Angebote zu "Europapolitik" (16 Treffer)

Europapolitik der Parteien
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Europapolitik der ParteienKonservativismus, Liberalismus und Sozialdemokratie im Ringen um die Zukunft EuropasTaschenbuchvon Juergen BellersEAN: 9783631425879Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 274Masse: 211 x 151 x 18 mmRedaktion: Juerge

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Europapolitik der Parteien als Buch von
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(66,95 € / in stock)

Europapolitik der Parteien:Konservativismus, Liberalismus und Sozialdemokratie im Ringen um die Zukunft Europas

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 30.06.2017
Zum Angebot
Die Europapolitik kroatischer Parteien als eBoo...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,00 € / in stock)

Die Europapolitik kroatischer Parteien:Leitbilder, Prioritäten, Entwicklungsperspektiven Martin Beischl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2017
Zum Angebot
Europapolitik bei der Bundestagswahl 2013 - Tro...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Seit etwa 2008 prägt die europäische Wirtschafts- und Finanz-, teilweise sogar Staatskrise einzelner Länder die europapolitische Diskussion und Medienberichterstattung. Auch 2013 war die Krise noch zu spüren, vor allem in südeuropäischen Staaten. Das Schlimmste schien aber überstanden zu sein. Wichtige Rettungsmaßnahmen, wie der permanente ESM-Rettungsschirm im September 2012, wurden im Bundestag mit der Unterstützung von SPD und Grünen beschlossen. So gesehen gab es bei europapolitischen Fragen schon längst eine Große Koalition (Gatzke 2013). Besonders in Deutschland war die europäische Krise bislang eher ein Thema für Fachleute. Im gesellschaftlichen Alltag kam sie kaum vor. In der Politik war sie lange Zeit eher ein Randthema, kaum kontrovers diskutiert und schon gar kein Schwerpunkt von Wahlkämpfen (von Alemann 2013: 5). Dennoch ist die besondere Bedeutung der Europapolitik für den politischen Alltag unbestritten. Europapolitik erscheint komplex und kompliziert, gerade im Zusammenhang der Finanzkrise. Lässt sich damit erfolgreich Wahlkampf machen? Oder klammert man das Thema lieber (bewusst) aus? Diesen Fragen gehe ich in meiner Arbeit nach. Einführend gehe ich kurz auf die theoretischen Rahmenbedingungen der deutschen Europapolitik und der Wahlkampfthemen ein. Anschließend analysiere ich die Wahlprogramme und den Wahlkampf der Parteien auf ihren Europa-Anteil. Daraufhin analysiere ich das Ergebnis der Bundestagswahl aus der Sicht der EU-Partner und beschäftige mich mit der Bedeutung der Europapolitik während der Koalitionsverhandlungen und im Koalitionsvertrag.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Europaskeptizismus von linken und rechten Parteien
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,0, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der europäische Integrationsprozess habe sich im vergangenen Jahrzehnt aufgrund eines verbreiteten Europaskeptizismus signifikant verlangsamt. Der Europaskeptizismus ersetze spätestens seit der Wirtschafts- und Finanzkrise zunehmend die bisherige stille Zustimmung der Bevölkerung zum europäischen Integrationsprozess, so haben in vielen Mitgliedstaaten der Europäischen Union bei den letzten Wahlen zum Europäischen Parlament 2014 diejenigen Parteien rasanten Zuspruch erhalten, die europaskeptische Einstellungen vertreten und sich für eine stärkere Renationalisierung Europas aussprechen. Die europaskeptischen Parteien seien äußerst heterogen und bilden ein breites Spektrum von linksaußen bis hin zu rechtsaußen ab, wobei der Europaskeptizismus vor allem bei Parteien an den politischen Rändern zu finden ist. Das populistische und extreme Agieren von linken und rechten Randparteien sei dabei ein essenzieller Aspekt im Prozess der Ausbreitung des Europaskeptizismus. Das Aufkommen des Europaskeptizismus wirke sich auch auf das bestehende Parteiensystem aus, weil die harten Forderungen und die Wahlerfolge dieser Randparteien die etablierten Parteien in Bezug auf nationale Politik und Europapolitik massiv unter Druck setzen. In Folge dessen, übernehmen die etablierten Parteien in zunehmendem Maße Teile der europaskeptischen Positionen. Insofern stelle die Ausbreitung des Europaskeptizismus eine bedrohliche Entwicklung für die Europäische Union dar. Es kann zwischen rechten und linken politischen Kräften und zwischen gemäßigten und harten europaskeptischen Parteien unterschieden werden. Die nachfolgenden Ausführungen sollen einen Eindruck über die europaskeptischen linken und rechten Parteien bzw. Parteigruppen und deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf ihren formulierten Europaskeptizismus verschaffen. Hierzu wird zunächst kurz der Begriff Europaskeptizismus erläutert, um anschließend zu erörtern, was unter linken und rechten politischen Parteien und Einstellungen zu verstehen ist, um im Anschluss die Kräfteverhältnisse der entsprechenden linken und rechten europaskeptischen Parteien und Parteigruppen im aktuellen Europäischen Parlament aufzuzeigen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
An Awkward Issue - Das Thema Europa in den Wahl...
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frage des Beitritts Großbritanniens zu den Europäischen Gemeinschaften stellte in den 1960er und frühen 1970er Jahren eines der dominierenden und kontroversesten Themen in der politischen Diskussion des Landes dar. Wie jedoch vermittelten die politischen Akteure das Thema der Bevölkerung dann, wenn die öffentliche Meinung für sie am wichtigsten war - zum Zeitpunkt der Wahlen? Erstmals liegt nun eine systematische Untersuchung der zeitgenössischen Wahlkämpfe und längerfristigen internen Wahlstrategie-Planungen der britischen Parteien hinsichtlich des European Issue vor. Auf der Basis bislang kaum berücksichtigter Quellen aus Parteiarchiven und persönlichen Nachlässen zeigt Oliver Reinert, dass das Europathema trotz einer geringen Rolle in den eigentlichen Wahlkampagnen durchgängig von hoher Bedeutung für die Wahlstrategen der Parteien war. Die hohe elektorale Aufladung des Issue blieb erhalten, weil die Planer an ihren Hoffnungen und Befürchtungen festhielten, aufgrund der Europafrage Wahlen gewinnen bzw. verlieren zu können. Auf diese Weise wirkten wahlpolitische Überlegungen als wichtiger constraint britischer Europapolitik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Mediterranean Policies from Above and Below
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: eBook.de
Stand: 26.02.2017
Zum Angebot
Kommunismus - Europa - Nation als Buch von
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,90 € / in stock)

Kommunismus - Europa - Nation:Europapolitik und -vorstellungen der europäischen kommunistischen Parteien 1945-1989. 1., 2016

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.07.2017
Zum Angebot
Sarcinelli, Ulrich: Demokratische Streitkultur
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundpositionen und Handlungsalternativen in Politikfeldern. 1990. Auflage

Anbieter: eBook.de
Stand: 19.03.2017
Zum Angebot
Kreile, Michael;Münkler, Herfried;Schmidt, Manf...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Politische Vierteljahresschrift Sonderhefte. 1992. Auflage

Anbieter: eBook.de
Stand: 19.03.2017
Zum Angebot