Angebote zu "Frau" (441 Treffer)

Kategorien

Shops

Momentum - Premiere - Schauspiel von Lot Vekemans
8,80 € *
zzgl. 11,95 € Versand

MomentumSchauspiel von Lot VekemansMeinrad Hofmann steht an der Spitze seiner Partei, gestärkt von seiner Frau Ebba. Nun ist er der Politik müde geworden und schluckt Antidepressiva. Ebba weigert sich, zuzusehen, wie ihr Lebenswerk zerstört wird und verfolgt, auf sich selbst zurückgeworfen, ihr persönliches Momentum, einen Impuls, der sie die vielleicht wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen lässt.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Momentum - Schauspiel von Lot Vekemans
8,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

MomentumSchauspiel von Lot VekemansMeinrad Hofmann steht an der Spitze seiner Partei, gestärkt von seiner Frau Ebba. Nun ist er der Politik müde geworden und schluckt Antidepressiva. Ebba weigert sich, zuzusehen, wie ihr Lebenswerk zerstört wird und verfolgt, auf sich selbst zurückgeworfen, ihr persönliches Momentum, einen Impuls, der sie die vielleicht wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen lässt.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Johann Knief - ein unvollendetes Leben
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zustimmung der Reichstagsfraktion der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) zu den Kriegskrediten am 4. August 1914 markierte den Ausgangspunkt für den Zerfall der Partei in drei Teile: in die Kriegsbefürworter, denen es gelang, die Mehrheit der Mitglieder hinter sich zu bringen, in die Kriegszielkritiker, die sich zu Ostern 1917 als Unabhängige Sozialdemokratische Partei (USPD) zu einer eigenen politischen Gruppierung zusammenfanden – und in die radikale Linke, die den Krieg prinzipiell ablehnte und in der Novemberrevolution 1918 die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) bildete. Heute ist weitgehend vergessen, dass die KPD sich nicht nur aus der Spartakusgruppe um Rosa Luxemburg, Franz Mehring und Karl Liebknecht speiste, sondern daneben eine zweite Quellpartei existierte: die »Internationalen Kommunisten Deutschlands«.Ebenso vergessen ist der Motor dieser Quellpartei: Johann Knief (1880–1919), Kopf der Bremer Linksradikalen, ein selbständig denkender und handelnder Mann, Lehrer, Redakteur und Musikrezensent.Knief kämpfte seit Kriegsbeginn nicht nur gegen die SPD-Führung, sondern auch gegen die gemäßigten Linken. Er war der Erste, der – schon ab 1915 – die Bildung einer linksradikalen Partei vorantrieb.Im April 1919 verstarb er, neununddreißigjährig, an einer verschleppten Blinddarmentzündung. Als seine Frau 1926 seine Urne aus dem Büro der Bremer KPD holte, hatten die Genossen ihren Genossen längst vergessen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Johann Knief - ein unvollendetes Leben
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zustimmung der Reichstagsfraktion der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) zu den Kriegskrediten am 4. August 1914 markierte den Ausgangspunkt für den Zerfall der Partei in drei Teile: in die Kriegsbefürworter, denen es gelang, die Mehrheit der Mitglieder hinter sich zu bringen, in die Kriegszielkritiker, die sich zu Ostern 1917 als Unabhängige Sozialdemokratische Partei (USPD) zu einer eigenen politischen Gruppierung zusammenfanden – und in die radikale Linke, die den Krieg prinzipiell ablehnte und in der Novemberrevolution 1918 die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) bildete. Heute ist weitgehend vergessen, dass die KPD sich nicht nur aus der Spartakusgruppe um Rosa Luxemburg, Franz Mehring und Karl Liebknecht speiste, sondern daneben eine zweite Quellpartei existierte: die »Internationalen Kommunisten Deutschlands«.Ebenso vergessen ist der Motor dieser Quellpartei: Johann Knief (1880–1919), Kopf der Bremer Linksradikalen, ein selbständig denkender und handelnder Mann, Lehrer, Redakteur und Musikrezensent.Knief kämpfte seit Kriegsbeginn nicht nur gegen die SPD-Führung, sondern auch gegen die gemäßigten Linken. Er war der Erste, der – schon ab 1915 – die Bildung einer linksradikalen Partei vorantrieb.Im April 1919 verstarb er, neununddreißigjährig, an einer verschleppten Blinddarmentzündung. Als seine Frau 1926 seine Urne aus dem Büro der Bremer KPD holte, hatten die Genossen ihren Genossen längst vergessen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Sterne der Karibik
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kuba im 19. Jahrhundert: Schon längst hat Hermano seine deutschen Wurzeln hinter sich gelassen und lebt glücklich mit seiner Frau auf seiner Hazienda. Er ist zu einem der mächtigsten Zuckerbarone Kubas aufgestiegen und könnte mit seinem Leben zufrieden sein. Doch als Sklavenrevolten ausbrechen und seine Frau offenbar Partei für die Aufständischen ergreift, muss Hermano handeln ...

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Sterne der Karibik
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Kuba im 19. Jahrhundert: Schon längst hat Hermano seine deutschen Wurzeln hinter sich gelassen und lebt glücklich mit seiner Frau auf seiner Hazienda. Er ist zu einem der mächtigsten Zuckerbarone Kubas aufgestiegen und könnte mit seinem Leben zufrieden sein. Doch als Sklavenrevolten ausbrechen und seine Frau offenbar Partei für die Aufständischen ergreift, muss Hermano handeln ...

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Das Drama bundesrepublikanischer Familienpolitik
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Von allen erdenklichen Idealen, nach denen Menschen in ihrem Leben streben, ist das einer 'glücklichen Familie' das sinnvollste. Warum? Weil die Zielsetzung dieses Modells darin liegt, seinen Mitgliedern ein Leben lang im Sinne göttlicher Nächstenliebe Schutz und Geborgenheit vor allen Widrigkeiten der Umwelt zu vermitteln. Das aber bedeutet Arbeit, der viele Menschen gerne aus dem Wege gehen.Der Autor ist ein leidenschaftlicher Befürworter der Großfamilie, die er bis heute lebt und mit Erfolg gegen alle Anfeindungen des Zeitgeistes verteidigt. Er ist seit 60 Jahren mit ein und derselben Frau verheiratet, hat zwei Kinder und fünf prächtige Enkelkinder. Er gehört keiner Partei an, was ihn nicht davon abhält, dort wo es Not tut, Partei zu ergreifen. Das genau ist der Sinn dieses Buches.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Johannes Brahms im Briefwechsel mit Joseph Joachim
20,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Johannes Brahms (1833-1897) und der Violinvirtuose Joseph Joachim (1831-1907) diskutierten in ihrem sich über 44 Jahre erstreckenden Briefwechsel zahlreiche musikalische Probleme. Zwischenzeitlich riss der Briefkontakt jedoch ab, als sich Joachim Anfang der 1880er Jahre von seiner Frau trennte, für die Brahms Partei ergriff. Erst nach zwei Jahren tauschten beide wieder Briefe aus, um die Korrespondenz bis zu Brahms' Tod fortzusetzen.Nachdruck der 1908 in Berlin erschienenen Erstausgabe.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Das Drama bundesrepublikanischer Familienpolitik
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von allen erdenklichen Idealen, nach denen Menschen in ihrem Leben streben, ist das einer 'glücklichen Familie' das sinnvollste. Warum? Weil die Zielsetzung dieses Modells darin liegt, seinen Mitgliedern ein Leben lang im Sinne göttlicher Nächstenliebe Schutz und Geborgenheit vor allen Widrigkeiten der Umwelt zu vermitteln. Das aber bedeutet Arbeit, der viele Menschen gerne aus dem Wege gehen.Der Autor ist ein leidenschaftlicher Befürworter der Großfamilie, die er bis heute lebt und mit Erfolg gegen alle Anfeindungen des Zeitgeistes verteidigt. Er ist seit 60 Jahren mit ein und derselben Frau verheiratet, hat zwei Kinder und fünf prächtige Enkelkinder. Er gehört keiner Partei an, was ihn nicht davon abhält, dort wo es Not tut, Partei zu ergreifen. Das genau ist der Sinn dieses Buches.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot