Angebote zu "Bayern" (89 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Deutschkonservative Partei und die Deutsche...
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Geschichte der Deutschkonservativen Partei und der Deutschen Reichspartei im Königreich Bayern von 1890 bis 1914. Die Studie illustriert die Bedeutung sozialräumlicher Bezüge politischen Verhaltens. Sie unterstreicht, wie sehr der deutsche Föderalismus das deutsche Parteiensystem und speziell den deutschen Konservatismus geformt und ihm ein vielschichtiges, schillerndes Gepräge verliehen hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Europas letzte große Volksparteien
84,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Bayern und Südtirol, Laptop & Lederhosen-Partei sowie Smartphone & blauer Schurz-Partei, CSU und SVP - all das kommt in diesem Werk zusammen. Die Ähnlichkeiten, die beide Volksparteien sowohl in ihrer Entwicklung und ideologischen Nähe, als auch in ihrem jeweiligen politischen und kulturellen Kontext zeigen, sind bemerkenswert.Die Arbeit hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, in vergleichender politikwissenschaftlicher Perspektive die bayerische CSU sowie die Südtiroler Volkspartei zu analysieren. Dies geschieht über eine sozioökonomisch-kulturelle, eine politische sowie eine parteipolitische Dimension. Die Schwerpunkte liegen dabei auch auf den wachsenden Krisenerscheinungen der letzten Jahre, die der Sturz vom bayerischen Parteithron beziehungsweise der Abstieg vom Südtiroler Gipfel der Macht mit sich bringen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Europas letzte große Volksparteien
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bayern und Südtirol, Laptop & Lederhosen-Partei sowie Smartphone & blauer Schurz-Partei, CSU und SVP - all das kommt in diesem Werk zusammen. Die Ähnlichkeiten, die beide Volksparteien sowohl in ihrer Entwicklung und ideologischen Nähe, als auch in ihrem jeweiligen politischen und kulturellen Kontext zeigen, sind bemerkenswert.Die Arbeit hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, in vergleichender politikwissenschaftlicher Perspektive die bayerische CSU sowie die Südtiroler Volkspartei zu analysieren. Dies geschieht über eine sozioökonomisch-kulturelle, eine politische sowie eine parteipolitische Dimension. Die Schwerpunkte liegen dabei auch auf den wachsenden Krisenerscheinungen der letzten Jahre, die der Sturz vom bayerischen Parteithron beziehungsweise der Abstieg vom Südtiroler Gipfel der Macht mit sich bringen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Der Umgang der CSU mit der Religion an Schulen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Veranstaltung: Parteien in der Bundesrepublik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit zeigt auf, wie die Partei mit dem Thema Religion an öffentlichen Schulen umgeht. Mit einbezogen werden das Kruzifixurteil sowie das Kopftuchurteil.Die Einheit von christlicher Kirche und Schule stand für die Christlich - Soziale Union (CSU) von Beginn der Partei an fest. Auch wurde die Einstellung über die Jahre beibehalten bzw. die Verbindung der beiden Komponenten noch weiter vorangetrieben. Einen Überblick über die Verflechtung von Schule und christlicher Kirche soll dieser Abschnitt übe die historische Entwicklung der Schule in Bayern und hier vor allem der bekenntnisbestimmten Schule bieten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Der Umgang der CSU mit der Religion an Schulen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Veranstaltung: Parteien in der Bundesrepublik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit zeigt auf, wie die Partei mit dem Thema Religion an öffentlichen Schulen umgeht. Mit einbezogen werden das Kruzifixurteil sowie das Kopftuchurteil.Die Einheit von christlicher Kirche und Schule stand für die Christlich - Soziale Union (CSU) von Beginn der Partei an fest. Auch wurde die Einstellung über die Jahre beibehalten bzw. die Verbindung der beiden Komponenten noch weiter vorangetrieben. Einen Überblick über die Verflechtung von Schule und christlicher Kirche soll dieser Abschnitt übe die historische Entwicklung der Schule in Bayern und hier vor allem der bekenntnisbestimmten Schule bieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
164,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Christlich-Soziale Union nimmt im deutschen Parteiensystem als autonome Landespartei mit bundespolitischem Geltungsanspruch eine Sonderstellung ein. Aufgrund ihrer herausragenden Wahlergebnisse, ihrer außergewöhnlichen Dominanz in Bayern und ihrer jahrzehntelangen Regierungsbeteiligung in Bonn zählt sie zu den erfolgreichsten Volksparteien Europas. Die siebziger Jahre spielen in der Geschichte der Partei eine herausgehobene Rolle. Während die CSU in Bayern zur Hegemonialpartei avancierte, musste sie sich nach dem Machtverlust in Bonn in der Opposition neu definieren. Die Landesgruppe der Abgeordneten der CSU im Deutschen Bundestag begann gegenüber der sozial-liberalen Koalition einen harten Konfrontationskurs einzuschlagen. Allerdings traten auch die Spannungs- und Konfliktlinien zwischen den beiden Unionsparteien deutlicher hervor. Durch die außergewöhnlichen Wahlergebnisse beflügelt verstand sich die CSU unter Franz Josef Strauß als Speerspitze der Opposition, dem sich die weniger erfolgreichen Landesverbände der CDU unterzuordnen hatte. Das gestärkte Selbstbewusstsein der CSU-Führung führte zu wiederholten Auseinandersetzungen mit der CDU unter Rainer Barzel und Helmut Kohl, die Ende 1976 in der Aufkündigung der Fraktionsgemeinschaft einen Höhepunkt erreichen sollte. Die Sitzungsprotokolle der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag von 1972 bis 1983 geben nicht nur Einblick in das spannungsreiche Verhältnis der beiden Schwesterparteien, sondern reflektieren auch in Nahaufnahme die Entwicklung einer Partei, die unter ihrem Vorsitzenden Franz Josef Strauß eine herausragende Rolle in der Bundespolitik spielen sollte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
160,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Christlich-Soziale Union nimmt im deutschen Parteiensystem als autonome Landespartei mit bundespolitischem Geltungsanspruch eine Sonderstellung ein. Aufgrund ihrer herausragenden Wahlergebnisse, ihrer außergewöhnlichen Dominanz in Bayern und ihrer jahrzehntelangen Regierungsbeteiligung in Bonn zählt sie zu den erfolgreichsten Volksparteien Europas. Die siebziger Jahre spielen in der Geschichte der Partei eine herausgehobene Rolle. Während die CSU in Bayern zur Hegemonialpartei avancierte, musste sie sich nach dem Machtverlust in Bonn in der Opposition neu definieren. Die Landesgruppe der Abgeordneten der CSU im Deutschen Bundestag begann gegenüber der sozial-liberalen Koalition einen harten Konfrontationskurs einzuschlagen. Allerdings traten auch die Spannungs- und Konfliktlinien zwischen den beiden Unionsparteien deutlicher hervor. Durch die außergewöhnlichen Wahlergebnisse beflügelt verstand sich die CSU unter Franz Josef Strauß als Speerspitze der Opposition, dem sich die weniger erfolgreichen Landesverbände der CDU unterzuordnen hatte. Das gestärkte Selbstbewusstsein der CSU-Führung führte zu wiederholten Auseinandersetzungen mit der CDU unter Rainer Barzel und Helmut Kohl, die Ende 1976 in der Aufkündigung der Fraktionsgemeinschaft einen Höhepunkt erreichen sollte. Die Sitzungsprotokolle der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag von 1972 bis 1983 geben nicht nur Einblick in das spannungsreiche Verhältnis der beiden Schwesterparteien, sondern reflektieren auch in Nahaufnahme die Entwicklung einer Partei, die unter ihrem Vorsitzenden Franz Josef Strauß eine herausragende Rolle in der Bundespolitik spielen sollte.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Das Partei-Buch
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen. Außer uns." Die ParteiFast zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer versucht eine schmierige kleine populistische Oppositionspartei, in Deutschland die Macht zu übernehmen und das Land wieder zu teilen!Als Titanic-Chefredakteur hat Martin Sonneborn im August 2004 Die Partei gegründet, um die Mauer wieder aufzubauen. Wenige Wochen später ergaben Forsa-Umfragen, dass 21 Prozent der Bundesbürger sich mit diesem Vorhaben identifizieren können. Heute hat Die Partei über 8000 Mitglieder in Ost und West und immer noch erklären Leute: "Schon mein Großvater war in der Partei, ich möchte auch zu euch!"Das politische Handwerk hat Martin Sonneborn von der Pike auf gelernt: Zuerst ist er in sämtliche deutsche Parteien eingetreten (lediglich NPD und DVU wollten ihn wegen seiner Aktionen gegen Nazis nicht aufnehmen). Dann führt er mit seiner Titanic-Redaktion undercover medienwirksame Wahlkämpfe im Namen der Hessen-CDU ("Die Ausländer sind da. Schöne Scheiße. Ihre CDU"), der Möllemann-FDP ("Judenfrei und Spaß dabei!") und der Bayern-SPD ("Wir geben auf. SPD").Auch die Aktionen der Partei - Mauerbau am 9. November an der innerdeutschen Grenze (mithilfe der IG Bau), Ebay-Versteigerung von TV-Wahlwerbespots zur Bundestagswahl, Staatsbesuch in Georgien (mit Kniefall und Kranzniederlegung), Kanzlerkandidatinnen-Casting vor 800 Zuschauern ("Wir suchen junge, hübsche Frauen mit politischen Visionen") - sind stets von Medieninteresse begleitet.Das Buch vom unaufhaltsamen Aufstieg der Partei ist ein unentbehrliches Brevier für jeden, der in Deutschland an die Macht möchte: Lustiger als das CDU-Parteibuch, auflagenstärker als das SPD-Parteibuch, seriöser als die gesamte FDP!"Martin Sonneborn ist ein Partisan der Parodie." Die Welt"Nach der Lektüre können Sie Ihre eigene Partei gründen und in Deutschland die Macht übernehmen. Darauf gebe ich Ihnen mein Ehrenwort - ich wiederhole: mein Ehrenwort." Martin Sonneborn, Bundesvorsitzender Die PARTEI

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die Landtagswahl in Bayern 2018
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ergebnisse der Bundestagswahlen 2013 und 2017 sowie der Landtagswahl 2013 in Bayern werden für eine detaillierte Analyse des Wahlverhaltens der Bürger in Bayern genutzt. Sowohl die verschiedenen Altersgruppen als auch das Geschlecht der Wähler spielen bei der Wahlbeteiligung und der Affinität zu bestimmtem Parteien eine wesentliche Rolle. Das Wahlverhalten wird in zahlreichen Bildern dargestellt und erläutert.Es wird deutlich gemacht, welche Zielgruppen wahlbestimmend sind und welche Wählergruppe in Bayern die AfD gewählt hat.Das bayrische Landeswahlgesetz wird beschrieben und erläutert. Die Abweichungen des bayrischen Landeswahlgesetzes von Bundeswahlgesetz werden dargestellt und welche Bedeutung das für die Parteien und die Wähler hat.Anhand der Ergebnisse der Landtagswahl 2013 wird mit zahlreichen Bildern erläutert, wie das bayrische Wahlrecht die CSU begünstigt und die oppositionellen Parteien hinsichtlich der Entscheidungsfreiheit bei ihrer Personalpolitik beeinträchtigt.Die Wähler in Bayern haben aufgrund des bayrischen Landeswahlgesetzes keine Möglichkeit das Splitting zwischen den Erst- und Zweitstimmen so zu nutzen wie es den Bürgern in anderen Bundesländern möglich ist.Die geringe Affinität der bayrischen Bürger zur SPD und die sehr unterschiedliche Akzeptanz der SPD in der Großstädten und ländlichen Regionen erfordert eine völlige Neuorientierung der SPD, weg von der allgemeinen Parteipolitik zu einer bürgernahen, lösungsorientierten Politik für die Bürger in den Kommunen.Die Eigenarten des bayrischen Landeswahlgesetzes mit Erststimmen in Stimmkreisen, Zweitstimmen und rechnerisch ermittelten Gesamtstimmen in Wahlkreisen erfordern eine angepasste politische Vorgehensweise. Hierzu werden Vorschläge unterbreitet und beispielhaft Handlungsfelder für die SPD vorgeschlagen mit denen die Partei in Bayern wieder sichtbar werden könnte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot