Angebote zu "Abschied" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kindheit endet tatsächlich erst dort, wo die Geschichte unserer Eltern zur eigenen Geschichte wird und wir vor ihren wie vor den eigenen Abgründen die Augen nicht mehr verschließen können.Maria-Maria reist nach Rumänien, um ihren verunglückten Vater zu besuchen und ihn, trotz seiner besitzergreifenden Geliebten, zusammen mit ihnen zu betreuen. In seinen Augen hat sie, die Tochter, die reale Utopie der kommunistischen Gesellschaft verraten. Sie wiederum erkennt in ihm ausschließlich den festgefahrenen Parteirhetoriker, der sich als moralische Instanz aufspielte, anderen Opfer abverlangte, aber selbst ein bigottes Leben führte.Der neue Roman von Carmen-Francesca Banciu handelt vom Tod eines vermeintlichen Patrioten, für den Vaterland, Partei und der Aufb au einer neuen Gesellschaft stets den wichtigsten Platz in seinem Leben einnahmen und von der Liebe, die man sich von den Eltern erhofft, die einem versagt bleibt, und die man selbst zu geben vielleicht nicht imstande ist. Sie spürt der Frage nach, wie man Abschied von den Eltern nehmen, wie man mit ihren Lebenslügen umgehen kann, und welche persönliche Veränderung man dabei erfährt.Die versartige Sprache des Romans überträgt die Dramatik der zwischenmenschlichen Beziehungen direkt auf die Leser, die dadurch Teil des Erzählten werden. Banciu beobachtet das Sterben des Vaters, sie horcht und wartet. In der Wiederholung entfalten die Worte ihre Suggestivkraft. Banciu umkreist ihre Figuren, schöpft aus Erinnerungen wie aus einer geteilten Gegenwart. Ein Wort zieht das nächste nach sich. Man erlebt, wie sich Gedanken formen und wie sie wieder in sich zusammenstürzen. Ihr Abgesang auf die ideologische Überhöhung der Familie, der Partei und des Vaterlandes steckt voller Mut und Aktualität.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kindheit endet tatsächlich erst dort, wo die Geschichte unserer Eltern zur eigenen Geschichte wird und wir vor ihren wie vor den eigenen Abgründen die Augen nicht mehr verschließen können.Maria-Maria reist nach Rumänien, um ihren verunglückten Vater zu besuchen und ihn, trotz seiner besitzergreifenden Geliebten, zusammen mit ihnen zu betreuen. In seinen Augen hat sie, die Tochter, die reale Utopie der kommunistischen Gesellschaft verraten. Sie wiederum erkennt in ihm ausschließlich den festgefahrenen Parteirhetoriker, der sich als moralische Instanz aufspielte, anderen Opfer abverlangte, aber selbst ein bigottes Leben führte.Der neue Roman von Carmen-Francesca Banciu handelt vom Tod eines vermeintlichen Patrioten, für den Vaterland, Partei und der Aufb au einer neuen Gesellschaft stets den wichtigsten Platz in seinem Leben einnahmen und von der Liebe, die man sich von den Eltern erhofft, die einem versagt bleibt, und die man selbst zu geben vielleicht nicht imstande ist. Sie spürt der Frage nach, wie man Abschied von den Eltern nehmen, wie man mit ihren Lebenslügen umgehen kann, und welche persönliche Veränderung man dabei erfährt.Die versartige Sprache des Romans überträgt die Dramatik der zwischenmenschlichen Beziehungen direkt auf die Leser, die dadurch Teil des Erzählten werden. Banciu beobachtet das Sterben des Vaters, sie horcht und wartet. In der Wiederholung entfalten die Worte ihre Suggestivkraft. Banciu umkreist ihre Figuren, schöpft aus Erinnerungen wie aus einer geteilten Gegenwart. Ein Wort zieht das nächste nach sich. Man erlebt, wie sich Gedanken formen und wie sie wieder in sich zusammenstürzen. Ihr Abgesang auf die ideologische Überhöhung der Familie, der Partei und des Vaterlandes steckt voller Mut und Aktualität.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Don Camillo - Special Edition
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Don Camillo und Peppone (Frankreich / Italien 1952, 104 min., FSK 12):Die Kleine Welt, ein Dörfchen in der Po-Ebene: Hier regieren Don Camillo, der temperamentvolle katholische Pfarrer mit lockerer Faust, und der ebenso schlagkräftige kommunistische Bürgermeister Peppone.Während des Kriegs als Kameraden im Partisanenkampf verbunden, stehen sie sich nun als Widersacher gegenüber. Beide wollen das Beste für ihr Dorf - nur sind ihre Wege völlig verschieden! Und wenn sie sich kreuzen, gibt es immer einen deftigen Streit und manchmal eine heftige Keilerei...-> Don Camillos Rückkehr (Italien / Frankreich 1953, 107 min., FSK 12):Don Camillo ist in seiner Heimatgemeinde angeeckt und wurde strafversetzt. Sein neuer Wirkungskreis ist eine Gemeinde hoch oben in den Bergen. Die Menschen dort verhalten sich abweisend und Don Camillo plagt das Heimweh. Doch unten im Tal ist auch nicht alles so, wie es einst war. Peppone, der kommunistische Bürgermeister, vermisst Don Camillo an allen Ecken und Enden, auch wenn er das nie zugeben würde...-> Die große Schlacht des Don Camillo (Italien / Frankreich 1955, 98 min., FSK 12):Ring frei zur dritten Runde zwischen Don Camillo, dem streitbaren Pfarrer aus dem kleinen norditalienischen Dorf Brescello, und Bürgermeister Peppone. Dieses Mal geht es um den Wahlkampf für die Parlamentswahl, zu der Peppone als Kandidat der kommunistischen Partei aufgestellt wurde. Don Camillo ist dies ein Dorn im Auge und so nimmt er jede Gelegenheit wahr, seinen alten Widersacher zu blamieren. Der hingegen ist zeitweise nicht so recht bei der Sache, denn seine Sekretärin, eine junge und sehr attraktive Genossin, fordert seine ganze Aufmerksamkeit. Doch entgegen allen Widerständen wird Peppone gewählt und soll nun als Abgeordneter nach Rom gehen. Auf dem Bahnhof nimmt er schweren Herzens Abschied von seiner Dorfgemeinde. An der nächsten Station wartet jedoch Don Camillo, der es nicht übers Herz bringt, seinen liebgewonnenen Feind ohne ein Lebewohl ziehen zu lassen.-> Hochwürden Don Camillo (Italien / Frankreich 1961, 113 min., FSK 06):Der gewitzte Dorfpfarrer Don Camillo ist inzwischen zum Prälat geworden. Als er für einige Zeit in sein Dorf zurückkehrt, bleibt die Begegnung mit seinem geliebten Erzfeind Peppone natürlich nicht aus. Der kommunistische Bürgermeister ist ebenfalls die Karriereleiter hinauf-geklettert und ist mittlerweile Mitglied des Senats. Doch die gehobenen Stellungen ändern nichts an den alten Auseinandersetzungen und bald fliegen wieder in gewohnter Manier die Fetzen...-> Genosse Don Camillo (Italien / Frankreich 1965, 105 min., FSK 12):Aus dem kleinen italienischen Städtchen Brescollo, aus dem die beiden freundschaftlich miteinander verfeindeten Protagonisten Don Camillo (Fernandel) und Peppone (Cervi) kommen, geht es diesmal weit hinaus. Peppone reist mit einer Delegation des kommunistischen Stadtrates nach Moskau. Der mitgereiste Genosse Camillo Tarocci entpuppt sich als der altbekannte streitsüchtige Pfarrer. Mit seinem im Füllfederhalter versteckten Kruzifix, einem Koffer voller Heiligenbildchen und der Kraft seiner schlagkräftigen Argumente will er im Mutterland des Kommunismus eine Mission gegen die Ungläubigkeit starten. Er schafft es sogar, seine kommunistischen Reisegefährten zur christlichen Nächstenliebe und zum Wiedereintritt in die Kirche zu bewegen.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Don Camillo - Special Edition
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Don Camillo und Peppone (Frankreich / Italien 1952, 104 min., FSK 12):Die Kleine Welt, ein Dörfchen in der Po-Ebene: Hier regieren Don Camillo, der temperamentvolle katholische Pfarrer mit lockerer Faust, und der ebenso schlagkräftige kommunistische Bürgermeister Peppone.Während des Kriegs als Kameraden im Partisanenkampf verbunden, stehen sie sich nun als Widersacher gegenüber. Beide wollen das Beste für ihr Dorf - nur sind ihre Wege völlig verschieden! Und wenn sie sich kreuzen, gibt es immer einen deftigen Streit und manchmal eine heftige Keilerei...-> Don Camillos Rückkehr (Italien / Frankreich 1953, 107 min., FSK 12):Don Camillo ist in seiner Heimatgemeinde angeeckt und wurde strafversetzt. Sein neuer Wirkungskreis ist eine Gemeinde hoch oben in den Bergen. Die Menschen dort verhalten sich abweisend und Don Camillo plagt das Heimweh. Doch unten im Tal ist auch nicht alles so, wie es einst war. Peppone, der kommunistische Bürgermeister, vermisst Don Camillo an allen Ecken und Enden, auch wenn er das nie zugeben würde...-> Die große Schlacht des Don Camillo (Italien / Frankreich 1955, 98 min., FSK 12):Ring frei zur dritten Runde zwischen Don Camillo, dem streitbaren Pfarrer aus dem kleinen norditalienischen Dorf Brescello, und Bürgermeister Peppone. Dieses Mal geht es um den Wahlkampf für die Parlamentswahl, zu der Peppone als Kandidat der kommunistischen Partei aufgestellt wurde. Don Camillo ist dies ein Dorn im Auge und so nimmt er jede Gelegenheit wahr, seinen alten Widersacher zu blamieren. Der hingegen ist zeitweise nicht so recht bei der Sache, denn seine Sekretärin, eine junge und sehr attraktive Genossin, fordert seine ganze Aufmerksamkeit. Doch entgegen allen Widerständen wird Peppone gewählt und soll nun als Abgeordneter nach Rom gehen. Auf dem Bahnhof nimmt er schweren Herzens Abschied von seiner Dorfgemeinde. An der nächsten Station wartet jedoch Don Camillo, der es nicht übers Herz bringt, seinen liebgewonnenen Feind ohne ein Lebewohl ziehen zu lassen.-> Hochwürden Don Camillo (Italien / Frankreich 1961, 113 min., FSK 06):Der gewitzte Dorfpfarrer Don Camillo ist inzwischen zum Prälat geworden. Als er für einige Zeit in sein Dorf zurückkehrt, bleibt die Begegnung mit seinem geliebten Erzfeind Peppone natürlich nicht aus. Der kommunistische Bürgermeister ist ebenfalls die Karriereleiter hinauf-geklettert und ist mittlerweile Mitglied des Senats. Doch die gehobenen Stellungen ändern nichts an den alten Auseinandersetzungen und bald fliegen wieder in gewohnter Manier die Fetzen...-> Genosse Don Camillo (Italien / Frankreich 1965, 105 min., FSK 12):Aus dem kleinen italienischen Städtchen Brescollo, aus dem die beiden freundschaftlich miteinander verfeindeten Protagonisten Don Camillo (Fernandel) und Peppone (Cervi) kommen, geht es diesmal weit hinaus. Peppone reist mit einer Delegation des kommunistischen Stadtrates nach Moskau. Der mitgereiste Genosse Camillo Tarocci entpuppt sich als der altbekannte streitsüchtige Pfarrer. Mit seinem im Füllfederhalter versteckten Kruzifix, einem Koffer voller Heiligenbildchen und der Kraft seiner schlagkräftigen Argumente will er im Mutterland des Kommunismus eine Mission gegen die Ungläubigkeit starten. Er schafft es sogar, seine kommunistischen Reisegefährten zur christlichen Nächstenliebe und zum Wiedereintritt in die Kirche zu bewegen.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Star Trek - The Next Generation
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Weltraum unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise. Begleite Captain Jean-Luc Picard und seine Crew bei ihren Abenteuern jetzt in Blu-ray Qualität. 1.01 Der Mächtige (Encounter at Farpoint, Part I)Die eben erst in Dienst gestellte Enterprise-D erhält den Auftrag, den von den Bandi neu errichteten Außenposten Farpoint Station in Augenschein zu nehmen. Doch schon auf dem Weg dorthin gerät die Mannschaft in Schwierigkeiten: Q, ein nach eigener Aussage allmächtiges Wesen, stellt Captain Picard als Vertreter seiner Rasse für die Verbrechen der Menschheit vor Gericht.1.02 Mission Farpoint (Encounter at Farpoint, Part II)Im Orbit um Deneb IV untersucht die Crew der Enterprise die geheimnisvollen Vorgänge in Farpoint Station.1.03 Gedankengift (The Naked Now)Die Crew der Enterprise wird mit einem Virus infiziert, das auf die Befallenen wie Alkohol wirkt. Zwar findet man bald heraus, daß Ähnliches auch schon Captain Kirks Mannschaft widerfahren ist; Dr. Crusher muß jedoch feststellen, dass das Heilmittel von damals nicht mehr wirkt.1.04 Der Ehrenkodex (Code Of Honor)Die Crew soll auf Ligon II ein dringend benötigtes Serum abholen; der Herrscher des Planeten findet jedoch Gefallen an Tasha Yar und macht die Aushändigung des Serums davon abhängig, daß sie seine Gefährtin wird. Dies wiederum nimmt die bisherige Favoritin zum Anlaß, Tasha zu einem Zweikampf auf Leben und Tod herauszufordern.1.05 Der Wächter (The Last Outpost)Bei der Verfolgung eines Ferengi-Schiffs gerät die Enterprise über einem Planeten in ein Energiefeld, das die Systeme beider Schiffe lähmt. Zwei Außenteams suchen auf der Oberfläche nach der Quelle des Feldes und stoßen dabei auf den letzten Repräsentanten einer lange verschwundenen Zivilisation.1.06 Der Reisende (Where No Man Has Gone Before)Die Kräfte des geheimnisvollen "Reisenden" schleudern das Schiff zunächst in eine benachbarte Galaxie, dann in eine Dimension, in der Gedanken Wirklichkeit werden.1.07 Die geheimnisvolle Kraft (Lonely Among Us)Auf dem Weg zu einer Konferenz liest die Enterprise in einem Nebel versehentlich ein Energiewesen auf. Dieses ergreift bei dem Versuch, in seinen Nebel zurückzukehren, nacheinander von mehreren Crewmitgliedern Besitz.1.08 Das Gesetzt der Edo (Justice)Auf dem Planeten Rubicun III wird Wesley aufgrund einer Lappalie zum Tode verurteilt. Picard sucht eine Möglichkeit, ihn zu retten, ohne die Oberste Direktive zu verletzen.1.09 Die Schlacht von Maxia (The Battle)Der Ferengi Bok macht Picard dessen vor Jahren beschädigtes und aufgegebenes Schiff Stargazer zum Geschenk. Zur gleichen Zeit beginnt Picard, die Ereignisse von damals in Halluzinationen wiederzuerleben.1.10 Rikers Versuchung (Hide And Q)Q terrorisiert erneut die Enterprise. Diesmal macht er Riker ein Angebot, das dieser kaum ablehnen kann: er will ihn mit den Kräften der Q ausstatten.1.11 Die Frau seiner Träume (Haven)Deanna soll ihren Verlobten aus ihrer Kinderzeit heiraten, aber weder sie selbst noch er sind mit dieser arrangierten Heirat sehr glücklich.1.12 Der große Abschied (The Big Good-Bye)Um sich vor dem Treffen mit dem Volk der Jarada zu entspannen, gehen Picard, Data, Crusher und ein interessierter Wissenschaftler aufs Holodeck, um in einem Dixon-Hill-Holoroman mitzuspielen. Durch eine Fehlfunktion wird aus dem Spaß tödlicher Ernst.1.13 Das Duplikat (Datalore)Die Crew entdeckt in einem verlassenen Laboratorium die Teile eines Androiden, der Data aufs Haar zu gleichen scheint. Als der "Zwilling" jedoch zusammengesetzt und aktiviert wird, stellt sich heraus, dass es zwischen den beiden sehr wesentliche Unterschiede gibt.1.14 Planet Angel One (Angel One)Die Suche nach der Besatzung eines verschollenen Raumschiffs bringt die Crew in einen Konflikt mit der matriarchalischen Regierung des Planeten Angel One. Unterdessen bedroht ein geheimnisvolles Virus das Leben der Besatzung.1.15 11001001 (11001001)Der Computer der Enterprise soll von Bynars, einer Rasse von Computerspezialisten, aufgerüstet werden. Diese entführen jedoch das Schiff, als nur noch Picard und Riker an Bord sind.1.16 Die Entscheidung des Admirals (Too Short A Season)Ein alternder Admiral soll in einer politischen Krise auf Mordan IV vermitteln. Seine mitreisende Frau und die Crew sind bestürzt, als der Admiral unterwegs zusehends jünger zu werden scheint, und bald stellt sich heraus, daß auch die Situation auf Mordan IV nicht so eindeutig ist, wie sie zunächst erschien.1.17 Die Sorge der Aldeaner (When The Bough Breaks)Die Bewohner des Planeten Aldea entführen mehrere Kinder, unter ihnen Wesley, von der Enterprise, um ihre aussterbende Kultur zu retten.1.18 Ein Planet wehrt sich (Home Soil)Bei der Überprüfung der Terraforming-Station auf Velara III geschieht ein Mord. Im Zuge der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der scheinbar leblose Planet nicht so tot ist wie zunächst angenommen.1.19 Prüfungen (Coming Of Age)Während Wesley sich der Aufnahmeprüfung für Starfleet Academy unterzieht, führt Lt. Cmdr. Remmick eine Untersuchung an Bord der Enterprise durch, deren Ziel es zu sein scheint, Picard als Captain zu diskreditieren.1.20 Worfs Brüder (Heart Of Glory)Die Enterprise nimmt drei klingonische Offiziere an Bord, die sich als Renegaten herausstellen. Als sie versuchen, das Schiff zu übernehmen, steht Worf zwischen den Fronten.1.21 Die Waffenhändler (The Arsenal Of Freedom)Die Suche nach einem verschollenen Schiff führt die Crew der Enterprise zu einem toten Planeten. Dort löst sie versehentlich ein noch aktives Waffensystem aus.1.22 Die Seuche (Symbiosis)Picard und Co. retten die Besatzung eines defekten Schiffes, der an ihrer Fracht mehr zu liegen scheint als an ihrem Leben. Dabei gerät die Crew der Enterprise in einen Konflikt zwischen zwei Planeten, in dem sie keine Partei ergreifen darf.1.23 Die schwarze Seele (Skin Of Evil)Nachdem Trois Shuttle auf einem verlassenen Planeten notlanden musste, versucht ein Außenteam die Besatzung zu retten und stößt dabei auf Armus, der sich selbst als das personifizierte Böse beschreibt.1.24 Begegnung mit der Vergangenheit (Well Always Have Paris)Die Enterprise gerät in den Einfluss einer Zeitschleife. Die Untersuchung des Phänomens führt die Crew zu dem Wissenschaftler Dr. Paul Manheim und seiner Frau, einer Jugendliebe Picards.1.25 Die Verschwörung (Conspiracy)Walker Keel, ein alter Freund Picards, teilt dem Captain bei einem geheimen Treffen seinen Verdacht mit, dass sich in Starfleet eine Verschwörung ausbreitet. Bald darauf zerstört eine Explosion Keels Schiff. Picard kehrt daraufhin zur Erde zurück, um Keels Verdacht nachzugehen.1.26 Die Neutrale Zone (The Neutral Zone)Starfleet verdächtigt die Romulaner, für das Verschwinden mehrerer Außenposten am Rande der neutralen Zone verantwortlich zu sein, und entsendet die Enterprise, um der Sache nachzugehen. Unterdessen hat Data an Bord eines alten Raumschiffes die eingefrorenen Körper dreier Menschen des 20. Jahrhunderts entdeckt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Star Trek - The Next Generation
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Weltraum unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise. Begleite Captain Jean-Luc Picard und seine Crew bei ihren Abenteuern jetzt in Blu-ray Qualität. 1.01 Der Mächtige (Encounter at Farpoint, Part I)Die eben erst in Dienst gestellte Enterprise-D erhält den Auftrag, den von den Bandi neu errichteten Außenposten Farpoint Station in Augenschein zu nehmen. Doch schon auf dem Weg dorthin gerät die Mannschaft in Schwierigkeiten: Q, ein nach eigener Aussage allmächtiges Wesen, stellt Captain Picard als Vertreter seiner Rasse für die Verbrechen der Menschheit vor Gericht.1.02 Mission Farpoint (Encounter at Farpoint, Part II)Im Orbit um Deneb IV untersucht die Crew der Enterprise die geheimnisvollen Vorgänge in Farpoint Station.1.03 Gedankengift (The Naked Now)Die Crew der Enterprise wird mit einem Virus infiziert, das auf die Befallenen wie Alkohol wirkt. Zwar findet man bald heraus, daß Ähnliches auch schon Captain Kirks Mannschaft widerfahren ist; Dr. Crusher muß jedoch feststellen, dass das Heilmittel von damals nicht mehr wirkt.1.04 Der Ehrenkodex (Code Of Honor)Die Crew soll auf Ligon II ein dringend benötigtes Serum abholen; der Herrscher des Planeten findet jedoch Gefallen an Tasha Yar und macht die Aushändigung des Serums davon abhängig, daß sie seine Gefährtin wird. Dies wiederum nimmt die bisherige Favoritin zum Anlaß, Tasha zu einem Zweikampf auf Leben und Tod herauszufordern.1.05 Der Wächter (The Last Outpost)Bei der Verfolgung eines Ferengi-Schiffs gerät die Enterprise über einem Planeten in ein Energiefeld, das die Systeme beider Schiffe lähmt. Zwei Außenteams suchen auf der Oberfläche nach der Quelle des Feldes und stoßen dabei auf den letzten Repräsentanten einer lange verschwundenen Zivilisation.1.06 Der Reisende (Where No Man Has Gone Before)Die Kräfte des geheimnisvollen "Reisenden" schleudern das Schiff zunächst in eine benachbarte Galaxie, dann in eine Dimension, in der Gedanken Wirklichkeit werden.1.07 Die geheimnisvolle Kraft (Lonely Among Us)Auf dem Weg zu einer Konferenz liest die Enterprise in einem Nebel versehentlich ein Energiewesen auf. Dieses ergreift bei dem Versuch, in seinen Nebel zurückzukehren, nacheinander von mehreren Crewmitgliedern Besitz.1.08 Das Gesetzt der Edo (Justice)Auf dem Planeten Rubicun III wird Wesley aufgrund einer Lappalie zum Tode verurteilt. Picard sucht eine Möglichkeit, ihn zu retten, ohne die Oberste Direktive zu verletzen.1.09 Die Schlacht von Maxia (The Battle)Der Ferengi Bok macht Picard dessen vor Jahren beschädigtes und aufgegebenes Schiff Stargazer zum Geschenk. Zur gleichen Zeit beginnt Picard, die Ereignisse von damals in Halluzinationen wiederzuerleben.1.10 Rikers Versuchung (Hide And Q)Q terrorisiert erneut die Enterprise. Diesmal macht er Riker ein Angebot, das dieser kaum ablehnen kann: er will ihn mit den Kräften der Q ausstatten.1.11 Die Frau seiner Träume (Haven)Deanna soll ihren Verlobten aus ihrer Kinderzeit heiraten, aber weder sie selbst noch er sind mit dieser arrangierten Heirat sehr glücklich.1.12 Der große Abschied (The Big Good-Bye)Um sich vor dem Treffen mit dem Volk der Jarada zu entspannen, gehen Picard, Data, Crusher und ein interessierter Wissenschaftler aufs Holodeck, um in einem Dixon-Hill-Holoroman mitzuspielen. Durch eine Fehlfunktion wird aus dem Spaß tödlicher Ernst.1.13 Das Duplikat (Datalore)Die Crew entdeckt in einem verlassenen Laboratorium die Teile eines Androiden, der Data aufs Haar zu gleichen scheint. Als der "Zwilling" jedoch zusammengesetzt und aktiviert wird, stellt sich heraus, dass es zwischen den beiden sehr wesentliche Unterschiede gibt.1.14 Planet Angel One (Angel One)Die Suche nach der Besatzung eines verschollenen Raumschiffs bringt die Crew in einen Konflikt mit der matriarchalischen Regierung des Planeten Angel One. Unterdessen bedroht ein geheimnisvolles Virus das Leben der Besatzung.1.15 11001001 (11001001)Der Computer der Enterprise soll von Bynars, einer Rasse von Computerspezialisten, aufgerüstet werden. Diese entführen jedoch das Schiff, als nur noch Picard und Riker an Bord sind.1.16 Die Entscheidung des Admirals (Too Short A Season)Ein alternder Admiral soll in einer politischen Krise auf Mordan IV vermitteln. Seine mitreisende Frau und die Crew sind bestürzt, als der Admiral unterwegs zusehends jünger zu werden scheint, und bald stellt sich heraus, daß auch die Situation auf Mordan IV nicht so eindeutig ist, wie sie zunächst erschien.1.17 Die Sorge der Aldeaner (When The Bough Breaks)Die Bewohner des Planeten Aldea entführen mehrere Kinder, unter ihnen Wesley, von der Enterprise, um ihre aussterbende Kultur zu retten.1.18 Ein Planet wehrt sich (Home Soil)Bei der Überprüfung der Terraforming-Station auf Velara III geschieht ein Mord. Im Zuge der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der scheinbar leblose Planet nicht so tot ist wie zunächst angenommen.1.19 Prüfungen (Coming Of Age)Während Wesley sich der Aufnahmeprüfung für Starfleet Academy unterzieht, führt Lt. Cmdr. Remmick eine Untersuchung an Bord der Enterprise durch, deren Ziel es zu sein scheint, Picard als Captain zu diskreditieren.1.20 Worfs Brüder (Heart Of Glory)Die Enterprise nimmt drei klingonische Offiziere an Bord, die sich als Renegaten herausstellen. Als sie versuchen, das Schiff zu übernehmen, steht Worf zwischen den Fronten.1.21 Die Waffenhändler (The Arsenal Of Freedom)Die Suche nach einem verschollenen Schiff führt die Crew der Enterprise zu einem toten Planeten. Dort löst sie versehentlich ein noch aktives Waffensystem aus.1.22 Die Seuche (Symbiosis)Picard und Co. retten die Besatzung eines defekten Schiffes, der an ihrer Fracht mehr zu liegen scheint als an ihrem Leben. Dabei gerät die Crew der Enterprise in einen Konflikt zwischen zwei Planeten, in dem sie keine Partei ergreifen darf.1.23 Die schwarze Seele (Skin Of Evil)Nachdem Trois Shuttle auf einem verlassenen Planeten notlanden musste, versucht ein Außenteam die Besatzung zu retten und stößt dabei auf Armus, der sich selbst als das personifizierte Böse beschreibt.1.24 Begegnung mit der Vergangenheit (Well Always Have Paris)Die Enterprise gerät in den Einfluss einer Zeitschleife. Die Untersuchung des Phänomens führt die Crew zu dem Wissenschaftler Dr. Paul Manheim und seiner Frau, einer Jugendliebe Picards.1.25 Die Verschwörung (Conspiracy)Walker Keel, ein alter Freund Picards, teilt dem Captain bei einem geheimen Treffen seinen Verdacht mit, dass sich in Starfleet eine Verschwörung ausbreitet. Bald darauf zerstört eine Explosion Keels Schiff. Picard kehrt daraufhin zur Erde zurück, um Keels Verdacht nachzugehen.1.26 Die Neutrale Zone (The Neutral Zone)Starfleet verdächtigt die Romulaner, für das Verschwinden mehrerer Außenposten am Rande der neutralen Zone verantwortlich zu sein, und entsendet die Enterprise, um der Sache nachzugehen. Unterdessen hat Data an Bord eines alten Raumschiffes die eingefrorenen Körper dreier Menschen des 20. Jahrhunderts entdeckt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Kreisky-Androsch-Konflikt
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die überwältigenden Erfolge der SPÖ-Alleinregierung wurden seit etwa der zweiten Hälfte der 1970er Jahre von einem harten und zudem über weite Strecken öffentlich ausgetragenen innerparteilichen Zwist überlagert. Eine enge politische Freundschaft mutierte zu inniger Feindschaft. Die Kontrahenten waren Bundeskanzler Bruno Kreisky und Vizekanzler Hannes Androsch, "politischer Vater" und "Ziehsohn", "Sonnenkönig" und "Kronprinz". Um beide scharten sich im Laufe des Konflikts Gegner und Verteidiger auf allen Ebenen der Partei, in deren Geschichte diese dramatische Auseinandersetzung singulär ist. Noch lange nach Androschs Ausscheiden aus der Regierung 1981 und dem Abschied Kreiskys 1983 ging der "Hahnenkampf der Alphatiere" weiter und führte zu "Stellvertreterkonflikten" in den Reihen der Nachfolger. Der konfliktorische Furor hatte sich an mehreren "Giftquellen" entzündet, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten und in unterschiedlicher Intensität gespeist und genährt wurden. Mit diesem "Versuch einer Annäherung" wurde versucht, "in einem dichten Wald Schneisen zu schlagen" (Carl Jacob Burckhardt).

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kindheit endet tatsächlich erst dort, wo die Geschichte unserer Eltern zur eigenen Geschichte wird und wir vor ihren wie vor den eigenen Abgründen die Augen nicht mehr verschließen können.Maria-Maria reist nach Rumänien, um ihren verunglückten Vater zu besuchen und ihn, trotz seiner besitzergreifenden Geliebten, zusammen mit ihnen zu betreuen. In seinen Augen hat sie, die Tochter, die reale Utopie der kommunistischen Gesellschaft verraten. Sie wiederum erkennt in ihm ausschließlich den festgefahrenen Parteirhetoriker, der sich als moralische Instanz aufspielte, anderen Opfer abverlangte, aber selbst ein bigottes Leben führte.Der neue Roman von Carmen-Francesca Banciu handelt vom Tod eines vermeintlichen Patrioten, für den Vaterland, Partei und der Aufb au einer neuen Gesellschaft stets den wichtigsten Platz in seinem Leben einnahmen und von der Liebe, die man sich von den Eltern erhofft, die einem versagt bleibt, und die man selbst zu geben vielleicht nicht imstande ist. Sie spürt der Frage nach, wie man Abschied von den Eltern nehmen, wie man mit ihren Lebenslügen umgehen kann, und welche persönliche Veränderung man dabei erfährt.Die versartige Sprache des Romans überträgt die Dramatik der zwischenmenschlichen Beziehungen direkt auf die Leser, die dadurch Teil des Erzählten werden. Banciu beobachtet das Sterben des Vaters, sie horcht und wartet. In der Wiederholung entfalten die Worte ihre Suggestivkraft. Banciu umkreist ihre Figuren, schöpft aus Erinnerungen wie aus einer geteilten Gegenwart. Ein Wort zieht das nächste nach sich. Man erlebt, wie sich Gedanken formen und wie sie wieder in sich zusammenstürzen. Ihr Abgesang auf die ideologische Überhöhung der Familie, der Partei und des Vaterlandes steckt voller Mut und Aktualität.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Heiner Müllers 'Lohndrücker' und 'Philoktet'
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Bergische Universität Wuppertal, Veranstaltung: Übungen zum deutschen Drama nach 1945, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Heiner Müller sagt 1982 von sich selbst, er hätte 'da angefangen, wo Brecht aufgehört hat' (Müller 'Irrtümer 129), doch sein 'Verhältnis zu Brecht ist selektiv von Anfang an.'.(Müller 'Krieg 225) Mit Brecht gemeinsam hat er sicher eine politische Grundeinstellung, und er bezeichnet den 'LOHN-DRÜCKER' als seinen unmittelbaren Anschluss an Brecht (vgl. Müller 'Krieg' 229). Dies bedeutet nicht, dass sein darauf folgendes Werk nur im Geiste von Brecht geprägt ist; Müller hat jedoch Brecht's Stücke im Hinterkopf und weiss, wo er sich von ihm unterscheidet. Dies ausführlich zu erörtern ist aber nicht Thema dieser Arbeit. Das Werk Heiner Müllers ist von der Auseinandersetzung mit seiner sicherlich privilegierten Situation in der DDR geprägt; auch wenn er die Staatsmacht nie direkt angriff, brauchte er sie doch, um sich an ihr zu reiben. Als der Untergang der DDR bereits abzusehen war, fiel ihm der Abschied davon nicht nur aus sentimentalen Gründen schwer: 'Plötzlich fehlt ein Gegner, fehlt die Macht, und im Vakuum wird man sich selbst zum Gegner.' (Müller 'Krieg' 351) Bei aller Parteinahme für die DDR blieb Müller gleichzeitig eine Art hoffnungsloser Optimist, ein Beobachter. Auch die Ereignisse vom 17. Juni 1953 lassen ihn merkwürdig kalt: 'Ich hatte selbst keine Hoffnungen, auch keine zerschlagenen, ich war ein Beobachter, nichts weiter.' (Müller 'Krieg' 134) Diese Grundeinstellung zeigt sich im 'LOHNDRÜCKER' als auch im 'Philoktet', und ist sicher nur eine Facette seines Wesens. Wenn er sich selbst als Marxisten bezeichnet, so sieht er sich auch hier klar in der Rolle der Opposition: 'Der Marxismus ist vom Staat, von der Partei, allmählich zersetzt worden, der revolutionäre Diskurs vom staatlichen erstickt. Gefährlich waren die Marxisten. Auch das Subversive an Brecht war sein Marxismus. Politische Gefangene durften Marx nicht lesen.'. (Müller 'Krieg' 123) Es geschieht nicht oft, dass sich Heiner Müller unzweideutig zu seinen Stücken äussert; für viele seiner Äusserungen lassen sich ebenso gut gegenteilige Behauptungen finden, und häufig gibt er nur die vage Erklärung 'der Text weiss mehr als der Autor', als ob dieser getrennt von ihm ein Eigenleben führte. Dies zeigt zwar, dass er sich nicht zu wichtig nimmt, führt aber auch leicht zu der bequemen Position eine Interpretation anderen zu überlassen, zu denen er sich dann sekundär äussert. ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot