichschritt die neuesten Kampflieder hinaus. Ich wäre auch gerne mitmarschiert, aber meine Eltern wollten von dieser Partei nichts wissen.Als sich diese Partei wie eine Pest über das ganze Land ausbreitete, hatte sie bald Millionen Anhänger. Dieser Seuche bin auch ich erlegen, wurde begeisterter Anhänger und glaubte an das Dritte, das ewige Reich.Erst als ich selbst Soldat werde und ich mich schon auf dem Transport nach Russland befinde, weiß ich, dass ich einem Fronteinsatz nicht mehr entkomme. Meine Fronterlebnisse, mein rätselhafter Heimatschuss am 10.7.1943 unddie vielen Rettungserlebnisse kann ich auch hier nicht erklären, außer man glaubt an Wunder.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Gott mit Uns
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Es handelt sich um mein einfaches Leben von klein auf. Es waren die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg, als die Unruhen in den Großstädten Berlin, Nürnberg und besonders in München ihren Anfang nahmen, in denen ich geboren wurde. Was mir meine Eltern vorlebten, war mir, sobald ich aus dem Hause war, nicht mehr so wichtig.Zu dieser Zeit sind viele meiner Kameraden bei der Hitlerjugend mitmarschiert und schmetterten im Gleichschritt die neuesten Kampflieder hinaus. Ich wäre auch gerne mitmarschiert, aber meine Eltern wollten von dieser Partei nichts wissen.Als sich diese Partei wie eine Pest über das ganze Land ausbreitete, hatte sie bald Millionen Anhänger. Dieser Seuche bin auch ich erlegen, wurde begeisterter Anhänger und glaubte an das Dritte, das ewige Reich.Erst als ich selbst Soldat werde und ich mich schon auf dem Transport nach Russland befinde, weiß ich, dass ich einem Fronteinsatz nicht mehr entkomme. Meine Fronterlebnisse, mein rätselhafter Heimatschuss am 10.7.1943 unddie vielen Rettungserlebnisse kann ich auch hier nicht erklären, außer man glaubt an Wunder.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Vom Verschwinden der Glühwürmchen
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Pasolinis Schriften zu Politik und Gesellschaft zählen zu den Höhepunkten der italienischen Literatur.Sie sind bekannt für ihre scharfsinnige Analyse der Situation Italiens rund um die 'zweite industrielle Revolution'.Voraussetzung dafür war Pasolinis immer wieder gegen die kommunistische Partei Italiens geltendgemachtes Bekenntnis zum Marxismus als einziger Lösung 'nicht nur für die Gesellschaft, sondern für denMenschen schlechthin'. Viele der in seiner Kritikobsessiv wiederkehrenden kritischen Begriffe- 'Scheintoleranz', 'hedonistischer Faschismus', 'kulturelle Gleichschaltung' - werden 40 Jahre nach seinem Tod gerne alsprophetische Vorwegnahmen der heutigen Situation gelesen. Zu Recht? Anhand einer Auswahl von Texten aus dem Jahr 1975 erörtert der Literaturwissenschaftler Fabien Kunz-Vitali die Aktualität von Pasolinis Gedanken und zeigt, warum dessen Appelle andie italienische Gesellschaft über ihre historische und literarische Relevanz hinaus auch heute noch vongesellschaftspolitischer Bedeutung sind.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Der lange Schatten der Revolution
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde München zum Schauplatz ungewöhnlicher politischer Konstellationen: Kurt Eisner wurde im November 1918 der erste jüdische Ministerpräsident eines deutschen Staates, während jüdische Schriftsteller wie Gustav Landauer, Ernst Toller und Erich Mühsam sich im April 1919 für die Räterepubliken engagierten. Die jüdische Gemeinde war eher konservativ ausgerichtet, und selbst die orthodoxen Mitglieder besuchten nach dem Synagogenbesuch gerne das Hofbräuhaus. Doch Anfang der zwanziger Jahre gab es bereits einen Nazi als Polizeipräsidenten, antijüdische Tendenzen in Politik, Presse und Kirche sowie Judenausweisungen und offene Gewalt gegen jüdische Bürger auf der Straße. Die "Stadt Hitlers" wie Thomas Mann die spätere "Hauptstadt der Bewegung" bereits im Juli 1923 nannte, wurde zum Ausgangspunkt für den beispiellosen Aufstieg der hier gegründeten nationalsozialistischen Partei.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Vom Verschwinden der Glühwürmchen
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Pasolinis Schriften zu Politik und Gesellschaft zählen zu den Höhepunkten der italienischen Literatur.Sie sind bekannt für ihre scharfsinnige Analyse der Situation Italiens rund um die 'zweite industrielle Revolution'.Voraussetzung dafür war Pasolinis immer wieder gegen die kommunistische Partei Italiens geltendgemachtes Bekenntnis zum Marxismus als einziger Lösung 'nicht nur für die Gesellschaft, sondern für denMenschen schlechthin'. Viele der in seiner Kritikobsessiv wiederkehrenden kritischen Begriffe- 'Scheintoleranz', 'hedonistischer Faschismus', 'kulturelle Gleichschaltung' - werden 40 Jahre nach seinem Tod gerne alsprophetische Vorwegnahmen der heutigen Situation gelesen. Zu Recht? Anhand einer Auswahl von Texten aus dem Jahr 1975 erörtert der Literaturwissenschaftler Fabien Kunz-Vitali die Aktualität von Pasolinis Gedanken und zeigt, warum dessen Appelle andie italienische Gesellschaft über ihre historische und literarische Relevanz hinaus auch heute noch vongesellschaftspolitischer Bedeutung sind.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Der lange Schatten der Revolution
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde München zum Schauplatz ungewöhnlicher politischer Konstellationen: Kurt Eisner wurde im November 1918 der erste jüdische Ministerpräsident eines deutschen Staates, während jüdische Schriftsteller wie Gustav Landauer, Ernst Toller und Erich Mühsam sich im April 1919 für die Räterepubliken engagierten. Die jüdische Gemeinde war eher konservativ ausgerichtet, und selbst die orthodoxen Mitglieder besuchten nach dem Synagogenbesuch gerne das Hofbräuhaus. Doch Anfang der zwanziger Jahre gab es bereits einen Nazi als Polizeipräsidenten, antijüdische Tendenzen in Politik, Presse und Kirche sowie Judenausweisungen und offene Gewalt gegen jüdische Bürger auf der Straße. Die "Stadt Hitlers" wie Thomas Mann die spätere "Hauptstadt der Bewegung" bereits im Juli 1923 nannte, wurde zum Ausgangspunkt für den beispiellosen Aufstieg der hier gegründeten nationalsozialistischen Partei.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Kaiserin Elisabeth und ihr Ungarn
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Elisabeths Ungarnliebe ist legendär und von vielen Mythen umrankt. Die ungarische Öffentlichkeit pflegt gerne das Bild der ritterlichen Nation, die die unglückliche "Sisi" auf Anhieb liebevoll in ihrer Mitte aufgenommen hat. Diese habe daraufhin aus Dankbarkeit - sich gegen den eigenen Ehemann stellend - für Ungarn Partei ergriffen. Tatsache ist aber, dass die Ungarn bei Kaiser Franz Josephs Verlobung seiner Braut im günstigsten Fall neutral gesinnt waren. Was sollte man auch von einer Frau halten, die in den Augen der Ungarn ein "Ungeheuer" geheiratet hatte?Die Historikerin und gebürtige Ungarin Beatrix Meyer hat zahlreiche, bislang noch nicht erschlossene und ins Deutsche übertragene Quellen und Dokumente aus den ungarischen Archiven aufgearbeitet. Sie zeigt Kaiserin Elisabeths intensive Beziehung zum ungarischen Volk in den dramatischen Zeitläufen des K.u.k.-Habsburger-Reichs am Ende des 19. Jahrhunderts - ein historisches Glanzstück.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Kaiserin Elisabeth und ihr Ungarn
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Elisabeths Ungarnliebe ist legendär und von vielen Mythen umrankt. Die ungarische Öffentlichkeit pflegt gerne das Bild der ritterlichen Nation, die die unglückliche "Sisi" auf Anhieb liebevoll in ihrer Mitte aufgenommen hat. Diese habe daraufhin aus Dankbarkeit - sich gegen den eigenen Ehemann stellend - für Ungarn Partei ergriffen. Tatsache ist aber, dass die Ungarn bei Kaiser Franz Josephs Verlobung seiner Braut im günstigsten Fall neutral gesinnt waren. Was sollte man auch von einer Frau halten, die in den Augen der Ungarn ein "Ungeheuer" geheiratet hatte?Die Historikerin und gebürtige Ungarin Beatrix Meyer hat zahlreiche, bislang noch nicht erschlossene und ins Deutsche übertragene Quellen und Dokumente aus den ungarischen Archiven aufgearbeitet. Sie zeigt Kaiserin Elisabeths intensive Beziehung zum ungarischen Volk in den dramatischen Zeitläufen des K.u.k.-Habsburger-Reichs am Ende des 19. Jahrhunderts - ein historisches Glanzstück.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot