Angebote zu "Soziale" (340 Treffer)

Parteien und soziale Ungleichheit als Buch von
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(69,99 € / in stock)

Parteien und soziale Ungleichheit:1. Aufl. 2017

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Parteien und soziale Ungleichheit
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch schließt an die soziale Entwurzelungsdebatte der Parteien an und verbindet Parteien mit der Krisendebatte repräsentativer Demokratie sowie der gesellschaftlichen Inklusions-/Exklusionsdebatte. Parteien gehen aus sozialen Ungleichheitsverhältnissen hervor, die sich in ihrem Sozialprofil widerspiegeln. Als Schlüsselakteure der Organisation repräsentativdemokratischer Herrschaft wirken sie auf Ungleichheitsstrukturen zurück, die dem Wandel unterliegen. Nach dem Trend zur Wohlstands- und mobilen Fahrstuhlgesellschaft in der Boom-Epoche sind neue soziale Ungleichheitsstrukturen entstanden, die der Repräsentation durch die Parteien bedürften. An der sozialen Zusammensetzung von Mitgliedern, Führungsschichten und öffentlichen Mandatsträgern der Parteien wird geprüft, inwieweit diese angesichts der organisatorischen Dominanz der neuen Mittelschichten den Anschluss an die gewandelten Ungleichheitsverhältnisse finden. Prof. Dr. Elmar Wiesendahl lehrte Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr in München und gehört zum Team der Agentur für politische Strategie (APOS) in Hamburg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Parteien und soziale Ungleichheit als eBook Dow...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,99 € / in stock)

Parteien und soziale Ungleichheit:1. Aufl. 2017

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Historische Grundlagen der Partei für Soziale G...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Historische Grundlagen der Partei für Soziale Gleichheit:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Historische Grundlagen der Partei für Soziale G...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Weltwirtschaft steckt in der tiefsten Krise seit den 1930er Jahren. Massenarbeitslosigkeit, Ausbeutung zu Hungerlöhnen, schreiende soziale Ungleichheit, Krieg, Rassismus und Zerstörung der Umwelt sind allgegenwärtig. Das Überleben der Menschheit hängt davon ab, dass sie das kapitalistische Gesellschaftssystem durch ein sozialistisches ersetzt, das die Ressourcen der Weltwirtschaft der Kontrolle privater Profiteure und irrwitziger Spekulanten entreißt und in geplanter, demokratischer Weise nutzt. Diese Aufgabe kann nicht gelöst werden, ohne die Lehren aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts zu ziehen. Eben das leistet das vorliegende Dokument. Es fasst in konzentrierter Form die historischen Erfahrungen der Arbeiterbewegung während der letzten 140 Jahre zusammen. Ausgehend von den Ursprüngen der SPD, untersucht es deren Kapitulation vor dem Ersten Weltkrieg, den Aufstieg und die stalinistische Entartung der KPD, die Ursachen für die Nazi-Diktatur, die Spaltung Deutschlands, die Bedeutung der DDR und viele andere Themen. Im Mittelpunkt steht die Geschichte der trotzkistischen Bewegung. Die Historischen Grundlagen der Partei für Soziale Gleichheit wurden am 23. Mai 2010 nach mehrmonatiger Diskussion von einem Parteitag der PSG in Berlin verabschiedet. Sie dienen dazu, die historischen Erfahrungen der Arbeiterbewegung einer neuen Generation nahezubringen. Sie richten sich an Menschen, die nach einer tragfähigen Perspektive suchen und sich nicht mit einfachen Antworten und oberflächlichen Parolen zufriedengeben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Personen - Soziale Bewegungen - Parteien als Bu...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,00 € / in stock)

Personen - Soziale Bewegungen - Parteien:Beiträge zur Neuesten Geschichte. Festschrift für Hartmut Soell

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Geschichte der sozial-politischen Parteien in D...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(21,90 € / in stock)

Geschichte der sozial-politischen Parteien in Deutschland: Joseph Edmund Jörg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Parteien und Politiker in sozialen Netzwerken a...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(36,99 € / in stock)

Parteien und Politiker in sozialen Netzwerken:Moderne Wahlkampfkommunikation bei der Bundestagswahl 2009. Auflage 2012 Simone Unger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Umwelt - soziale Bewegungen / politische Partei...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(3,99 € / in stock)

Umwelt - soziale Bewegungen / politische Parteien:Wachstumsgesellschaft, Ende oder Wende?. 1. Auflage Martin Oppermann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Politisches Engagement in Nordeuropa - Parteien...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die norddeutsche Politikwissenschaftlerin Frauke Rubart studierte, forschte und lehrte an der Universität Hamburg, war zuletzt Lehrbeauftragte am Jean Monnet Centre for European Studies an der Universität Bremen und ist Mitglied der Forschungsgruppe Nordeuropäische Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin. In dieser Anthologie werden alle ihre Aufsätze und einige ihrer Vorträge über deutsche und nordische Politik als Sammelwerk veröffentlicht. Die Einleitung am Anfang und das am Ende stehende Interview informieren über ihre Motivation für die Arbeit über Skandinavien und über die Entwicklung ihrer Forschungsfragen zu politischen Prozessen in den nordeuropäischen Ländern, deren Heterogenität interessante Ansatzpunkte für systematische Vergleiche bietet. Ihre Einzeluntersuchungen und komparativen Analysen thematisieren politische Kultur und politischen Protest, Parteiensysteme und einzelne Parteien, Partizipation in der etablierten Politik und unkonventionelles politisches Verhalten, Männer und Frauen in alten und neuen Parteien, in Parlamenten und in Regierungen, in Aktionsgruppen und bei Demonstrationen der neuen sozialen Bewegungen. Es geht um politisches Engagement in der Bundesrepublik Deutschland und in fünf nordischen Ländern: Island, Norwegen, Dänemark, Schweden und Finnland. Frauke Rubart, geboren am 1. Mai 1955 in Bremen, ist Diplom-Politologin sowie Referentin für Organisations- und Personalentwicklung. 1974-1980 studierte sie Politikwissenschaft, Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Neuere Geschichte und skandinavische Sprachen in Hamburg, ihre Diplomarbeit schrieb sie über schwedische Energiepolitik. Die Zusatzausbildung (mit einer Examensarbeit über den Unterschied zwischen Supervision und Coaching) machte sie 1995 in ihrer Heimatstadt Bremen wo sie seit 1984 (nach den Studien- und ersten Berufsjahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg) wieder lebt. Hier hat sie außer an der Universität Bremen (als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Technik & Bildung) in verschiedenen anderen Institutionen und Unternehmen gearbeitet, u.a. als Forscherin über Regionalgeschichte an der Hochschule Bremen, als Beraterin beim Sozialen Friedensdienst in der dort eingerichteten Freiwilligen-Agentur, als Managerin eines deutsch-polnischen Kooperationsprojekts im Kulturzentrum Lagerhaus und - nach einer einjährigen Spezialausbildung - als ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Telefonseelsorge Bremen. Die Beschäftigung mit den Themen dieses Buches in Forschung (1976-2008) und Lehre (1984-2002) erfolgte freiberuflich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot