Angebote zu "Frankreich" (82 Treffer)

Parteien in Frankreich als eBook Download von
€ 54.99
Angebot
€ 41.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 54.99 / in stock)

Parteien in Frankreich:Kontinuitat und Wandel in der V. Republik

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Politische Parteien in Frankreich und Deutschla...
€ 39.00 *
ggf. zzgl. Versand

Politische Parteien in Frankreich und Deutschland:Späte Kinder des Verfassungsstaates Schriften zum Parteienrecht und zur Parteienforschung

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Die Parteien Frankreichs, Konfliktlinien und ak...
€ 6.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 6.99 / in stock)

Die Parteien Frankreichs, Konfliktlinien und aktuelle Entwicklungen in der Fünften Republik:1. Auflage Christof Wockenfuß

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Parteien in Frankreich als Buch von Sabine Ruß,...
€ 54.99 *
ggf. zzgl. Versand

Parteien in Frankreich:Kontinuität und Wandel in der V. Republik Lehrtexte Politik. Auflage 2000 Sabine Ruß, Joachim Schild, Ina Stephan

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Die Partei der Grünen in Frankreich als Buch vo...
€ 74.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Partei der Grünen in Frankreich:Ideologie und soziale Bewegung. Auflage 2005 Claudia Hangen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 8, 2019
Zum Angebot
Die Kandidatenaufstellung und das Verhältnis de...
€ 49.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Kandidatenaufstellung und das Verhältnis des Kandidaten zu seiner Partei in Deutschland und Frankreich:Schriften zum Öffentlichen Recht Heinrich Josef Schröder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Geschichte der Geheimen Gesellschaften und der ...
€ 46.49 *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte der Geheimen Gesellschaften und der Republikanischen Partei in Frankreich:Vom Regierungsantritt Lonis Philipps bis zur Februarrevolution, 1830-1848 (Classic Reprint) Lucien De La Hodde

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Frankreich gegen Frankreich
€ 22.00 *
ggf. zzgl. Versand

Wolfang Matz´ brillante Literaturgeschichte über ein zwischen Nation und Europa zerrissenes Land. Frankreich ist ein geteiltes Land. Hier die republikanische, laizistische, großstädtische Linke, entstanden aus den Ideen von 1789, die ganz Europa verändert haben, dort die nationale, katholische, häufig antisemitische Rechte, die Frankreich abschotten will gegen die internationale Moderne. Einmal glaubte man diese Spaltung überwunden: Im Ersten Weltkrieg verteidigten alle Parteien gemeinsam ihr Land. Doch Frankreich wurde zum besiegten Sieger, und zwischen den Kriegen machten die inneren Kämpfe die Republik wehrlos gegen die totalitären Ideologien und gegen den militärischen Feind. Die Niederlage 1940 schien diese Wehrlosigkeit zu besiegeln. Die dauernde Krise ließ die französischen Schriftsteller politisch werden wie nie zuvor. In großen Schlaglichtern ebenso wie mit hierzulande fast unbekannten Texten folgt Wolfgang Matz, der ´´brillante komparatistische Querläufer´´ (Süddeutsche Zeitung), den Intellektuellen zwischen der extremen Rechten und der radikalen Linken, zwischen einem bedingungslosen Pazifismus, der die Kollaboration mit dem Gegner in Kauf nimmt, und dem nationalen Widerstand: z. B. André Gide, Céline und Jean Giono, Simone Weil, Georges Bernanos und Drieu la Rochelle. In der zweiten Nachkriegszeit geht es noch einmal um die ideologische Deutungshoheit über die Vergangenheit und für die Zukunft: Was ist Frankreich, zerrissen zwischen der Nation und Europa? Dieser Grundkonflikt prägt Frankreich bis zum heutigen Tag, und er verleiht diesem Buch seine manchmal geradezu gespenstische Aktualität.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Manifest der Kommunistischen Partei
€ 11.90 *
ggf. zzgl. Versand

Karl Marx und Friedrich Engels veröffentlichten das ´´Manifest der kommunistischen Partei´´, heute zumeist als ´´Kommunistisches Manifest´´ bezeichnet, zu Beginn des Jahres 1848 unmittelbar vor der Februarrevolution in Frankreich und der Märzrevolution in Deutschland. Auftraggeber war der im Jahr zuvor gegründete Bund der Kommunisten. In dem Text liefern die beiden Autoren einen knappen, polemisch zugespitzten Überblick über ihr Verständnis des Klassencharakters der geschichtlichen Entwicklung und der daraus abgeleiteten Vorstellung vom ´´gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Gesellschaftsordnung´´. - Der vorliegende Band enthält die letzte, 1890 von Friedrich Engels überarbeitete Fassung des Manifests sowie die Vorworte der vorangegangenen Ausgaben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Manifest der Kommunistischen Partei (MP3-Download)
€ 0.99 *
ggf. zzgl. Versand

Das Manifest der Kommunistischen Partei, auch Das Kommunistische Manifest genannt, wurde von Karl Marx und Friedrich Engels um die Jahreswende 1847/48 im Auftrag des Bundes der Kommunisten verfasst. Es ist am 21. Februar 1848 in London erschienen, kurz vor der Februarrevolution in Frankreich und vor der Märzrevolution im Deutschen Bund und in den größten Staaten dieses Bundes Österreich und Preußen. Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde in mehr als 100 Sprachen übersetzt. Im Juni 2013 wurde es in das UNESCO-Dokumentenerbe aufgenommen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot