Angebote zu "Afrika" (70 Treffer)

Kategorien

Shops

Vielfalt statt Abgrenzung
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 2015 hat Deutschland mehr als eine Million flüchtende Menschen aufgenommen. Sie kamen vor allem aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, aber auch aus Afrika. Die Deutschen empfingen sie mit großem Engagement - das Schlagwort lautete "Willkommenskultur". Deutschland zeigte aber auch ein anderes Gesicht: Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte, Demonstrationen gegen die Einwanderungspolitik, Hetze in den sozialen Medien. Pegida demonstrierte regelmäßig in Dresden und die AfD-Partei legte in Umfragen zu. Was bedeuten diese Entwicklungen für das soziale Miteinander? Droht die Gesellschaft zu zerreißen? Oder entsteht hier eine zunehmend offene und plurale Gesellschaft? Die Beiträge des Bandes "Vielfalt statt Abgrenzung" beleuchten die vergangenen Geschehnisse und blicken in die Zukunft.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Stroh, Alexander: Erfolgsbedingungen politische...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.04.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Erfolgsbedingungen politischer Parteien im frankophonen Afrika, Titelzusatz: Benin und Burkina Faso seit der Rückkehr zum Mehrparteiensystem, Autor: Stroh, Alexander, Verlag: Budrich // Verlag Barbara Budrich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Afrika // Geschichte // Politik // Recht // Innerparteilich // Partei // politisch // Politikwissenschaft // Politologie // Afrikanische Geschichte // Politische Strukturen und Prozesse, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 326, Reihe: Parteien in Theorie und Empirie (Nr. 5), Gewicht: 472 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Spur der Scheine
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Als sich die SED 1989 in die PDS verwandelte, verfügte sie über ein geheimes Geldvermögen von rund 6,2 Milliarden DDR-Mark. Hinzu kamen Parteibetriebe, Immobilien und getarnte "Valuta"-Konten. Solange die Partei einen unkontrollierten Zugriff auf das Vermögen hatte, verschwanden gewaltige Summen. Und auch danach wurde getrickst und getäuscht. Im vorliegenden Buch untersucht Bestsellerautor Klaus Behling die Hintergründe des Milliarden-Pokers. Er verfolgt die Wege der Firmen aus dem Schattenreich der SED in die Marktwirtschaft, erzählt, was aus dem Grundbesitz der Partei wurde, und erinnert an verschiedene Betrugsmanöver in jeweils dreistelliger Millionenhöhe. Er zeigt, dass der Streit ums Geld immer auch ein Kampf um politischen Einfluss ist. Am Ende bleiben weit mehr als eine Milliarde Euro unwiederbringlich verschwunden. Auf der Spur der Scheine entdeckt der Autor aber auch neue Geschäfte mit altem SED-Geld lange nach der Jahrtausendwende. Hier geht es um Diamanten aus Afrika, Reis aus Asien und den Kauf einer Millionen-Villa in Spanien - alles ganz legal, denn seit dem 2. Oktober 2000 sind Wirtschaftsstraftaten verjährt. Klaus Behling legt einen brisanten Doku-Krimi vor, der ein immer noch heißes Eisen anpackt und zeigt, welch lange Schatten das einstige SED-Vermögen wirft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Spur der Scheine
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als sich die SED 1989 in die PDS verwandelte, verfügte sie über ein geheimes Geldvermögen von rund 6,2 Milliarden DDR-Mark. Hinzu kamen Parteibetriebe, Immobilien und getarnte "Valuta"-Konten. Solange die Partei einen unkontrollierten Zugriff auf das Vermögen hatte, verschwanden gewaltige Summen. Und auch danach wurde getrickst und getäuscht. Im vorliegenden Buch untersucht Bestsellerautor Klaus Behling die Hintergründe des Milliarden-Pokers. Er verfolgt die Wege der Firmen aus dem Schattenreich der SED in die Marktwirtschaft, erzählt, was aus dem Grundbesitz der Partei wurde, und erinnert an verschiedene Betrugsmanöver in jeweils dreistelliger Millionenhöhe. Er zeigt, dass der Streit ums Geld immer auch ein Kampf um politischen Einfluss ist. Am Ende bleiben weit mehr als eine Milliarde Euro unwiederbringlich verschwunden. Auf der Spur der Scheine entdeckt der Autor aber auch neue Geschäfte mit altem SED-Geld lange nach der Jahrtausendwende. Hier geht es um Diamanten aus Afrika, Reis aus Asien und den Kauf einer Millionen-Villa in Spanien - alles ganz legal, denn seit dem 2. Oktober 2000 sind Wirtschaftsstraftaten verjährt. Klaus Behling legt einen brisanten Doku-Krimi vor, der ein immer noch heißes Eisen anpackt und zeigt, welch lange Schatten das einstige SED-Vermögen wirft.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Europäische Union
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Europäische Union scheint in Auflösung begriffen. Die gemeinsame Währung, der Euro, wackelt. In Brüssel fehlen überzeugende Vorschläge der Politik.Ruth Reichstein - als Journalistin in Brüssel bestens vertraut mit den wichtigen Themen und Problemen der EU - hat in ihrem Buch 101 Fragen gestellt und deutliche Antworten formuliert. Beispielsweise: Wie viele Sprachen spricht man in der EU? Welche Rechte hat das Europäische Parlament? Warum ist die Burka in einigen EU-Ländern verboten, in anderen nicht? Wie kann die EU ein Land als Mitglied akzeptieren, das von einer Partei mit faschistischen Tendenzen regiert wird? Was machen die Lobbyisten in Brüssel? Warum lässt die EU es zu, dass immer wieder Flüchtlinge aus Afrika im Mittelmeer ertrinken? Wieso konnte die EU den Zusammenbruch der Staatsfinanzen in Ländern wie Griechenland nicht verhindern? Wen schützt der EU-Rettungsschirm?

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Europäische Union
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Europäische Union scheint in Auflösung begriffen. Die gemeinsame Währung, der Euro, wackelt. In Brüssel fehlen überzeugende Vorschläge der Politik.Ruth Reichstein - als Journalistin in Brüssel bestens vertraut mit den wichtigen Themen und Problemen der EU - hat in ihrem Buch 101 Fragen gestellt und deutliche Antworten formuliert. Beispielsweise: Wie viele Sprachen spricht man in der EU? Welche Rechte hat das Europäische Parlament? Warum ist die Burka in einigen EU-Ländern verboten, in anderen nicht? Wie kann die EU ein Land als Mitglied akzeptieren, das von einer Partei mit faschistischen Tendenzen regiert wird? Was machen die Lobbyisten in Brüssel? Warum lässt die EU es zu, dass immer wieder Flüchtlinge aus Afrika im Mittelmeer ertrinken? Wieso konnte die EU den Zusammenbruch der Staatsfinanzen in Ländern wie Griechenland nicht verhindern? Wen schützt der EU-Rettungsschirm?

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Harry Gmür: Bürger, Kommunist, Journalist
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem Grossbürgersohn Gmür (1908-1979) war eine solche Karriere nicht in die Wiege gelegt worden. Ungewöhnlich war seine frühe Ehe mit einer Frau ostjüdischer Herkunft, Gena Esther. Ungewöhnlich auch sein politischer Weg nach links, der ihn während der 1930er Jahre zu den Gewerkschaften und zur Sozialdemokratie führte und dann zu den Kommunisten. Das pressepolitisch gewagte Experiment der Wochenzeitung «ABC» von 1937/38, ein antifaschistisches Forum linker Schweizer Autoren und deutscher Emigranten, konnte sich nicht behaupten. Seither wurde Gmür kontinuierlich von der schweizerischen Bundespolizei überwacht. Nach 1945 zerschlug sich der Traum von einer neuen schweizerischen Linkspartei trotz beachtlicher Anfangserfolge der Partei der Arbeit (PdA). Infolge des Kalten Kriegs geriet Gmür ins Abseits einer tiefen politischen und persönlichen Isolation. Die verdeckte, 1958 beginnende Tätigkeit für die Ostberliner «Weltbühne» kam einer Rettung gleich. Getarnt durch Pseudonyme, um die Familie vor weiterer Diskriminierung zu schützen, verfasste er als Schweizer Afrikakenner «Stefan Miller» Hunderte von Reportagen und Kommentaren für die «Weltbühne». Daraus entstanden fünf Bücher, die in Verlagen der DDR erschienen: drei über Afrika, je eines über Spanien und über Griechenland. In der DDR, wo er nie gelebt hat, war «Miller» hoch geschätzt. In der Schweiz war er nur der Polizei bekannt. Insbesondere seine Texte aus dem in die Unabhängigkeit aufbrechenden Afrika sind spannende und engagierte Dokumente. Das Buch enthält einen Biographieteil von Markus Bürgi und Mario König sowie ausgewählte politische Kommentare und Reportagen von Harry Gmür/Stefan Miller, die es wert sind, der Vergessenheit entrissen zu werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Harry Gmür: Bürger, Kommunist, Journalist
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem Grossbürgersohn Gmür (1908-1979) war eine solche Karriere nicht in die Wiege gelegt worden. Ungewöhnlich war seine frühe Ehe mit einer Frau ostjüdischer Herkunft, Gena Esther. Ungewöhnlich auch sein politischer Weg nach links, der ihn während der 1930er Jahre zu den Gewerkschaften und zur Sozialdemokratie führte und dann zu den Kommunisten. Das pressepolitisch gewagte Experiment der Wochenzeitung «ABC» von 1937/38, ein antifaschistisches Forum linker Schweizer Autoren und deutscher Emigranten, konnte sich nicht behaupten. Seither wurde Gmür kontinuierlich von der schweizerischen Bundespolizei überwacht. Nach 1945 zerschlug sich der Traum von einer neuen schweizerischen Linkspartei trotz beachtlicher Anfangserfolge der Partei der Arbeit (PdA). Infolge des Kalten Kriegs geriet Gmür ins Abseits einer tiefen politischen und persönlichen Isolation. Die verdeckte, 1958 beginnende Tätigkeit für die Ostberliner «Weltbühne» kam einer Rettung gleich. Getarnt durch Pseudonyme, um die Familie vor weiterer Diskriminierung zu schützen, verfasste er als Schweizer Afrikakenner «Stefan Miller» Hunderte von Reportagen und Kommentaren für die «Weltbühne». Daraus entstanden fünf Bücher, die in Verlagen der DDR erschienen: drei über Afrika, je eines über Spanien und über Griechenland. In der DDR, wo er nie gelebt hat, war «Miller» hoch geschätzt. In der Schweiz war er nur der Polizei bekannt. Insbesondere seine Texte aus dem in die Unabhängigkeit aufbrechenden Afrika sind spannende und engagierte Dokumente. Das Buch enthält einen Biographieteil von Markus Bürgi und Mario König sowie ausgewählte politische Kommentare und Reportagen von Harry Gmür/Stefan Miller, die es wert sind, der Vergessenheit entrissen zu werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet einen Überblick über die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen der Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts, von der Industrialisierung bis heute.Das 20. Jahrhundert setzt mit der Unfähigkeit der europäischen Mächte ein, das Ende der Expansionsmöglichkeiten in ferne Peripherien zu akzeptieren. Die imperialistischen Aggressionen, die Deutschland gegen Osteuropa, Japan gegen Ostasien richteten, scheitern 1945. Die Hegemonie der USA wird gefestigt. Der "Kalte Krieg" zwischen den Westmächten und dem Ostblock führt schließlich zu maßloser Hochrüstung und Gefährdung der gesamten Menschheit. Der Versuch, im Sozialismus ein rationaleres und mehr Gleichheit verwirklichendes Gegenmodell zum Kapitalismus zu entwickeln, scheitert als Diktatur einer Partei und endete 1990. Das 20. Jahrhundert ist durch vielfältige Emanzipationen, außerordentliche Erfindungen und eine schnelle Globalisierung, aber auch durch wachsende Ungleichheit, Genozide und Vertreibungen, unsichere und multiple Identitäten, Terrorismus und einen ungezügelten Verbrauch von Umwelt gekennzeichnet. Der Wiederaufstieg Indiens und Chinas sowie neue Hoffnung für Afrika und Lateinamerika bestimmen den Jahrtausendwechsel.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot