Angebote zu "Otto" (59 Treffer)

Otto von Bismarck und die Parteien als Buch von
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,90 € / in stock)

Otto von Bismarck und die Parteien:Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus im Kaiserreich Otto-von-Bismarck-Stiftung, Wissenschaftliche Reihe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Otto von Bismarck und die Parteien
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Otto von Bismarck hat als ´´weißer Revolutionär´´ Politik und Verfassung des Kaiserreichs entscheidend geprägt. Bereits Zeitgenossen haben den ´´Eisernen Kanzler´´ daher häufig dafür verantwortlich gemacht, dass sich im Kaiserreich die Parteien im Gegensatz zum Westen nur schwer zu verantwortlichen Trägern im politischen Willensbildungsprozess entwickeln konnten und die deutsche Geschichte daher einen ´´Sonderweg´´ beschritt. Doch wie stand Bismarck wirklich zu den Parteien bzw. wie konnten diese sich trotz der von der Verfassung zunächst gezogenen Grenzen im Zusammenspiel mit Bismarck, aber auch teilweise in erbitterter Feindschaft gegen ihn entfalten? Auf der zweiten wissenschaftlichen Tagung der Otto-von-Bismarck-Stiftung haben Konrad Canis, Elisabeth Fehrenbach, Lothar Gall, Christian Jansen, Dieter Langewiesche, Rudolf Morsey, Heinz Reif und Klaus Tenfelde versucht, darauf neue Antworten zu geben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Otto von Bismarck und die Parteien (Buch)
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2001Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Otto von Bismarck und die ParteienTitelzusatz: Beitraege zur Geschichte des Parlamentarismus im KaiserreichRedaktion: Gall, LotharVerlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Schoeningh PaderbornS

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 17.04.2018
Zum Angebot
Otto von Bismarck und die Konservativen Parteien
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, Note: 2,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden möchte ich auf die politische Entwicklung der Konservativen eingehen. Die Konservativen, im Vorfeld der Französischen Revolution entstanden, sind in ihrer Zielsetzung nicht mit dem konservativ sein im heutigen Sinne zu verwechseln. Zwar sind sie zunächst grundsätzlich gegen jeden gesellschaftlichen Fortschritt, trotzdem nehmen sie, ohne es möglicherweise bewusst zu merken, an der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung teil. Dass es aber gerade gilt, die Konservativen nicht auf eine Pauschalaussage zu reduzieren, möchte ich anhand der geschichtlichen Entwicklung aufzeigen: Sie stellen weder eine in sich geschlossene Gruppierung dar noch haben sie ein einheitliches Programm. Des Weiteren gilt es mit einem Vorurteil aufzuräumen: Die Konservativen stehen nicht automatisch auf der Seite Otto von Bismarcks, dem ersten deutschen Reichskanzler. An geeigneter Stelle werde ich diese These aufgreifen und die unterschiedlichen Konzeptionen sowohl die von Bismarck als auch die der Konservativen vorstellen. Der Begriff Konservatismus kommt von dem Lateinischen conservare und bedeutet so viel wie bewahren. Damit lässt sich der Kerngedanke konservativer Politik auch sehr gut umschreiben. Man möchte lieber die alt hergebrachten Traditionen und Herrschaftsformen bewahren und sichern. Veränderungen sollten auf dem Wege von Reformen stattfinden und nicht wie bei der Französischen Revolution durch Gewalt erzwungen werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Otto von Bismarck und die Konservativen Parteie...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Otto von Bismarck und die Konservativen Parteien:1. Auflage. Olaf Breithecker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Über die revolutionäre Partei der Arbeiterklass...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,00 € / in stock)

Über die revolutionäre Partei der Arbeiterklasse: Otto Bruckner, David Lang, Tibor Zenker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Otto von Bismarck und die Konservativen Parteie...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Otto von Bismarck und die Konservativen Parteien: Olaf Breithecker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Über die revolutionäre Partei der Arbeiterklass...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,00 € / in stock)

Über die revolutionäre Partei der Arbeiterklasse:Ein Parteibuch Otto Bruckner, David Lang, Tibor Zenker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Die Wahl rechtspopulistischer Parteien in Europ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgangspunkt der Arbeit ist die strittige Debatte, ob rechtspopulistische Parteien in Europa seit der Weltwirtschaftskrise zwischen 2007 und 2009 bei Wahlen erfolgreicher sind als vorher. Daran anknüpfend wird die Frage untersucht, welchen Effekt die Weltwirtschaftskrise auf die Faktoren der Wahl rechtspopulistischer Parteien hat. Damit besetzt die Arbeit eine noch relativ offene Forschungslücke der besprochenen Thematik. Mithilfe theoretischer Vorarbeiten von Roger Eatwell und Cas Mudde werden mit einer Mehrebenenanalyse und Daten des European Social Survey der Runden 1 bis 7 zunächst die allgemeinen Faktoren für die Wahl rechtspopulistischer Parteien untersucht. Für die letztendliche Beantwortung der Forschungsfrage werden auf Grundlage der Issue-Ownership-Theory verschiedene Interaktionseffekte mit dem Dummy Befragung vor der Weltwirtschaftskrise/Befragung nach der Weltwirtschaftskrise in das Mehrebenenmodell mitaufgenommen. Die Ergebnisse zeigen, dass letztendlich die Weltwirtschaftskrise als externer Schock nur auf die Protest-These einen eindeutig statistisch signifikant verstärkenden Effekt hat. Diese These geht als einer von zuvor festgestellten Gründen für die Wahl rechtspopulistischer Parteien davon aus, dass je großer die Unzufriedenheit einer Person mit dem politischen Establishment ist, desto eher wählt eine Person eine solche Partei. Abschließend werden Vorschläge für daran anknüpfende Analysen für die Zukunft gemacht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Politische Kommunikation von Parteien im Intern...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1.7, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Bundestagswahlkampf 2005 haben sich Weblogs als Bestandteil der Online-Kampagnen vieler Parteien etabliert. Die erheblichen Resonanzunterschiede zwischen den Blogs weisen darauf hin, daß nicht alle Parteien und Politiker mit ihren Formaten erfolgreich waren. Die vorliegende Diplomarbeit basiert auf Material, welches im Rahmen einer Projektgruppe zur Bundestagswahl 2005 am Otto-Stammer-Zentrum von mir gesammelt wurde. Anhand von zuvor gebildeten Kategorien wurde eine Auswahl von Partei- und Politiker-Weblogs inhaltsanalytisch ausgewertet. Dabei konnten u.a. auf der Basis einer statistischen Zusammenhangsanalyse verschiedene Bedingungen für die Resonanz der Weblogs ermittelt werden. Ein weiteres Forschungsinteresse meiner Arbeit galt den Kommunikationsstrategien und Nutzenerwartungen der Wahlkampfstäbe in Bezug auf Kampagnen-Blogs. Zu diesem Zweck wurde ein Interview mit dem Koordinator des Online-Wahlkampfes der SPD geführt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot