Angebote zu "Kurt" (59 Treffer)

Kategorien

Shops

Werz, Johannes: Argentinien
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Argentinien, Autor: Werz, Johannes, Verlag: Wochenschau Verlag // Wochenschau Verlag Dr. Kurt Debus GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Innerparteilich // Partei // politisch // Internationale Zusammenarbeit // Politische Strukturen und Prozesse // Politische Parteien // Internationale Beziehungen // Politische Kontrolle // Propaganda und Freiheitsrechte, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 207, Reihe: Analyse politischer Systeme, Gewicht: 191 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Gossweiler, Kurt: Der Putsch, der keiner war
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Putsch, der keiner war, Titelzusatz: Die Röhm-Affäre 1934 und der Richtungskampf im deutschen Faschismus, Autor: Gossweiler, Kurt, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH + // PapyRossa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschichte // Historie // Innerparteilich // Partei // politisch // Deutsche Geschichte // Nationalsozialismus // Deutschland // Politische Parteien // Deutschland: Nationalsozialismus // 1933 // 1945, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 496, Gewicht: 543 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die SPD unter Kurt Schumacher und Erich Ollenha...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.06.2003, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die SPD unter Kurt Schumacher und Erich Ollenhauer 1946 bis 1963, Titelzusatz: Sitzungsprotokolle der Spitzengremien Bd. 2 1948 bis 1950, Redaktion: Albrecht, Willy, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf // Dietz, J H, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialdemokratie // SPD // Innerparteilich // Partei // politisch // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Europäische Geschichte, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 472, Gewicht: 1022 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Das politische Italien
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das politische Italien, Titelzusatz: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur, Redaktion: Frech, Siegfried // Kühn, Boris, Verlag: Wochenschau Verlag // Wochenschau Verlag Dr. Kurt Debus GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Internationale Zusammenarbeit // Öffentliche Verwaltung // Verwaltung // Innerparteilich // Partei // politisch // Regierung // Regierungserklärung // Regierender // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Italien // Politische Parteien // Zentralregierung // Internationale Beziehungen // Politische Kontrolle // Propaganda und Freiheitsrechte, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 352, Gewicht: 350 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Nah bei den Menschen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.02.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Nah bei den Menschen, Titelzusatz: Festschrift zum 65. Geburtstag von Kurt Beck, Redaktion: Stadelmaier, Martin // Wiemer, Wolfgang, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf // Dietz, J H, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Festschriften // Rheinland // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Rheinland-Pfalz // Rede // Redetexte // Ansprache // Innerparteilich // Partei // politisch // 2000 bis 2009 n. Chr // Reden // Politische Parteien, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 166, Abbildungen: 21 Schwarz-Weiß- Abb., Gewicht: 315 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Pätzold, Kurt: Geschichte der NSDAP - 1920 bis ...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2009, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Geschichte der NSDAP - 1920 bis 1945, Auflage: 3. Auflage von 1990 // 3. verbesserte und ergänzte Auflage, Autor: Pätzold, Kurt // Weißbecker, Manfred, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH + // PAPYROSSA Verlags GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Nationalsozialismus // NSDAP // Innerparteilich // Partei // politisch // Weltkrieg // Zweiter Weltkrieg // Weltkrieg 1939 // 45 // Deutsche Geschichte // Deutschland // Faschismus und Nationalsozialismus // Politische Parteien // Deutschland: Nationalsozialismus // 1933 // 1945, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 570, Abbildungen: zahlr. Abb., Gewicht: 691 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der lange Schatten der Revolution
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde München zum Schauplatz ungewöhnlicher politischer Konstellationen: Kurt Eisner wurde im November 1918 der erste jüdische Ministerpräsident eines deutschen Staates, während jüdische Schriftsteller wie Gustav Landauer, Ernst Toller und Erich Mühsam sich im April 1919 für die Räterepubliken engagierten. Die jüdische Gemeinde war eher konservativ ausgerichtet, und selbst die orthodoxen Mitglieder besuchten nach dem Synagogenbesuch gerne das Hofbräuhaus. Doch Anfang der zwanziger Jahre gab es bereits einen Nazi als Polizeipräsidenten, antijüdische Tendenzen in Politik, Presse und Kirche sowie Judenausweisungen und offene Gewalt gegen jüdische Bürger auf der Straße. Die "Stadt Hitlers" wie Thomas Mann die spätere "Hauptstadt der Bewegung" bereits im Juli 1923 nannte, wurde zum Ausgangspunkt für den beispiellosen Aufstieg der hier gegründeten nationalsozialistischen Partei.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der lange Schatten der Revolution
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde München zum Schauplatz ungewöhnlicher politischer Konstellationen: Kurt Eisner wurde im November 1918 der erste jüdische Ministerpräsident eines deutschen Staates, während jüdische Schriftsteller wie Gustav Landauer, Ernst Toller und Erich Mühsam sich im April 1919 für die Räterepubliken engagierten. Die jüdische Gemeinde war eher konservativ ausgerichtet, und selbst die orthodoxen Mitglieder besuchten nach dem Synagogenbesuch gerne das Hofbräuhaus. Doch Anfang der zwanziger Jahre gab es bereits einen Nazi als Polizeipräsidenten, antijüdische Tendenzen in Politik, Presse und Kirche sowie Judenausweisungen und offene Gewalt gegen jüdische Bürger auf der Straße. Die "Stadt Hitlers" wie Thomas Mann die spätere "Hauptstadt der Bewegung" bereits im Juli 1923 nannte, wurde zum Ausgangspunkt für den beispiellosen Aufstieg der hier gegründeten nationalsozialistischen Partei.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Er rührte an den Schlaf der Welt. Ernst Busch
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Busch (1900 - 1980) war in den zwanziger Jahren ein Bühnen- und Filmstar an der Seite von Gustaf Gründgens, Theo Lingen, Heinrich George, Lotte Lenya. Seine Konzerte, Rundfunkauftritte und Platten haben die Musik von Paul Dessau, Kurt Weill, Hanns Eisler populär gemacht. Busch wurde von den Nazis als Hochverräter verurteilt. 1946 gründete er die erste und einzige Schallplattenfirma der DDR, geriet jedoch mit der SED in Konflikt. Zugleich feierte er als Brecht-Schauspieler Triumphe und seine Lieder sind eine Chronik des 20. Jahrhunderts. Noch in den sechziger Jahren gelang ihm ein Comeback als Sänger. In der Sowjetunion galt er als "größter Deutscher" neben Heine, Marx und Goethe. Seine Songs, von Atomkraftgegnern auf den Barrikaden in Brokdorf gesungen, beeinflussten die Band "TonSteineScherben" ebenso wie den Liedermacher Gerhard Gundermann.Eine Ikone zwischen Pop und PropagandaErnst Busch (1900-1980) war einer der schillerndsten Bühnenstars, die Deutschland im 20. Jahrhundert zu bieten hatte. Einer, dem der Ruch der Revolte anhaftete. Eine Ikone der Linken. Berühmt wurde er 1930 als Moritatensänger in der Verfilmung der "Dreigroschenoper", legendär als singender Truppenbetreuer im Spanischen Bürgerkrieg und berüchtigt durch die Hymne "Die Partei hat immer recht". Propaganda-Parolen und Shakespeare, Kästner-Gedichte und Chansons von Tucholsky/Eisler - was er sang, sprach und spielte, geriet stets zur Gratwanderung zwischen Kunst und Politik, zwischen Ideologie und Entertainment. Sein Publikum berauschte sich am Klang seiner metallenen Stimme, schmückte ihn mit Beinamen wie "Barrikaden-Caruso", "Rote Nachtigall" und "singendes Herz der Arbeiterklasse".Ernst Busch war Werftarbeiter in der Kaiserzeit in Kiel, Theaterschauspieler bei Piscator in Berlin, Kabarett-, Kino- und Schallplattenstar der späten Weimarer Republik, Rhapsode des antifaschistischen Widerstands im Exil, Gefangener des Naziregimes, Gründer der ersten und einzigen Schallplattenfirma der DDR, international gefeierter Brecht-Schauspieler, Kapitalist, Stalinist und Querulant im SED-Staat, populärster deutscher Künstler in der Sowjetunion, Kultfigur der westdeutschen 68er. Die Liste seiner Fans reicht von Heinrich Mann über Pete Seeger bis zu den Punks der Hamburger Hausbesetzerszene.Jochen Voit erschließt in seiner grandios erzählten Biographie eine Jahrhundertgestalt und ihre Epoche.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot