Angebote zu "Bürgerkrieg" (85 Treffer)

Kategorien

Shops

Foschepoth Verfassungswidrig! - Das KPD-Verbot ...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.09.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg, Auflage: 1/2017, Autor: Foschepoth, Josef, Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bundesrepublik // Deutschland // Deutschland (DDR) // Geschichte // Kommunistische Partei // Politik 1945 ff. // Zeitgeschichte, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 492 S., 38 Fotos, 14 Grafiken und 1 Tabelle, Seiten: 492, Format: 3.8 x 23.7 x 16.5 cm, Gewicht: 964 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Traces of a Dragon - Jackie Chan... auf den Spu...
2,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Action-Star Jackie Chan glaubte sein Leben lang, Sohn einer normalen chinesischen Arbeiterfamilie zu sein. Als Jackies Mutter im Sterben liegt, eröffnet ihm sein Vater plötzlich die wahre Geschichte seiner Herkunft: Er, sein Vater, war ein Spion der nationalistischen Partei und seine Mutter ebenfalls weit mehr als ein Leben lang nur Hausfrau. Aus dieser Zeit gab es bereits Kinder, die die Eltern vor langer Zeit zurück lassen mussten - Geschwister, die Jackie niemals kennenlernte. Dieser Film begleitet Jackie Chan auf der Suche nach seiner verlorenen Familie und setzt die Puzzlesteinchen zusammen, die zur traurigen Vergangenheit seiner Eltern führen. Er beschreibt eindringlich ein menschliche Schicksal, das für Tausende steht im heutige China - einem Land, das gezeichnet ist, von zwei Weltkriegen, Bürgerkrieg und der tragischen Kulturrevolution, die alles veränderte.

Anbieter: reBuy
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
De bello civili /Der Bürgerkrieg
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lukans Epos über den römischen Bürgerkrieg, der in den Untergang der Republik mündete und dem Kaisertum den Weg bereitete, nimmt in der Geschichte der antiken Epik einen einzigartigen Platz ein. Unmissverständlich ergreift der Dichter in seiner Darstellung der Ereignisse Partei für die unterlegenen Verfechter der republikanischen Staatsform - eine Haltung, die der 26-Jährige unter Nero schließlich mit dem Leben bezahlen musste.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
De bello civili /Der Bürgerkrieg
18,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Lukans Epos über den römischen Bürgerkrieg, der in den Untergang der Republik mündete und dem Kaisertum den Weg bereitete, nimmt in der Geschichte der antiken Epik einen einzigartigen Platz ein. Unmissverständlich ergreift der Dichter in seiner Darstellung der Ereignisse Partei für die unterlegenen Verfechter der republikanischen Staatsform - eine Haltung, die der 26-Jährige unter Nero schließlich mit dem Leben bezahlen musste.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Carvalho und der Mord im Zentralkomitee
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Mord an Fernando Garrido, Generalsekretär der KommunistischenPartei Spaniens, während der Sitzung des Zentralkomitees ist ganz Spanienin Aufruhr. Dabei erholt sich das Land gerade erst vom Franco-Regime undmanch einer fürchtet bereits einen neuen Bürgerkrieg. Auch Privatdetektiv undFeinschmecker Pepe Carvalho bereitet sich auf das Schlimmste vor und legtsicherheitshalber Lebensmittelvorräte an.Doch dann holt ihn seine eigene kommunistische Vergangenheit ein, denndie Partei beauftragt ihn, den spektakulären Mord in Madrid diskret aufzuklären.In der Hauptstadt begegnet Carvalho einer Vielzahl von politischenIntrigen und alten Bekannten, die ihn misstrauisch beäugen. Am meisten aberquält ihn die Frage: Wo zum Teufel soll man in Madrid essen gehen?Auch dieser Fall des misanthropischen Privatdetektivs Pepe Carvalho erscheintin einer sorgfältigen Neubearbeitung, die Manuel Vázquez Montalbánsunverwechselbare und bissige Beschreibungen eindrücklicher denn je ins Deutscheüberträgt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Carvalho und der Mord im Zentralkomitee
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Mord an Fernando Garrido, Generalsekretär der KommunistischenPartei Spaniens, während der Sitzung des Zentralkomitees ist ganz Spanienin Aufruhr. Dabei erholt sich das Land gerade erst vom Franco-Regime undmanch einer fürchtet bereits einen neuen Bürgerkrieg. Auch Privatdetektiv undFeinschmecker Pepe Carvalho bereitet sich auf das Schlimmste vor und legtsicherheitshalber Lebensmittelvorräte an.Doch dann holt ihn seine eigene kommunistische Vergangenheit ein, denndie Partei beauftragt ihn, den spektakulären Mord in Madrid diskret aufzuklären.In der Hauptstadt begegnet Carvalho einer Vielzahl von politischenIntrigen und alten Bekannten, die ihn misstrauisch beäugen. Am meisten aberquält ihn die Frage: Wo zum Teufel soll man in Madrid essen gehen?Auch dieser Fall des misanthropischen Privatdetektivs Pepe Carvalho erscheintin einer sorgfältigen Neubearbeitung, die Manuel Vázquez Montalbánsunverwechselbare und bissige Beschreibungen eindrücklicher denn je ins Deutscheüberträgt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Pablo Neruda
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der chilenische Dichter Pablo Neruda (1904-1973) verkörpert die Verwerfungen des 20. Jahrhunderts wie kaum ein Anderer. Unweigerlich sind sie auch seinem Werk eingeschrieben. Um sich Neruda zu nähern, unternimmt Hans Christoph Buch mehrere Anläufe: von den durch Rimbaud und Verlaine inspirierten frühen Gedichten über das surrealistische Delirium seines "Aufenthalts auf Erden", ausgelöst durch den Kulturschock der Tätigkeit als Konsul in Burma, Ceylon und Indonesien; und weiter vom Spanischen Bürgerkrieg, dem Tod des Freundes Federico García Lorca, dem Eintritt in die Kommunistische Partei 1945 bis zur abenteuerlichen Flucht über Buenos Aires nach Paris, wo die linke Intelligenz ihn als Märtyrer feierte, und zu seinen Hymnen auf Stalin. Pablo Neruda war alles zugleich, ein bürgerlicher Bonvivant, der sich seiner Nähe zu Bauern und Arbeitern rühmte, ein zwischen Paris, Peking, Mexiko und La Habana rastlos Reisender und ein lebenslang Liebender, der jeder seiner drei Frauen Lyrikbände und Luxusvillen hinterließ. Nicht zuletzt haben die Verse seines "Großen Gesangs" das selbstverständnis des von Kolonialmächten gebeutelten Südamerika geprägt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die Flamme der Revolution
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1919 entwickelt sich im Deutschen Reich ein Bürgerkrieg, der nicht als solcher in den Geschichtsbüchern verzeichnet ist. Wie kommt es dazu?Mit Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 radikalisieren sich die sozialen Verhältnisse. Weil die SPD den Kriegskurs des Kaiserreiches mitträgt, spaltet sich die Partei und es entsteht die Unabhängige Sozialdemokratie. Auftrieb erhält die Antikriegsstimmung durch die Revolution in Russland 1917. Doch erst mit der militärischen Niederlage bricht das Kaiserreich 1918 zusammen, und ein Matrosenaufstand in Kiel wird zum Auslöser der Novemberrevolution.Der zunächst friedliche Verlauf ist bald von blutigen Konfrontationen überschattet. Während die radikalen Kräfte die Sozialisierung der Industrie und die Räte-Republik wollen, verteidigen die SPD und andere bürgerliche Parteien die kapitalistischen Besitzverhältnisse mit Hilfe der Freikorps.Detailreich und lebendig wird in diesem Buch die Geschichte jener Tage erzählt, die eine grundlegendepolitische Weichenstellung bedeuten. Denn die weltweite Spaltung in Kommunistische Parteien mit revolutionärem Anspruch einerseits und eine reformistische Sozialdemokratie andererseits sowie die verhängnisvolle Entwicklung am Vorabend des Faschismus sind ohne diese Ereignisse nicht zu begreifen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Pablo Neruda
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der chilenische Dichter Pablo Neruda (1904-1973) verkörpert die Verwerfungen des 20. Jahrhunderts wie kaum ein Anderer. Unweigerlich sind sie auch seinem Werk eingeschrieben. Um sich Neruda zu nähern, unternimmt Hans Christoph Buch mehrere Anläufe: von den durch Rimbaud und Verlaine inspirierten frühen Gedichten über das surrealistische Delirium seines "Aufenthalts auf Erden", ausgelöst durch den Kulturschock der Tätigkeit als Konsul in Burma, Ceylon und Indonesien; und weiter vom Spanischen Bürgerkrieg, dem Tod des Freundes Federico García Lorca, dem Eintritt in die Kommunistische Partei 1945 bis zur abenteuerlichen Flucht über Buenos Aires nach Paris, wo die linke Intelligenz ihn als Märtyrer feierte, und zu seinen Hymnen auf Stalin. Pablo Neruda war alles zugleich, ein bürgerlicher Bonvivant, der sich seiner Nähe zu Bauern und Arbeitern rühmte, ein zwischen Paris, Peking, Mexiko und La Habana rastlos Reisender und ein lebenslang Liebender, der jeder seiner drei Frauen Lyrikbände und Luxusvillen hinterließ. Nicht zuletzt haben die Verse seines "Großen Gesangs" das selbstverständnis des von Kolonialmächten gebeutelten Südamerika geprägt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot