Angebote zu "Früchte" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

» Kauft keine Früchte aus Südafrika! «
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich liegt die bisher einzige Darstellung der Anti-Apartheid-Bewegung (AAB) in Deutschland, die auch in der Schweiz eine Rolle spielte, vor. Kongresse, Aktionen und Demonstrationen, besonders ab Mitte der 1980er, als das Apartheid-Regime in seine entscheidende Krise schlitterte, werden dokumentiert. Grundlage ist die umfangreiche Sammlung der AAB, die vom Archiv für alternatives Schrifttum (afas) übernommen wurde. Die Anti-Apartheid-Bewegung (AAB) wurde 1974 auf Initiative des Mainzer Arbeitskreises Südliches Afrika (MAKSA) gegründet. Ziel war es, die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Kirchen der Bundesrepublik mit dem Rassistenregime anzuprangern. Es entstand ein dichtes Netz von Bündnispartnern aus Kirchen, außerparlamentarischen Gruppen und Initiativen, aber auch aus Parteien und Gewerkschaften. Eine der ersten öffentlichkeitswirksamen Kampagnen stand unter der Parole ´Kauft keine Früchte aus Südafrika! Baut nicht mit an der Mauer der Apartheid´. Andere Kampagnen thematisierten die Verbindungen zwischen deutschen Banken und der südafrikanischen Politik und Wirtschaft, wieder andere beschäftigten sich mit der militärisch-nuklearen, der wirtschaftlichen oder kulturellen Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Südafrika. Die AutorInnen: Jürgen Bacia, geb. 1950, Dr., Studium der Politischen Wissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Politische Arbeit im Kontext der Berliner undogmatischen Linken.1985 Mitbegründer des Archivs für alternatives Schrifttum (afas) in Duisburg und seit 1986 dessen wissenschaftlicher Leiter. Dorothée Leidig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Desiderius Erasmus: Der sprichwörtliche Weltbürger
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich liebe die Freiheit. Ich will und kann keiner Partei dienen. Desiderius Erasmus von Rotterdam Bestraft wird, wer englisches Tuch für venezianisches ausgibt, aber die Früchte seiner Unverfrorenheit genießt, wer unter dem Namen großer Autoren nichts als Pein und Geistesqualen verkauft. Desiderius Erasmus von Rotterdam Im Sommer 2018 wurde die Desiderius-Erasmus-Stiftung zur parteinahen Stiftung der AfD. Das ist empörend. Erasmus von Rotterdams Leben, Denken und Schreiben ist geprägt von Toleranz, Menschlichkeit, Herzensgüte, Pazifismus und Weltbürgerlichkeit. Gegen die feindliche Übernahme seines Namens muss Widerspruch eingelegt werden. Am besten von ihm selbst: Lassen wir ihn mit seinem Hauptwerk zu Wort kommen! Es ist schon eine seltsame Angelegenheit mit Erasmus von Rotterdam. Während seine Schriften kaum mehr gelesen werden, beanspruchen immer mehr und immer ungewöhnlichere Institutionen seinen Namen. Um den Inhalten des Erasmus wieder Gehör zu verschaffen, gibt der Verlag Das Kulturelle Gedächtnis aus gegebenem Anlass eine kleine Auswahl aus seinem Hauptwerk, den Adagia heraus: Konzise, elegante und entschiedene Mikroessais, Stellungnahmen für Weltbürgerlichkeit und Freigiebigkeit, Plädoyers für das rechte Maß und für Herzensgüte gegenüber Freunden, Fremden und Verfolgten. Daran wird sich jede Institution, die den goldenen Namen des Erasmus trägt, messen müssen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Deckname ´´Schwabe´´
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Kindheit unterm Hakenkreuz. Die Eltern als Kommunisten im KZ und im Gefängnis. Nach dem Krieg Prägung durch Genossen und Freunde der Eltern, die aus Zuchthäusern und Strafbataillonen und aus der Emigration heimgekehrt sind. Die Stadt Schwenningen am Rande des Schwarzwalds als Mikrokosmos der Adenauer-Ära. November 1956: Walter Wangler will in der DDR ein Journalistik-Studium beginnen. Er wird ins Prorektorat der Universität Leipzig beordert. ´´Natürlich kannst du hier studieren, Genosse.´´ Der Mann, der aussieht wie Gert Fröbe, mustert den jungen Mann: ´´Aber wieso studierst du nicht im Westen? Die Partei könnte dich unterstützen.´´ Die Saat ist gelegt, die Früchte sollen später geerntet werden. Der Weg des Autors mit dem Decknamen ´´Schwabe´´ führt über ein Studium in Freiburg und Wilhelmshaven zur Promotion in Göttingen. Später wird er Professor für Sozialpolitik in Düsseldorf. Die Beziehung zu Ostberlin bricht Ende der sechziger Jahre ab, die Furcht vor Entdeckung schwindet. Bis 1979 der Oberleutnant im Ministerium für Staatssicherheit, Werner Stiller, zwei Koffer packt, alles hineinstopft, was ihm an Geheimmaterial zugänglich ist und die S-Bahn zum Bahnhof Zoo besteigt...

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Jean Paul: Sämtliche Werke (Golden Deer Classic...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gr¿nl¿ische Prozesse oder Satirische Skizzen Auswahl aus des Teufels Papieren nebst einem n¿thigen Aviso vom Juden Mendel Die unsichtbare Loge (Mumien), Eine Lebensbeschreibung Hesperus oder 45 Hundposttage, Eine Lebensbeschreibung Leben des Quintus Fixlein aus funfzehn Zettelk¿en gezogen; nebst einem Mu¿eil und einigen Jus de tablette Biographische Belustigungen unter der Gehirnschale einer Riesin Blumen-, Frucht- und Dornenst¿cke oder Ehestand, Tod und Hochzeit des Armenadvokaten F. St. Siebenk¿Der Jubelsenior, Ein Appendix Das Kampaner Tal oder ¿ber die Unsterblichkeit der Seele nebst einer Erkl¿ng der Holzschnitte unter den 10 Geboten des Katechismus Palingenesien Jean Pauls Briefe und bevorstehender Lebenslauf Titan Komischer Anhang zum Titan [darin: Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch] Clavis Fichtiana seu Leibgeberiana Das heimliche Klaglied der jetzigen M¿er; eine Stadtgeschichte und Die wunderbare Gesellschaft in der Neujahrsnacht Vorschule der ¿thetik nebst einigen Vorlesungen in Leipzig ¿ber die Parteien der Zeit Flegeljahre, Eine Biographie Freiheits-B¿chlein; oder dessen verbotene Zueignung an den regierenden Herzog August von Sachsen-Gotha; dessen Briefwechsel mit ihm; ¿ und die Abhandlung ¿ber die Pre¿reiheit Levana oder Erziehlehre Friedens-Predigt an Deutschland D¿erungen f¿r Deutschland Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Fl¿ mit fortgehenden Noten; nebst Der Beichte des Teufels bei einem Staatsmanne Dr. Katzenbergers Badereise nebst einer Auswahl verbesserter Werkchen Leben Fibels, des Verfassers der Bienrodischen Fibel Museum Mars´ und Ph¿bus´ Thronwechsel im Jahre 1814, Eine scherzhafte Flugschrift Politische Fastenpredigten w¿end Deutschlands Marterwoche ¿er die deutschen Doppelw¿rter, eine grammatische Untersuchung in zw¿lf alten Briefen und zw¿lf neuen Postskripten Der Komet oder Nikolaus Marggraf, Eine komische Geschichte Selberlebensbeschreibung Selina oder ¿ber die Unsterblichkeit der Seele

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Jean Paul Marat. Demokrat und Theoretiker der R...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Biographien, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Verhältnis zwischen Marxismus / Kommunismus und Jakobinismus ist komplex und auch gebrochen. Marx wies im 18. Brumaire auf die Unterschiede zwischen proletarischen Revolutionen, die sich lange und mitunter langsam quälen, und bürgerlichen, die in Feuerbrillanten gefasst sind, hin. Während der Pariser Kommune warnte er die Kommunarden, nicht an die kleinbürgerlichen Traditionen von 1793 anzuknüpfen. Wenn Engels ihn auch als journalistisches Vorbild hinstellte, Marat stand auf dem linken Flügel der Sansculotten, aber immer noch auf dem Boden des Kleinbesitzes und wollte die Gesellschaft durch moralische Appelle verbessern und in eine Bauerngesellschaft transformieren. Die Wahrung des individuellen Besitzes galt ihm als das wichtigste Menschenrecht. Der einfache Mann darf nur nicht produktionsmittellos sein, ein kleiner Besitz ließe ihn sich eines Tages an der Frucht seiner Arbeit erfreuen. Die Zahl der Eheschließungen werde sich vervielfachen und die Bevölkerung zunehmen. Eine Zunahme der Bevölkerung war auch für Rousseau ein Kriterium guten Regierens. An diesem kleinen Besitz hängt das Heil der Menschheit. ´´ ... Wohlstand, geregeltes Leben, Gesundheit und Freude werden das durch Elend und Unterdrückung entartete Menschengeschlecht erneuern´´, schrieb er am 30. Juni 1790 in seiner Zeitung ´´Ami du Peuple´´ (Der Volksfreund). Marat war ein Vertreter der untersten Schichten der Stadt- und Dorfarmut. Wenn der 24jährige Lenin in seinem ersten grossen Werk: ´´Was sind die Volksfreunde und wie kämpfen sie gegen die Sozialdemokraten?´´ die Mitglieder seiner Partei auch die ´´neuen Jakobiner´´ nannte, so lag der Akzent doch schon auf das Denken in großwirtschaftlichen Räumen und auf dem internationalen Klassenkampf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot