Angebote zu "Ländern" (549 Treffer)

Parteien in den deutschen Ländern als Taschenbu...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Parteien in den deutschen Ländern:Geschichte und Gegenwart Beck Reihe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Parteien in den deutschen Ländern
0,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 11.04.2018
Zum Angebot
Parteien und Parteiensysteme in den deutschen L...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Parteien und Parteiensysteme in den deutschen Ländern:Auflage 2008

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Der Fall FDP: Eine Partei verliert ihr Land - A...
3,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Parteien und Parteiensysteme in den deutschen L...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(42,99 € / in stock)

Parteien und Parteiensysteme in den deutschen Ländern:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Der Fall FDP - Eine Partei verliert ihr Land
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie hat der Niedergang des Freisinns das Land verändert? Warum ist die Schweiz in entscheidenden Fragen gespalten? Wie konnte die SVP so dominant werden? Wer die politische Schweiz von heute verstehen will, kommt um den Fall FDP nicht herum. Man kann sich heute kaum mehr vorstellen, welche Macht und welchen Einfluss der Freisinn über Jahrzehnte in der Schweiz hatte. Die FDP war die Partei des Sonderfalls, ja mehr als eine gewöhnliche Partei, nämlich die prägende Kraft im einst so festen Gefüge von Politik, Wirtschaft, Militär und Verwaltung. Doch seit bald dreißig Jahren ist sie eine Partei im Niedergang. Eine Partei, die ihr Land verliert: Sie verabschiedete sich mit der Parole Mehr Freiheit, weniger Staat von alten Grundsätzen, sie verlor ihre Basis mit dem überstürzten Aufbruch nach Europa und verprellte nach Jahren der Harmonie die Wirtschaft. Auch wenn sie sich in den kommenden Jahren erholen sollte, wird die FDP nie mehr die alte sein. Die Zeit der Staatspartei, die Zeit der freisinnigen Hegemonie ist vorbei. Wie konnte das geschehen? Und was heißt das für die Schweiz? Aktuelle und ehemalige Entscheidungsträger inner- und außerhalb der Partei ziehen in diesem Buch zum ersten Mal eine umfassende Bilanz der vergangenen dreißig Jahre. Das Ergebnis ist dramatisch. Das Buch zeichnet nach, wie die Partei, die einst den Kern dieses Landes ausmachte, ihre Deutungshoheit an die SVP verlor. Der Fall FDP ist der Schlüssel zum Verständnis der Schweiz von heute. Einer Schweiz, die in den wichtigsten Fragen gespalten ist. Der tiefe Graben, der sich durch unser Land zieht, wäre ohne den Niedergang des Freisinns nicht denkbar. Alan Cassidy, 1983, studierte Politikwissenschaft und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zu?rich. Er arbeitete als Reporter im Rechercheteam der Basler Zeitung, ab 2011 im Bundeshaus, heute fu?r die Schweiz am Sonntag als Korrespondent im Bundeshaus. Philipp Loser, 1980, studierte Geschichte und Philosophie an der Universität Basel. Er arbeitete bei der Volksstimme in Sissach, bei der Basler Zeitung im Stadtressort sowie ab 2009 im Bundeshaus; heute arbeitet er im Inlandressort des Tages-Anzeigers

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Rechtes für das Volk - Ursachen und Gründe für ...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(6,99 € / in stock)

Rechtes für das Volk - Ursachen und Gründe für das Erscheinen und den Erfolg rechtspopulistischer Parteien in westeuropäischen Ländern:1. Auflage Martin Beinhauer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Der Irak - Ein Land zwischen Ein-Parteien-Demok...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(3,99 € / in stock)

Der Irak - Ein Land zwischen Ein-Parteien-Demokratie und einem neuen Golfkrieg: Robert Czech

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Positionierungen politischer Parteien zum Sport...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 1,3, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung), Veranstaltung: Sportpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Müller-Schoell, Putzmann & Ziesche (2016) haben zu dieser Frage Do parties matter in sports? erste Analysen durchgeführt und konnten bereits erste Feststellungen zur Positionierung linker und rechter Parteien im Sport festhalten. Mit dieser Bachelor-Thesis soll nun eine weitere, tiefergehende Annäherung zur Lösung dieser Problematik erreicht werden. Es ist das Ziel, eine klare Positionierung der verschiedenen politischen Parteien in Deutschland in Bezug auf sportpolitische Konflikte zu erreichen. Da allerdings die sportpolitischen Handlungen in einer Legislaturperiode rar gesät sind, wird sich in dieser Ausarbeitung nur auf die Wahlprogramme der Parteien beschränkt. Diese geben eine fortlaufende und umfassende Aussage darüber, für was die Partei steht und welche Ziele sie erreichen wollen (Merz, Lehmann, Werner, & Regel 2013). Daraus lassen sich wichtige Erkenntnisse darüber gewinnen, wie wichtig der Sport für eine Partei ist, welche Problematik ihr im Sport am bedeutsamsten ist und wie sich die Parteien untereinander unterscheiden. Änderungen im Zeitverlauf lassen sich durch die Betrachtung der Bundeswahlprogramme seit 1990 erkennen. Um der besonderen föderalen Struktur Deutschlands gerecht zu werden, sollen aber nicht nur die Parteien auf Bundesebene untersucht werden, sondern auch auf Landesebene. Dadurch lässt sich der formellen Zuständigkeitsverteilung, die auch den Sport betrifft, Rechnung tragen. Im zweiten Kapitel Sportpolitik soll unter anderem diese Besonderheit des deutschen Sportsystems näher erläutert werden, da dies einen wesentlichen Einfluss auf die Wahlprogramme hat. Des Weiteren soll darin näher ausgeführt werden, weshalb politische Parteien sich überhaupt zum Sport äußern und welches Gewicht ihre Aussagen haben könnten. Dabei lässt sich ebenfalls feststellen, was überhaupt relevante Sportpolitik-Themen für politische Parteien sind. Eine Analyse aller Landesparteien der 16 Bundesländer würde allerdings den Umfang dieser Thesis weit übersteigen. Deshalb wurde exemplarisch das Land Hessen ausgewählt und die Wahlprogramme seit 1995 betrachtet. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Der deutsche Bundesrat zwischen Konkordanz und ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(33,99 € / in stock)

Der deutsche Bundesrat zwischen Konkordanz und Konkurrenz - Vertretung der Länder oder Instrument der Parteien?: Stephan Fischer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot