Angebote zu "Anschauung" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Petrograd, Schanghai
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein historisches Ereignis altert, bekommt Falten und vergeht schließlich, wenn es, anstatt dem Leben von großen Menschenmassen Aufklärung und Orientierung zu bieten, nur noch im Staub der Archive ruht."Dieses Buch ist Alain Badious persönliche Meditation über zwei Revolutionen des 20. Jahrhunderts, über zwei große Siege, die den Beweis lieferten, dass das Unmögliche manchmal Realität werden kann. Von der Oktoberrevolution bis zur Kulturrevolution, von Lenins "Aprilthesen" (1917) bis zum "16-Punkte-Plan der Kommunistischen Partei Chinas" (1966) betont Badiou die Klugheit und Großzügigkeit, die dem revolutionären Denken und Handeln zugrunde lag. Beide Revolutionen sind letztlich gescheitert, Opfer von Parteikadern, konservativen Armeen und dem Wiedererstarken des kleinbürgerlichen Geistes. Doch ihre Geschichte ist heute noch eine lebendige Anschauung für all diejenigen, die an die Zukunft des Kommunismus glauben.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Klares Ziel und langer Atem (Mängelexemplar)
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses faktenreiche Buch zeichnet Bernhard Vogels einmalige politische Karriere nach. Er hatte zahlreiche Spitzenämter inne und war der am längsten amtierende Ministerpräsident, in Rheinland-Pfalz und in Thüringen. Unbeirrt hielt er am Ziel der deutschen Wiedervereinigung fest - auch dann, als andere, selbst in seiner Partei, das Ziel schon aufgegeben hatten. In einer spannenden Analyse, die auch die umfangreichen Stasi-Akten auswertet, zeigt der Zeithistoriker Christopher Beckmann wie Bernhard Vogel zum Brückenbauer zwischen Ost und West wurde. Eine Würdigung des großen Politikers! An neuen Perspektiven war Bernhard Vogel schon immer interessiert. 1958 gelang es ihm, sich in die an Walter Ulbricht vorbeidefilierende Maiparade einzureihen, um ein Stück DDR-Realität aus eigener Anschauung kennenzulernen. Als er 1992 überraschend Ministerpräsident von Thüringen wurde, krönte das eine einzigartige deutschlandpolitische Karriere. Dass die Spaltung unnatürlich sei, dass Freiheit und Einheit zusammengehören und dass geduldiges Festhalten am Wiedervereinigungsgebot des Grundgesetzes politisches Handeln bestimmen muss, davon war Bernhard Vogel zeitlebens überzeugt.Dieses faktenreiche Buch zeichnet den langen Weg dahin nach und wertet dafür auch über 1600 Seiten Stasiprotokolle aus. Es ist auch die Würdigung eines großen Politikers zu seinem 85. Geburtstag.Mit zahlreichen Fotos und einem ausführlichen biographischen Gespräch zwischen Bernhard Vogel und Professor Michael Rutz.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Klares Ziel und langer Atem (Mängelexemplar)
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses faktenreiche Buch zeichnet Bernhard Vogels einmalige politische Karriere nach. Er hatte zahlreiche Spitzenämter inne und war der am längsten amtierende Ministerpräsident, in Rheinland-Pfalz und in Thüringen. Unbeirrt hielt er am Ziel der deutschen Wiedervereinigung fest - auch dann, als andere, selbst in seiner Partei, das Ziel schon aufgegeben hatten. In einer spannenden Analyse, die auch die umfangreichen Stasi-Akten auswertet, zeigt der Zeithistoriker Christopher Beckmann wie Bernhard Vogel zum Brückenbauer zwischen Ost und West wurde. Eine Würdigung des großen Politikers! An neuen Perspektiven war Bernhard Vogel schon immer interessiert. 1958 gelang es ihm, sich in die an Walter Ulbricht vorbeidefilierende Maiparade einzureihen, um ein Stück DDR-Realität aus eigener Anschauung kennenzulernen. Als er 1992 überraschend Ministerpräsident von Thüringen wurde, krönte das eine einzigartige deutschlandpolitische Karriere. Dass die Spaltung unnatürlich sei, dass Freiheit und Einheit zusammengehören und dass geduldiges Festhalten am Wiedervereinigungsgebot des Grundgesetzes politisches Handeln bestimmen muss, davon war Bernhard Vogel zeitlebens überzeugt.Dieses faktenreiche Buch zeichnet den langen Weg dahin nach und wertet dafür auch über 1600 Seiten Stasiprotokolle aus. Es ist auch die Würdigung eines großen Politikers zu seinem 85. Geburtstag.Mit zahlreichen Fotos und einem ausführlichen biographischen Gespräch zwischen Bernhard Vogel und Professor Michael Rutz.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mehr als Worte singt ein Lied
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor legt hier in 2 Bänden Texte vor, die singbar sind nach bekannten Melodien: Geistliche Lyrik. Eigentlich sind alle Texte dem Mysterium Gottes verpflichtet, das wir wieder stärker betonen können. Der Glaube wird vielfach nur durch die soziologische Brille betrachtet und der Relativismus bemächtigt sich über das Geheimnis des Glaubens (Der Christ der Zukunft kann nur ein Geheimnisbewohner sein). Es sind Texte zum Aufwachen in dieser Zeit des Glaubens, Texte gegen den Strich, Texte die Partei ergreifen für Gott und seine Botschaft. Viele sind pointiert und stehen der heutigen Welt-Anschauung entgegen, in der viele nur noch die Welt anschauen - die "Himmelsrichtung" aber aus dem Blick verloren haben. Die Texte sind jedoch letztlich nicht "gegen" etwas geschrieben worden, sondern "für": für den Glauben, für Gott, für die Menschen. Sie wollen das Geheimnis Gottes feiern. "Mehr als Worte singt ein Lied!" Die Texte eignen sich auch als Hymnen oder moderne Psalmen beim Stundengebet.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mehr als Worte singt ein Lied
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor legt hier in 2 Bänden Texte vor, die singbar sind nach bekannten Melodien: Geistliche Lyrik. Eigentlich sind alle Texte dem Mysterium Gottes verpflichtet, das wir wieder stärker betonen können. Der Glaube wird vielfach nur durch die soziologische Brille betrachtet und der Relativismus bemächtigt sich über das Geheimnis des Glaubens (Der Christ der Zukunft kann nur ein Geheimnisbewohner sein). Es sind Texte zum Aufwachen in dieser Zeit des Glaubens, Texte gegen den Strich, Texte die Partei ergreifen für Gott und seine Botschaft. Viele sind pointiert und stehen der heutigen Welt-Anschauung entgegen, in der viele nur noch die Welt anschauen - die "Himmelsrichtung" aber aus dem Blick verloren haben. Die Texte sind jedoch letztlich nicht "gegen" etwas geschrieben worden, sondern "für": für den Glauben, für Gott, für die Menschen. Sie wollen das Geheimnis Gottes feiern. "Mehr als Worte singt ein Lied!" Die Texte eignen sich auch als Hymnen oder moderne Psalmen beim Stundengebet.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Petrograd, Schanghai
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein historisches Ereignis altert, bekommt Falten und vergeht schließlich, wenn es, anstatt dem Leben von großen Menschenmassen Aufklärung und Orientierung zu bieten, nur noch im Staub der Archive ruht."Dieses Buch ist Alain Badious persönliche Meditation über zwei Revolutionen des 20. Jahrhunderts, über zwei große Siege, die den Beweis lieferten, dass das Unmögliche manchmal Realität werden kann. Von der Oktoberrevolution bis zur Kulturrevolution, von Lenins "Aprilthesen" (1917) bis zum "16-Punkte-Plan der Kommunistischen Partei Chinas" (1966) betont Badiou die Klugheit und Großzügigkeit, die dem revolutionären Denken und Handeln zugrunde lag. Beide Revolutionen sind letztlich gescheitert, Opfer von Parteikadern, konservativen Armeen und dem Wiedererstarken des kleinbürgerlichen Geistes. Doch ihre Geschichte ist heute noch eine lebendige Anschauung für all diejenigen, die an die Zukunft des Kommunismus glauben.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Klares Ziel und langer Atem
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses faktenreiche Buch zeichnet Bernhard Vogels einmalige politische Karriere nach. Er hatte zahlreiche Spitzenämter inne und war der am längsten amtierende Ministerpräsident, in Rheinland-Pfalz und in Thüringen. Unbeirrt hielt er am Ziel der deutschen Wiedervereinigung fest – auch dann, als andere, selbst in seiner Partei, das Ziel schon aufgegeben hatten. In einer spannenden Analyse, die auch die umfangreichen Stasi-Akten auswertet, zeigt der Zeithistoriker Christopher Beckmann wie Bernhard Vogel zum Brückenbauer zwischen Ost und West wurde. Eine Würdigung des grossen Politikers! An neuen Perspektiven war Bernhard Vogel schon immer interessiert. 1958 gelang es ihm, sich in die an Walter Ulbricht vorbeidefilierende Maiparade einzureihen, um ein Stück DDR-Realität aus eigener Anschauung kennenzulernen. Als er 1992 überraschend Ministerpräsident von Thüringen wurde, krönte das eine einzigartige deutschlandpolitische Karriere. Dass die Spaltung unnatürlich sei, dass Freiheit und Einheit zusammengehören und dass geduldiges Festhalten am Wiedervereinigungsgebot des Grundgesetzes politisches Handeln bestimmen muss, davon war Bernhard Vogel zeitlebens überzeugt. Dieses faktenreiche Buch zeichnet den langen Weg dahin nach und wertet dafür auch über 1600 Seiten Stasiprotokolle aus. Es ist auch die Würdigung eines grossen Politikers zu seinem 85. Geburtstag. Mit zahlreichen Fotos und einem ausführlichen biographischen Gespräch zwischen Bernhard Vogel und Professor Michael Rutz.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
«Jetzt kommen andere Zeiten»
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben von Lotte Schwarz, geb. Benett, und ihre Texte stehen für vieles mehr als ihre drei geographischen Koordinaten – Hamburg, Zürich, Brüttisellen – es vermuten lassen. Geboren 1910, spiegelt sich in ihrer Biographie dieses ´kurze Jahrhundert´ der Extreme, das für sie die Erfahrung zweier Weltkriege, nationalsozialistische Diktatur, Verfolgung und Exil in der Schweiz bedeutete, gefolgt vom Neubeginn im Zeichen des Wirtschaftsaufschwungs, vom Kalten Krieg und von einschneidenden gesellschaftlichen Umbrüchen. Lotte Schwarz mischte sich ein und meldete sich auf vielfältige Weise zu Wort. Lotte Schwarz lebte, bis sie vierundzwanzig war, in Hamburg. Ihr beruflicher Weg führte sie von der Austrägerin von Verhütungsmitteln über das Dienstmädchen zur Bibliothekarin, ihr politischer Weg von den Guttemplern über die Frauenrechtlerinnen der Weimarer Republik zur Kommunistischen Jugend und zu den antistalinistischen Roten Kämpfern. Nach Hitlers Machtergreifung folgte die Flucht in die Schweiz. Dort fand sie 1938 ihr wichtigstes Wirkungsfeld: das Schweizerische Sozialarchiv in Zürich, wo sie während zehn Jahren als Bibliothekarin tätig war. Mit ihrem Wissen und ihrer grossen Hilfsbereitschaft war sie die ideale Anlaufstelle für viele Emigranten und Flüchtlinge. Zwar trat Lotte Schwarz in der Schweiz der Sozialdemokratischen Partei bei, ihre sozialistischen Ideale verlangten aber zeitlebens mehr, als die Reformpolitik ihrer Partei vorsah. Dies kommt in den zahlreichen Artikeln, Essays und Romanen zum Ausdruck, die sie verfasst hat. In ihnen thematisiert sie gesellschaftliche Entwicklungen und Probleme, die sie aus eigener Anschauung kannte. Sie reichen von der Arbeitssituation der Dienstmädchen, den Schwierigkeiten berufstätiger Frauen, über das fehlende Frauenstimmrecht, die Mühsal der Emigration bis hin zu Architekturthemen, die sie in der Folge ihrer Heirat mit dem Architekten Felix Schwarz beschäftigt haben. Im 1956 erschienenen ´Tagebuch mit einem Haus´ schildert sie zwar vordergründig den Bau des eigenen Hauses in Brüttisellen, tatsächlich aber präsentiert sie mit dem Buch eine eigentliche Studie einer Schweizer Familie der fünfziger Jahre. Gescheit, kreativ, grosszügig, humorvoll, menschlich – so wurde sie von ihren Freunden und Freundinnen erlebt. Zu diesen gehörten Schriftsteller wie François Bondy, Adrien Turel und Ignazio Silone, Künstler wie Hans Aeschbacher, Richard Paul Lohse und Ernst Scheidegger, politische Mitstreiter wie Robert Jungk, Anna Siemsen, Fritz und Paulette Brupbacher und viele mehr, von denen im Buch ebenfalls die Rede ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Das Stratarchiekonzept von Samuel Eldersveld. O...
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Verbände und Interessenvermittlung in westlichen Demokratien: Grundmuster und Wandlungsprozesse, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Basisdemokratie', bzw. 'Demokratie bis nach unten'! Diese Schlagwörter begegnen uns fast täglich in den verschiedensten politischen Auseinandersetzungen. Natürlich wird je nach politischer Anschauung diesen Forderungen mehr oder weniger Gewicht beigemessen, dennoch richtet sich das Augenmerk der Öffentlichkeit immer wieder darauf, z.B. wenn des öfteren Forderungen nach einer Volksabstimmung auf Bundesebene artikuliert werden. Dass aber die grossen gesellschaftlichen Interessengruppen wie politische Parteien oder Verbände selbst auf 'basisdemokratischen Füssen' ruhen, wird dabei weniger in Frage gestellt. Betrachtet man jedoch den Aufbau solcher Interessengruppen näher, stellen sich berechtigte Zweifel ein, ob deren Organisationswirklichkeit tatsächlich demokratisch genannt werden kann. Vor allem das Konzept der 'Stratarchie' des amerikanischen Wissenschaftlers Samuel Eldersveld ist in diesem Zusammenhang von Interesse. Er untersuchte die Organisationswirklichkeit, bzw. den Grad der innerorganisatorischen Demokratie US-amerikanischer Parteien und erlangte dadurch viele, zum Teil sehr überraschende Erkenntnisse. Samuel Eldersvelds Werk vorzustellen, die wesentlichen Vordenker, aber auch Weiterentwicklungen seines Modells herauszuarbeiten, sowie zu versuchen, die wichtigsten Erkenntnisse auf die deutsche Parteien- und Verbändelandschaft zu übertragen (exemplarisch an der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands), ist Ziel dieser Arbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot