Angebote zu "Christentum" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie "C" ist die CVP?
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Christlichdemokratische Partei der Schweiz (CVP Schweiz) verabschiedete sich 1971 offiziell von der Verteidigung katholischer Interessen und dem katholischen Glauben als Grundlage der politischen Inhalte. Trotzdem wird die Partei in der Schweiz nach wie vor eng mit dem Katholizismus in Verbindung gebracht und bedient vor allem in ihren Stammlanden eine religiöse, traditionelle Stammwählerschaft. Entsprechend aktuell ist die Diskussion um das "C" im Namen der CVP. Es fragt sich: Welchen Stellenwert haben Christentum und Katholizismus im Selbstverständnis der Partei heute und wie hat sich dieser im Lauf der Zeit verändert? Die vorliegende Publikation versucht diese Frage mittels einer Analyse verschiedener CVP-Publikationen aus der 100-jährigen Parteigeschichte (1912-2012) zu beantworten.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das Gedicht ist, was es tut
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich habe vor, meine Poetologie darzustellen aus Tagebuch-Notizen der letzten Jahre. Sie zeigen, wie ich über das Schreiben nachgedacht habe. Da ging es nicht um öffentliche Wirkung, sondern nur um das Schreiben.Am Anfang stand: Ich muss meine Voraussetzungen ändern, jene, die den allgemeinen, denen der anderen Menschen, gleichen, geprägt von der Schule, dann, so oder so, von den Parolen der Partei: die Partei, die Partei, die hat immer recht, dieses "Hirn der Klasse".Aus den Tagebuch-Notizen wurden Gedichte, die das "Hirn der Klasse" überholten.Ich weiß noch, dass ich in der ersten Zeit immer dachte: "Es geht doch, geht doch!" Da war ich aber schon auf dem realen poetologischen Weg, abgekehrt von den Verfehlungen der Politik."Das Gedicht ist, was es tut." Es ist selbständig und real, keine leere, unselbstständige Phraseologie, der viele Menschen ausgesetzt und auch viele gefolgt waren. Es ist ja gleich, welchen Verkündungen. Hat das Christentum die vorgegebenen Ideale gesellschaftlich verwirklicht?Ich galt lange als unverständlich, das hat sich geändert, als es aus war mit den hohlen Phrasen. Lange her. So kam ich weiter mit den Gedichten."

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das Gedicht ist, was es tut
14,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich habe vor, meine Poetologie darzustellen aus Tagebuch-Notizen der letzten Jahre. Sie zeigen, wie ich über das Schreiben nachgedacht habe. Da ging es nicht um öffentliche Wirkung, sondern nur um das Schreiben.Am Anfang stand: Ich muss meine Voraussetzungen ändern, jene, die den allgemeinen, denen der anderen Menschen, gleichen, geprägt von der Schule, dann, so oder so, von den Parolen der Partei: die Partei, die Partei, die hat immer recht, dieses "Hirn der Klasse".Aus den Tagebuch-Notizen wurden Gedichte, die das "Hirn der Klasse" überholten.Ich weiß noch, dass ich in der ersten Zeit immer dachte: "Es geht doch, geht doch!" Da war ich aber schon auf dem realen poetologischen Weg, abgekehrt von den Verfehlungen der Politik."Das Gedicht ist, was es tut." Es ist selbständig und real, keine leere, unselbstständige Phraseologie, der viele Menschen ausgesetzt und auch viele gefolgt waren. Es ist ja gleich, welchen Verkündungen. Hat das Christentum die vorgegebenen Ideale gesellschaftlich verwirklicht?Ich galt lange als unverständlich, das hat sich geändert, als es aus war mit den hohlen Phrasen. Lange her. So kam ich weiter mit den Gedichten."

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Verantwortung für die Kirche III
283,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1937 erhöhten die nationalsozialistischen Machthaber massiv den Druck auf die Kirchen. Auf evangelischer Seite war davon vor allem die Bekennende Kirche betroffen: Während der bruderrätlich organisierte »radikale« Flügel durch polizeiliche Maßnahmen ausgeschaltet werden sollte, bemühte sich das Reichskirchenministerium, den bischöflich geleiteten »gemäßigten« Flügel auf dem Verordnungsweg kaltzustellen. Zugleich wurde deutlich, dass in Staat und Partei zunehmend die Kräfte an Einfluss gewannen, die Christentum und Nationalsozialismus für unvereinbar hielten und die Vernichtung von Christentum und Kirche in Deutschland planten. Dass diese Kräfte sich nicht durchsetzen konnten, war letztlich nur der zögerlichen Haltung Hitlers geschuldet.Die weithin wörtlichen Aufzeichnungen und Mitschriften des bayerischen Landesbischofs Hans Meiser aus dem Zeitraum von Februar bis Dezember 1937 geben einen authentischen Einblick in die unter dem staatlichen Druck stehenden Diskussionen und Entscheidungen der bedeutendsten Leitungsgremien des bischöflichen Flügels, vor allem aber in die Bemühungen, in der gespaltenen Bekennenden Kirche wieder zu einem gemeinsamen Handeln zu kommen. Neben den Sitzungen der Konferenz der führenden nicht-deutschchristlichen Amtsträger der deutschen evangelischen Landeskirchen, des Rates der Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und weiterer Gremien wird erstmals die Entstehung und die aktivste Arbeitsphase des »Kasseler Gremiums« breit dokumentiert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Verantwortung für die Kirche III
275,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1937 erhöhten die nationalsozialistischen Machthaber massiv den Druck auf die Kirchen. Auf evangelischer Seite war davon vor allem die Bekennende Kirche betroffen: Während der bruderrätlich organisierte »radikale« Flügel durch polizeiliche Maßnahmen ausgeschaltet werden sollte, bemühte sich das Reichskirchenministerium, den bischöflich geleiteten »gemäßigten« Flügel auf dem Verordnungsweg kaltzustellen. Zugleich wurde deutlich, dass in Staat und Partei zunehmend die Kräfte an Einfluss gewannen, die Christentum und Nationalsozialismus für unvereinbar hielten und die Vernichtung von Christentum und Kirche in Deutschland planten. Dass diese Kräfte sich nicht durchsetzen konnten, war letztlich nur der zögerlichen Haltung Hitlers geschuldet.Die weithin wörtlichen Aufzeichnungen und Mitschriften des bayerischen Landesbischofs Hans Meiser aus dem Zeitraum von Februar bis Dezember 1937 geben einen authentischen Einblick in die unter dem staatlichen Druck stehenden Diskussionen und Entscheidungen der bedeutendsten Leitungsgremien des bischöflichen Flügels, vor allem aber in die Bemühungen, in der gespaltenen Bekennenden Kirche wieder zu einem gemeinsamen Handeln zu kommen. Neben den Sitzungen der Konferenz der führenden nicht-deutschchristlichen Amtsträger der deutschen evangelischen Landeskirchen, des Rates der Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und weiterer Gremien wird erstmals die Entstehung und die aktivste Arbeitsphase des »Kasseler Gremiums« breit dokumentiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Angela Merkel - Die Protestantin
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Angela Merkel ist nicht nur Bundeskanzlerin und eine der mächtigsten Frauen der Welt, sie ist auch eine gläubige Protestantin. Volker Resing, Journalist und Korrespondent in Berlin, nähert sich der Regierungschefin in diesem Porträt von einer ungewohnten Seite: der religiösen. Eigentlich ist der Glaube für die Pfarrerstochter eher Privatsache, doch in diesem Buch erfährt man, wie sehr das Christentum sie prägt. Sie sucht den Kontakt zu den Kirchen, scheut dabei keinen Konflikt. Wie steht Angela Merkel zum "C" ihrer Partei? Worum müssen sich die Kirchen in der Gesellschaft kümmern? Wo sieht sie das Christliche in der Politik?Dieses Porträt gibt authentische und überraschende Antworten. Vollständig überarbeitet und erweitert zeigt es auch auf, wie sich Angela Merkel in der Flüchtlingskrise nicht nur verändert hat, sondern sich auch treu geblieben ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Angela Merkel - Die Protestantin
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Angela Merkel ist nicht nur Bundeskanzlerin und eine der mächtigsten Frauen der Welt, sie ist auch eine gläubige Protestantin. Volker Resing, Journalist und Korrespondent in Berlin, nähert sich der Regierungschefin in diesem Porträt von einer ungewohnten Seite: der religiösen. Eigentlich ist der Glaube für die Pfarrerstochter eher Privatsache, doch in diesem Buch erfährt man, wie sehr das Christentum sie prägt. Sie sucht den Kontakt zu den Kirchen, scheut dabei keinen Konflikt. Wie steht Angela Merkel zum "C" ihrer Partei? Worum müssen sich die Kirchen in der Gesellschaft kümmern? Wo sieht sie das Christliche in der Politik?Dieses Porträt gibt authentische und überraschende Antworten. Vollständig überarbeitet und erweitert zeigt es auch auf, wie sich Angela Merkel in der Flüchtlingskrise nicht nur verändert hat, sondern sich auch treu geblieben ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Streitbare Exegesen
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Streitbare Exegesen" - Exegesen, die Position beziehen und Partei nehmen - sind relevante Exegesen, relevant als Beiträge zu zentralen Themen der biblischen Theologie wie Jesu Verkündigung des Reiches Gottes, Deutung des Todes Jesu als Sühnopfer, die Rolle von Frauen und Kindern in der Welt des Neuen Testamentes, Spiritualität bei Paulus oder zur Entstehung des Christentums als Religion. Stegemann setzt dabei neue Impulse in aktuellen Diskursen der neutestamentlichen Wissenschaft und bezieht zugleich engagiert Stellung zu Gegenwartsfragen, zum Beispiel zur ethischen Beurteilung der Homosexualität, zum Antisemitismus und zum Verhältnis von Judentum und Christentum. Relevant sind diese Beiträge auch deshalb, weil sie ein Stück Forschungs- und Zeitgeschichte dokumentieren: eine Periode, in der sich tiefgreifende Umbrüche in der biblischen Exegese vollzogen, an denen der Autor oft an vorderster Front beteiligt war und die er mit anstieß - Umbrüche, die im Kern mit der Frage nach der Relevanz der biblischen Exegese unter gewandelten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu tun haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Streitbare Exegesen
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Streitbare Exegesen" - Exegesen, die Position beziehen und Partei nehmen - sind relevante Exegesen, relevant als Beiträge zu zentralen Themen der biblischen Theologie wie Jesu Verkündigung des Reiches Gottes, Deutung des Todes Jesu als Sühnopfer, die Rolle von Frauen und Kindern in der Welt des Neuen Testamentes, Spiritualität bei Paulus oder zur Entstehung des Christentums als Religion. Stegemann setzt dabei neue Impulse in aktuellen Diskursen der neutestamentlichen Wissenschaft und bezieht zugleich engagiert Stellung zu Gegenwartsfragen, zum Beispiel zur ethischen Beurteilung der Homosexualität, zum Antisemitismus und zum Verhältnis von Judentum und Christentum. Relevant sind diese Beiträge auch deshalb, weil sie ein Stück Forschungs- und Zeitgeschichte dokumentieren: eine Periode, in der sich tiefgreifende Umbrüche in der biblischen Exegese vollzogen, an denen der Autor oft an vorderster Front beteiligt war und die er mit anstieß - Umbrüche, die im Kern mit der Frage nach der Relevanz der biblischen Exegese unter gewandelten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu tun haben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot