Angebote zu "Prozessuale" (5 Treffer)

Das Recht der Parteien - Prozessuale Rechtstell...
12,99 €
Angebot
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Das Recht der Parteien - Prozessuale Rechtstellung der Parteien: Ekkehard Passolt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.07.2018
Zum Angebot
Das Recht der Parteien - Prozessuale Rechtstell...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht der Parteien - Prozessuale Rechtstellung der Parteien:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Ekkehard Passolt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Die Honorarklage von Architekten und Ingenieure...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Architekten- und Ingenieur-Honorarprozess vor Gericht stellt besondere Anforderungen an beide Parteien, den Aufraggeber und den Aufragnehmer, sowie deren Prozessbevollmächtigte. Dies gilt gleichermaßen für die materiellen Anspruchsvoraussetzungen als auch hinsichtlich der prozessualen Besonderheiten des Honorarrechtsstreits. Für den Kläger kommt es darauf an, den Honoraranspruch unter Beachtung der Rechtsprechung schlüssig darzulegen und die Weichen im Verlauf des Prozesses richtig zu stellen. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Honorarermittlung nach der HOAI. Der Beklagte muss eine effektive Verteidigungsstrategie festlegen. Dargestellt werden dabei nicht nur die relevanten Einwendungen, Einreden und denkbare Gegenforderungen, sondern auch den Prozess betreffende Fragen und Besonderheiten. Für Gesamtschuldfälle werden Fragen der Sicherung von möglichen Regressansprüchen erörtert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.08.2018
Zum Angebot
Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen im Zivilpr...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung und das Schutzbedürfnis von Geschäftsgeheimnissen im Kontext der Rechte des geistigen Eigentums sind in letzter Zeit verstärkt in den Fokus von Gesetzgebung, Forschung und Praxis gerückt. Trotz ihrer wirtschaftlichen Bedeutung und Verletzlichkeit fällt auf, dass deren prozessuale Durchsetzung in der Praxis auf zahlreiche Schwierigkeiten stößt, mit denen absolute Schutzrechte vergleichsweise nicht zu kämpfen haben. Mit Blick auf die Geschäftsgeheimnis-Richtlinie widmet sich diese Arbeit umfassend dem Schutz von Geschäftsgeheimnissen im Zivilprozess, indem anhand unterschiedlicher Sachverhaltskonstellationen Schutzbedürfnis, Risiken und Möglichkeiten zur Wahrung des Geheimnischarakters aufgezeigt werden. Nach einer Bestandsaufnahme des materiell-rechtlichen und zivilprozessualen Geheimnisschutzes werden die Defizite und der damit einhergehende Reformbedarf für das Verfahrensrecht in einzelnen Kapiteln aufgezeigt. Die Darstellung gliedert sich in die einzelnen Stadien des Erkenntnisverfahrens und den einstweiligen Rechtsschutz unter Berücksichtigung der jeweiligen Parteirolle des Geheimnisträgers sowie der Bedeutung des Geschäftsgeheimnisses für das Verfahren. Je nach Konstellation und Gefährdungslage werden unterschiedliche Geheimnisschutzmaßnahmen unter Beachtung der prozessualen Bedürfnisse der Parteien und verfassungsrechtlicher Grundprinzipien vorgeschlagen. Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet das in Rechtsprechung und Literatur diskutierte in camera -Verfahren. Die Untersuchung liefert dem Gesetzgeber konkrete Anhaltspunkte und Vorschläge, sowohl für die Umsetzung der Geschäftsgeheimnis-Richtlinie als auch für einen ausgewogenen und systemkonformen Geheimnisschutz im Kontext der Durchsetzung von Geschäftsgeheimnissen und absoluten Schutzrechten. Wissenschaft und Praxis dient sie zudem nicht nur als Grundlage und Hilfestellung für spezielle Sachverhaltskonstellationen, sondern beantwortet auch grundlegende Fragen des prozessualen Geheimnisschutzes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Öffentliches Baunachbarrecht
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachbarstreitigkeiten mit öffentlich-rechtlichem Einschlag beschäftigen zahlreich die Verwaltungsgerichte in Deutschland. Eine zusammenfassende Darstellung zur aktuell geltenden Gesetzeslage und zur Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte zum Öffentlichen Baunachbarrecht wird indessen oftmals nur am Rande in Lehrbüchern und Kommentaren geboten. Dabei gilt es hier ganz besonders, in den häufigen Drei-Parteien-Konstellationen die Besonderheiten des materiellen Rechts einerseits und des Verfahrens- und Prozessrechts andererseits zu beachten. Der NomosPraxis Band zum Öffentlichen Baunachbarrecht stellt systematisch das prozessuale und materielle öffentliche Baunachbarrecht anhand der einschlägigen Rechtsprechung dar: Abwehrrechte gegen eine bauaufsichtliche Zulassung, insbesondere Nachbarschutz im Bauplanungsrecht Abwehrrechte gegen schädliche Umwelteinwirkungen Nachbarschutz im Bauordnungsrecht Bestandsschutz, Untergang von Nachbarrechten und unzulässige Rechtsausübung Anspruch auf bauaufsichtliches Einschreiten Rechtsschutz gegen eine bauaufsichtliche Zulassung, Geltendmachung eines Anspruchs Aspekte zum Baunachbarprozess Der Band gibt einen Einblick in die Gerichtspraxis zur Durchsetzung des materiellen Rechts sowie zur Verteidigung vor ungerechtfertigten Angriffen. Die wichtigsten Gesetzestexte werden wiedergegeben und zahlreiche Fallkonstellationen werden durch Beispiele veranschaulicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot