Angebote zu "Antisemitismus" (8 Treffer)

Die Rezeption des Antisemitismus in der Deutsch...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Die Rezeption des Antisemitismus in der Deutschkonservativen Partei in der Caprivizeit (1890 - 94):1. Auflage Christian Schubbert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Entstehung und Entwicklung des politischen ...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(6,99 € / in stock)

Die Entstehung und Entwicklung des politischen Antisemitismus im Deutschen Kaiserreich:Parteien oder Verbände als Schaffer einer völkisch-rassenantisemitischen Ideologie?. 1. Auflage Katharina Bockelmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Dahlmann, Hans-Chrisitan: Antisemitismus in Pol...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2014Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Antisemitismus in Polen 1968Titelzusatz: Interaktionen zwischen Partei und GesellschaftAutor: Dahlmann, Hans-ChrisitanVerlag: Fibre Verlag // Fischer, Peter, Dr.Spr

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Hitler - Aufstieg des Bösen, Der komplette Zwei...
22,99 €
Angebot
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Blu-ray DiscNach Ende des Ersten Weltkrieges akzeptiert der Soldat Hitler das Angebot, die Deutsche Arbeiterpartei zu infiltrieren. Doch gerade der Nationalismus und Antisemitismus der Partei passen perfekt in sein krankes Weltbild. So schürt er das

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 23.04.2019
Zum Angebot
Desintegriert euch!, Hörbuch, Digital, 1, 306min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hierzulande herrschen seltsame Regeln: Ein guter Migrant ist, wer aufgeklärt über Frauenunterdrückung, Islamismus und Demokratiefähigkeit spricht. Ein guter Jude, wer stets zu Antisemitismus, Holocaust und Israel Auskunft gibt. Dieses Integrationstheater stabilisiert das Bild einer geläuterten Gesellschaft - während eine völkische Partei Erfolge feiert. Max Czollek entwirft eine Strategie, das Theater zu beenden: Desintegration. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Max Czollek. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roof/000523/bk_roof_000523_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Extreme Rechte in Europa
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Über den Kontinent hallt der antijüdische und antimuslimische Kampfruf ´´Abendland in Christenhand!´´. Doch die stets von Dekadenz und Verderben raunenden Retter des Abendlandes - schon 1933 von Karl Kraus als ´´Untergangster´´ entlarvt - wollen nicht mehr rechtsextrem sein, sondern als Verteidiger von Demokratie und Liberalität gelten. Das Christentum interessiert sie dabei nicht als ethisches System, sondern als homogene und hermetisch abgeschlossene Kultur. Die Feindbilder werden nachjustiert, der alte Rassismus und der noch ältere Antisemitismus modernisiert. Gegen den gemeinsamen Feind rücken rechte Gruppen und Parteien zusammen, die nationalen Gegensätze geraten dabei in den Hintergrund und es droht zumindest in Westeuropa ein geeinter rechter Machtblock. Der Autor zeigt, wie sich im Westen Europas vor allem mit der Hetze gegen Muslime Wahlen gewinnen lassen, während der Rechtsextremismus in Osteuropa nach wie vor auf ´´Zigeuner´´ und ´´Juden´´ zielt. Seine Studie belegt, dass dieser Extremismus hier wie dort im unmittelbaren Wortsinn brandgefährlich ist, da Gewalt gegen Schwache und Fremde überall in Europa rasant zunehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Emil Nolde. Eine deutsche Legende. Der Künstler...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Emil Nolde - eine deutsche Legende Emil Nolde (1867-1956) ist einer der wichtigsten und bekanntesten deutschen Künstler der Klassischen Moderne. Als gefeierter Künstler wurde er zur zentralen Gestalt der Kunstkonflikte im Nationalsozialismus, bei der ihn eine Partei zum Altmeister des ´´nordischen Expressionismus´´ stilisierte, während die Gegner ihn als ´´Kunstbolschewisten´´ diffamierten. Der vorliegende Band wertet erstmals den umfangreichen Bestand des Nachlasses in Seebüll aus und gibt überraschende neue Einsichten in Noldes Selbstverständnis als verkanntes ´´deutsches´´ Kunst-Genie. Die Suche nach Anerkennung und die Arbeit an der eigenen Legende ziehen sich als roter Faden durch die 1930er- und 1940er-Jahre. Die die große Ausstellung der Nationalgalerie begleitende Publikation erklärt die Selbstmobilisierung Noldes für den Nationalsozialismus im Kontext der Arbeit an der eigenen Autobiografie, zeigt die Folgen seines sich radikalisierenden Antisemitismus und präsentiert ein vollständig neues Bild des Berufsverbots und der Entstehung der angeblich heimlich geschaffenen ´´Ungemalten Bilder´´. Zahlreiche bisher unpublizierte Briefe und Dokumente geben Einblick in die spannungsreiche Entstehungsgeschichte der berühmtesten Legende der modernen deutschen Kunst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.04.2019
Zum Angebot
Historische Ursprünge und internationale Dimens...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Asien, Note: gut, Universität Hamburg, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Gebiet, welches nach dem Ersten Weltkrieg das britische Mandat Palästina darstellte, war kaum größer als das Bundesland Schleswig-Holstein. Bis heute allerdings bewegt die Entwicklung dieses kleinen Teils des südlichen Syriens Gemüter auf der ganzen Welt, führte zu Beziehungen zwischen Großmächten und regionalen Verbänden, beeinflusste US-amerikanische und europäische Außenpolitik, bewirkte die Herbeiführung von fünf Kriegen, ergab über eine Million Flüchtlinge und hinterließ Missverständnisse und Bitterkeit unter allen beteiligten Parteien. Für viele Historiker ist das Scheitern einer Lösung des jüdisch palästinensischen Konflikts in der Politik zu suchen, welche die britische Regierung in den 28 Jahren ihrer Mandatsgewalt über Palästina (1920 - 1948) betrieb. Andere Historiker sehen im Konflikt kein Scheitern einer Lösung, sondern vielmehr den Triumph der zionistischen Immigranten, welche trotz arabischen Widerstandes, britischer Opposition und europäischen Antisemitismus in der Lage waren, einen souveränen Staat zu gründen. Diese Arbeit versucht anhand einer untersuchenden Darstellung der Frage nachzugehen, wie aus einer etablierten arabischen Bevölkerungsmehrheit von ca. acht zu eins, welche seit etwa 1200 Jahren in dieser Gegend siedelte, eine Minderheit im neuen Israel nach 1948 werden konnte und warum der Zionismus, nicht der arabische bzw. palästinensische Nationalismus in Palästina die Oberhand gewann. Hierbei darf nicht vergessen werden, dass der Konflikt seinen Ursprung hauptsächlich in Europa nahm und sein Ausgangspunkt in der Unfähigkeit bzw. der fehlenden Bereitschaft der europäischen Gesellschaften war, in Frieden mit den jüdischen Gemeinschaften in ihrer Mitte zu leben, dass es also ein Konflikt war, der dem Vorderen Orient von Europa aufgebürdet wurde und dass Palästina auch stets eine Figur auf dem Schachbrett regionaler und internationaler Politik darstellte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot